Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

esxi6.0 U3 und iSCSI

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2017, 22:55

esxi6.0 U3 und iSCSI

Beitragvon ojutan » 09.03.2017, 23:10

Hi,
ich ha da ein Problemsche... ich hab zwei Whiteboxen, mit praktischer identsicher Hardware.
Insbesondere bei den NEtzwerkkarten hab ich sogar die "richtige" Hardware, sprich die gute Intel E1000E einmal als Dualport und einmal als Quadport.
Dahinter hab ich einen Netgear GS108T und schlußendlich ein Synology DS414
Mainboard sind jeweils das Gigabyte GA970, CPU Phenom X6

Die eine Box mit ESXi 5.1 ohne Updates findet alles was auf der DS414 ist.

Die andere hab ich mit zunächst mit diversen Xenserver Versionen versehen, dann mit HyperV und alle Luns wurden gefunden....

Nur das ESXi 6 findet keine LUNs oder nur eins, wenn die andere Box an ist mit dem ESX 5.1 dann sieht die 6.0 garnichts mehr... auch die ganzen Tweaks funktionieren nicht.

Irgend eine Idee?

Guru
Beiträge: 2519
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: esxi6.0 U3 und iSCSI

Beitragvon ~thc » 10.03.2017, 09:13

ojutan hat geschrieben:die gute Intel E1000E einmal als Dualport und einmal als Quadport

"E1000E" ist die Bezeichnung für eine der virtuellen Intel-Netzwerkkarten, die ESXi den VMs bereitstellt. Diese basiert auf einer "Intel 82574L", die es laut Intel nur als Single-Port-Karten gibt.

ojutan hat geschrieben:auch die ganzen Tweaks funktionieren nicht.

Was denn für "Tweaks"?

- Ist die Synology auf dem aktuellen Stand (6.1 Update 1)?
- Ist das vmk-Interface und der vSwitch korrekt einrichtet? MTU?
- Können beide Seiten (über SSH) den jeweils anderen pingen?

P.S. iSCSI ist nicht einfach irgendeine Freigabe - wenn ein Initator mit einem Target verbunden ist, ist das Target "weg".

Member
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2017, 22:55

Re: esxi6.0 U3 und iSCSI

Beitragvon ojutan » 11.03.2017, 18:42

ich meinte die Pro 1000, die gibts als Dual und als Quadport Variante.

Die Ursache war am Ende ein Synology Feature namens "multiple sessoins für iSCSI targets" das ursprünglich zwar aktiv war.

Beim Upgrade von DSM4 nach 5 hatte es sich deaktiviert, im Storage manager muß man das für alle iSCSI targets erneut aktivieren. Da ich seit dem Upgrade nur noch die eine Whitebox für VMware 5.1 genutzt hatte hatte ich das vorher nicht bemerkt...

Aktuell wollte ich ein Horizon view 7 aufsetzen und mit den Verwaltungsservern alleine war die eine Box schon fast ausgelastet, außerden werden unterhalb von ESX 5.5 / VMCS 5.5 vom Connection server zwei für Horizon View 7 vitale Features nicht erkannt (CBRC und SSD cache), deshalb war mal neu neuere ESXi Version fällig.

Guru
Beiträge: 2519
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: esxi6.0 U3 und iSCSI

Beitragvon ~thc » 11.03.2017, 20:24

Ich habe erst mit dem DSM 5 angefangen (als sie gerade erschienen war), von daher kenne ich diese Option nur als deaktiviert.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2017, 22:55

Re: esxi6.0 U3 und iSCSI

Beitragvon ojutan » 11.03.2017, 21:28

noch ne kleine Anmerkung...
um die Intel Pro1000 Quadport zu nuzten lädt der Kernel das Modul E1000E wenn auch der Chipsatz von der Karte etwas anders heißen mag...

Guru
Beiträge: 2519
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: esxi6.0 U3 und iSCSI

Beitragvon ~thc » 12.03.2017, 08:42

Stimmt. Das ESXi-Kernel-Modul heißt auch "e1000e". Es ist aber schon etwas ungewöhnlich, eine physische Netzwerkkarte nach ihrem Kernel-Modul zu benennen (zumal der "Begriff" durch die virtuelle Karte quasi belegt ist) - und führt auch erst einmal zu Missverständnissen.

Auf der Intel Pro 1000 PT Quad arbeitet der 82571EB - ich habe noch drei Server, auf denen der 82567LM-2, der 82574L, der 82578DM und der 82579LM (letzerer nur als Community-Driver) alle über den e1000e-Treiber laufen.


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste