Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

[solved] vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

[solved] vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 11:39

Hallo zusammen,

in einem Test Lab haben wir fünf (HP proliant) Server, auf denen Vpshere 6.0 läuft. Nach einem Stromausfall, bei dem alle fünf Server aus waren, booten die einzelnen Server zwar, aber es fährt keine einzige VM hoch. Auch nicht vcenter server oder andere Management vms von vmware selber. Per Konsole kann ich die Server erreichen, aber ein manuelles booten der vms mit vim-cmd schlägt fehl, aber ohne eine Beschreibung des Fehlers.

Kann mir jemand sagen, in welchem Logfile ich die Ursache hierfür finden kann? Kennt jemand dieses Phänomen?

Vielen Dank vorab und falls weitere Infos zur Lösungsfindung benötigt werden, werde ich diese natürlich sehr gerne posten.

Viele Grüße

Chris

Guru
Beiträge: 2524
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon ~thc » 22.02.2017, 11:58

Genaue Modelle der Proliants? Patchlevel der ESXi 6.0? Art der Storage? Anbindung der Storage? Mit dem 6.0 vSphere-Client nachgeschaut?

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 12:20

Vielen Dank für deine Antwort!

1) Es handelt sich um HP Proliant DL360 G7 Modelle.
2) ein vmware -l auf der Konsole erbrachte: ESXi 6.0.0 Update 1 --> Die Systeme sind nicht direkt mit dem Internet verbunden, daher das etwas angestaubte Patchlevel
vmware -v:
VMware ESXi 6.0.0 build-3029758

3) Wir benutzen keine externes Storage System, sondern die internen Festplatten der Server
4) Mit dem vsphere Client komme ich nicht auf die Kisten

Vor dem Stromausfall lief alles normal...

Guru
Beiträge: 2524
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon ~thc » 22.02.2017, 12:54

Dann musst du zunächst alles von der direkten Konsole (DCUI) aus machen.

- Läuft das Management-Netzwerk?
- Lassen sich andere Hosts anpingen? Namensauflösung OK?
- Können andere Hosts die Management-IPs anpingen?

Wenn du die Shell in der Konsole einschaltest, was ergibt

Code: Alles auswählen

ls -lah /vmfs/volumes

?

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 13:11

Das Management-Netzwerk läuft. Per nslookup auf jedem der fünf hosts kann ich alle Namen auflösen; auch wird mir hier der korrekte DNS Server angezeigt. Die hosts können sich untereinander pingen und sind im Netzwerk erreichbar.

Hier der output des Kommandos von einem der Hosts:

[root@esx1:~] ls -lah /vmfs/volumes/
total 3076
drwxr-xr-x 1 root root 512 Feb 22 12:08 .
drwxr-xr-x 1 root root 512 Feb 21 17:08 ..
drwxr-xr-x 1 root root 8 Jan 1 1970 569e6ddf-f67b4012-f528-e4115be8012c
drwxr-xr-t 1 root root 2.7K Sep 27 10:58 569e6de8-e032aad4-75af-e4115be8012c
drwxr-xr-x 1 root root 8 Jan 1 1970 569e6def-6b62d0e0-6857-e4115be8012c
drwxr-xr-t 1 root root 2.1K May 13 2016 569fd9d3-10150f6c-71c3-e4115be8012c
drwxr-xr-x 1 root root 8 Jan 1 1970 a3674377-f57a9100-e7fe-e700d2396e6d
drwxr-xr-x 1 root root 8 Jan 1 1970 be7a1774-798da72e-ce6d-de26d0cbb56e
lrwxr-xr-x 1 root root 35 Feb 22 12:08 datastore1-esx1 -> 569e6de8-e032aad4-75af-e4115be8012c
lrwxr-xr-x 1 root root 35 Feb 22 12:08 datastore2-esx1 -> 569fd9d3-10150f6c-71c3-e4115be8012c

Guru
Beiträge: 2524
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon ~thc » 22.02.2017, 13:26

Wenn du in der DCUI unter "Troubleshoot.." den SSH-Zugriff einschaltest, kommst du dann per SSH auf den Host?

Die Volumes sehen normal aus - was liefern

Code: Alles auswählen

ls -lah /vmfs/volumes/datastore1-esx1

und

Code: Alles auswählen

ls -lah /vmfs/volumes/datastore2-esx1

?

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 13:51

per ssh komme ich auf die hosts. die outputs, die ich dir eben gesendet habe stammen aus einer solchen ssh session.

[root@esx1:~] ls -lah /vmfs/volumes/datastore1-esx1/
total 791632
drwxr-xr-t 1 root root 2.7K Sep 27 10:58 .
drwxr-xr-x 1 root root 512 Feb 22 12:29 ..
drwxr-xr-x 1 root root 420 Feb 1 2016 .dvsData
-r-------- 1 root root 1.4M Jan 19 2016 .fbb.sf
-r-------- 1 root root 254.7M Jan 19 2016 .fdc.sf
-rwxr-xr-x 1 root root 1.0M Jan 20 2016 .iormstats.sf
drwxr-xr-x 1 root root 420 Jan 20 2016 .naa.600508b1001ca6a84988b804d362f6c3
-r-------- 1 root root 1.1M Jan 19 2016 .pb2.sf
-r-------- 1 root root 256.0M Jan 19 2016 .pbc.sf
-r-------- 1 root root 250.6M Jan 19 2016 .sbc.sf
drwx------ 1 root root 280 Jan 19 2016 .sdd.sf
-r-------- 1 root root 4.0M Jan 19 2016 .vh.sf
drwxr-xr-x 1 root root 280 Jan 20 2016 Arista
drwxr-xr-x 1 root root 2.7K Nov 22 18:27 CentOS
drwxr-xr-x 1 root root 980 Sep 27 11:45 DHCP%2fDNS 2
drwxr-xr-x 1 root root 2.1K Jan 29 15:24 NSX_Controller_6ebbe03e-9b8f-41e2-9775-1589e7c703f1
drwxr-xr-x 1 root root 1.5K Jan 29 15:24 Redeploying--edge-1-0
drwxr-xr-x 1 root root 840 Feb 9 2016 VMWare
drwxr-xr-x 1 root root 2.1K Jan 29 15:24 nsxmgr
drwxr-xr-x 1 root root 4.9K Jan 29 15:25 vCenter-SA


[root@esx1:~] ls -lah /vmfs/volumes/datastore2-esx1/
total 794664
drwxr-xr-t 1 root root 2.1K May 13 2016 .
drwxr-xr-x 1 root root 512 Feb 22 12:30 ..
drwxr-xr-x 1 root root 420 Feb 1 2016 .dvsData
-r-------- 1 root root 4.8M Jan 20 2016 .fbb.sf
-r-------- 1 root root 254.7M Jan 20 2016 .fdc.sf
-rwxr-xr-x 1 root root 1.0M Jan 20 2016 .iormstats.sf
drwxr-xr-x 1 root root 420 Jan 20 2016 .naa.600508b1001ce2aa439be909fd6da3aa
-r-------- 1 root root 1.1M Jan 20 2016 .pb2.sf
-r-------- 1 root root 256.0M Jan 20 2016 .pbc.sf
-r-------- 1 root root 250.6M Jan 20 2016 .sbc.sf
drwx------ 1 root root 280 Jan 20 2016 .sdd.sf
-r-------- 1 root root 4.0M Jan 20 2016 .vh.sf
drwxr-xr-x 1 root root 1.5K Jan 29 15:25 Panorama-ESX-7.0.5
drwxr-xr-x 1 root root 1.5K Jan 29 15:24 Redeploying--edge-3-0
drwxr-xr-x 1 root root 2.1K Jan 29 15:25 VMware vRealize Log Insight

Guru
Beiträge: 2524
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon ~thc » 22.02.2017, 13:57

O.K. Zwischenbilanz: Management-Netzwerk und SSH funktionieren. Die Datastores sind lesbar.

Läuft der HTTP-Proxy-Dienst für den Client:

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/rhttpproxy status

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 14:10

/etc/init.d/rhttpproxy status
VMware HTTP reverse proxy is running

gibt es denn irgendein logfile, in dem ich nach Gründen suchen könnte? Wenn ich per "vim-cmd vmsvc/power.on xy" eine vm versuche zu starten muss doch irgendwo was weggeschrieben werden, oder?

Guru
Beiträge: 2524
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon ~thc » 22.02.2017, 14:14

Klar. Du kannst mit

Code: Alles auswählen

ls -laht /scratch/log

nach den neuesten Logdateien schauen und diese durchblättern.

Wenn der rhttpproxy läuft, sollte auch der Client funktionieren...

Sind die 5 Hosts übrigens ein Cluster? Denn dann bin ich raus.

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 14:22

dann durchsuche ich mal die logs, ob ich was finde. Aber seltsam ist schon. denn wenigsten die Management vms von vmware selber sollten ja beim start des esx hoch kommen. kann so etwas daran liegen, dass die Lizenz nicht gefunden wird?

Und ja, die fünf Kisten sind geclustert...

Experte
Beiträge: 1778
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon JustMe » 22.02.2017, 14:23

Oh ja: Diese Zeilen lassen solches vermuten
drwxr-xr-x 1 root root 2.1K Jan 29 15:24 NSX_Controller_6ebbe03e-9b8f-41e2-9775-1589e7c703f1
drwxr-xr-x 1 root root 1.5K Jan 29 15:24 Redeploying--edge-1-0
drwxr-xr-x 1 root root 2.1K Jan 29 15:24 nsxmgr
drwxr-xr-x 1 root root 4.9K Jan 29 15:25 vCenter-SA

[...]
drwxr-xr-x 1 root root 1.5K Jan 29 15:24 Redeploying--edge-3-0
drwxr-xr-x 1 root root 2.1K Jan 29 15:25 VMware vRealize Log Insight


Zuerst ist vmtl. am von ~thc angegebenen Ort vmkernel.log, vmkwarning und hostd.log interessant. Evtl. auch noch vmware.log in den Verzeichnissen der VMs, falls es tatsaechlich zu einem VM-Startversuch kommt.

Und der Telefon-Support sollte kontaktiert werden, denn NSX ohne Support klingt irgendwie komisch.

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 15:01

der Testaufbau wurde zur Evaluierung neuer Techniken hin gestellt. NSX sollte mal unter die Lupe genommen werden. Es läuft hier als overlay controller über dem cluster aus fünf servern. Betrieben wurde das Ganze mit einer Testlizenz.

in der vmware.log in den einzelnen Verzeichnissen der Instanzen steht nicht viel drin. Zumidest nicht, was vom Zeitstempel her mit dem Startversuch der vms überein stimmt. Die Fehlermeldung bei einem manuellen Startversuch kommt aber auch immer extrem schnell. So als würde üb erhaupt kein Versuch unternommen werden...

hier die vmkernel.log:

2017-02-22T13:52:47.028Z cpu9:414456)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:53:17.041Z cpu6:414880)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:53:17.041Z cpu6:414880)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:53:44.058Z cpu21:33243)NMP: nmp_ThrottleLogForDevice:3178: Cmd 0x12 (0x43a5c066c580, 0) to dev "naa.600508b1001ce2aa439be909fd6da3aa" on path "vmhba1:C0:T0:L2" Failed: H:0x0 D:0x2 P:0x0 Valid sense data: 0x5 0x24 0x0. Act:NONE
2017-02-22T13:53:44.066Z cpu21:33384)NMP: nmp_ThrottleLogForDevice:3178: Cmd 0x12 (0x43a5c066c580, 0) to dev "naa.600508b1001ca6a84988b804d362f6c3" on path "vmhba1:C0:T0:L1" Failed: H:0x0 D:0x2 P:0x0 Valid sense data: 0x5 0x24 0x0. Act:NONE
2017-02-22T13:53:47.054Z cpu6:414880)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:53:47.054Z cpu6:414880)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:54:22.068Z cpu4:415322)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:54:22.068Z cpu4:415322)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:54:52.081Z cpu4:415322)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:54:52.081Z cpu4:415322)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:55:22.093Z cpu4:415322)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:55:22.093Z cpu4:415322)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:55:52.105Z cpu14:415740)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:55:52.105Z cpu14:415740)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:56:22.115Z cpu14:415740)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:56:22.115Z cpu14:415740)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:56:52.128Z cpu14:415740)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:56:52.128Z cpu14:415740)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:57:22.142Z cpu9:416200)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:57:22.142Z cpu9:416200)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:57:52.154Z cpu9:416200)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:57:52.154Z cpu9:416200)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:58:22.163Z cpu9:416200)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:58:22.163Z cpu9:416200)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:58:44.062Z cpu23:35111)NMP: nmp_ThrottleLogForDevice:3178: Cmd 0x12 (0x43a5c8cce1c0, 0) to dev "naa.600508b1001ce2aa439be909fd6da3aa" on path "vmhba1:C0:T0:L2" Failed: H:0x0 D:0x2 P:0x0 Valid sense data: 0x5 0x24 0x0. Act:NONE
2017-02-22T13:58:44.070Z cpu23:35111)NMP: nmp_ThrottleLogForDevice:3178: Cmd 0x12 (0x43a5c8cce1c0, 0) to dev "naa.600508b1001ca6a84988b804d362f6c3" on path "vmhba1:C0:T0:L1" Failed: H:0x0 D:0x2 P:0x0 Valid sense data: 0x5 0x24 0x0. Act:NONE
2017-02-22T13:58:52.178Z cpu0:416626)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:58:52.178Z cpu0:416626)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:59:22.187Z cpu0:416626)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:59:22.187Z cpu0:416626)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:59:52.198Z cpu2:416626)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T13:59:52.198Z cpu2:416626)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
(END)


die vmkwarning.log:

2017-02-21T23:57:10.960Z cpu20:159219)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:57:10.960Z cpu20:159219)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:57:40.973Z cpu16:159602)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:57:40.973Z cpu16:159602)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:58:10.985Z cpu16:159602)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:58:10.985Z cpu16:159602)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:58:40.998Z cpu16:159602)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:58:40.998Z cpu16:159602)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:59:11.012Z cpu9:160045)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:59:11.012Z cpu9:160045)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:59:41.025Z cpu9:160045)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-21T23:59:41.025Z cpu9:160045)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:00:11.037Z cpu9:160045)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:00:11.037Z cpu9:160045)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:00:41.050Z cpu2:160477)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:00:41.050Z cpu2:160477)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:01:11.063Z cpu2:160477)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:01:11.063Z cpu2:160477)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:01:41.077Z cpu2:160477)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:01:41.077Z cpu2:160477)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:02:11.089Z cpu18:161073)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:02:11.089Z cpu18:161073)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:02:41.102Z cpu18:161073)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).
2017-02-22T00:02:41.102Z cpu18:161073)WARNING: LinuxSocket: 905: Invalid option length (0).



hostd.log:

2017-02-22T13:41:38.463Z error hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=SoapAdapter.HTTPService.HttpConnection] Failed to read header on stream <io_obj p:0x72f84674, h:29, <TCP '0.0.0.0:0'>, <TCP '0.0.0.0:0'>>: N7Vmacore15SystemExceptionE(Connection reset by peer)
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
2017-02-22T13:46:38.469Z info hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca3e user=root] Activation [N5Vmomi10ActivationE:0x73d14d08] : Invoke done [waitForUpdatesEx] on [vmodl.query.PropertyCollector:ha-property-collector]
2017-02-22T13:46:38.469Z verbose hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca3e user=root] Arg version:
--> "16"
2017-02-22T13:46:38.469Z verbose hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca3e user=root] Arg options:
--> (vmodl.query.PropertyCollector.WaitOptions) {
--> maxWaitSeconds = 600,
--> maxObjectUpdates = 100
--> }
2017-02-22T13:46:38.469Z info hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca3e user=root] Throw vmodl.fault.RequestCanceled
2017-02-22T13:46:38.469Z info hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca3e user=root] Result:
--> (vmodl.fault.RequestCanceled) {
--> faultCause = (vmodl.MethodFault) null,
--> msg = ""
--> }
2017-02-22T13:46:38.470Z error hostd[73740B70] [Originator@6876 sub=SoapAdapter.HTTPService.HttpConnection] Failed to read header on stream <io_obj p:0x73d014fc, h:16, <TCP '0.0.0.0:0'>, <TCP '0.0.0.0:0'>>: N7Vmacore15SystemExceptionE(Connection reset by peer)
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
2017-02-22T13:51:38.477Z info hostd[71FF3B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca4a user=root] Activation [N5Vmomi10ActivationE:0x73b2e9f8] : Invoke done [waitForUpdatesEx] on [vmodl.query.PropertyCollector:ha-property-collector]
2017-02-22T13:51:38.477Z verbose hostd[71FF3B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca4a user=root] Arg version:
--> "16"
2017-02-22T13:51:38.477Z verbose hostd[71FF3B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca4a user=root] Arg options:
--> (vmodl.query.PropertyCollector.WaitOptions) {
--> maxWaitSeconds = 600,
--> maxObjectUpdates = 100
--> }
2017-02-22T13:51:38.477Z info hostd[71FF3B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca4a user=root] Throw vmodl.fault.RequestCanceled
2017-02-22T13:51:38.477Z info hostd[71FF3B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca4a user=root] Result:
--> (vmodl.fault.RequestCanceled) {
--> faultCause = (vmodl.MethodFault) null,
--> msg = ""
--> }
2017-02-22T13:51:38.478Z error hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=SoapAdapter.HTTPService.HttpConnection] Failed to read header on stream <io_obj p:0x73837d7c, h:29, <TCP '0.0.0.0:0'>, <TCP '0.0.0.0:0'>>: N7Vmacore15SystemExceptionE(Connection reset by peer)
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
2017-02-22T13:56:38.484Z info hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca56 user=root] Activation [N5Vmomi10ActivationE:0x73d0d8b0] : Invoke done [waitForUpdatesEx] on [vmodl.query.PropertyCollector:ha-property-collector]
2017-02-22T13:56:38.484Z verbose hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca56 user=root] Arg version:
--> "16"
2017-02-22T13:56:38.485Z verbose hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca56 user=root] Arg options:
--> (vmodl.query.PropertyCollector.WaitOptions) {
--> maxWaitSeconds = 600,
--> maxObjectUpdates = 100
--> }
2017-02-22T13:56:38.485Z info hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca56 user=root] Throw vmodl.fault.RequestCanceled
2017-02-22T13:56:38.485Z info hostd[735C5B70] [Originator@6876 sub=Solo.Vmomi opID=71ceca56 user=root] Result:
--> (vmodl.fault.RequestCanceled) {
--> faultCause = (vmodl.MethodFault) null,
--> msg = ""
--> }
2017-02-22T13:56:38.485Z error hostd[729C1B70] [Originator@6876 sub=SoapAdapter.HTTPService.HttpConnection] Failed to read header on stream <io_obj p:0x73637244, h:16, <TCP '0.0.0.0:0'>, <TCP '0.0.0.0:0'>>: N7Vmacore15SystemExceptionE(Connection reset by peer)
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):
[LikewiseGetDomainJoinInfo:355] QueryInformation(): ERROR_FILE_NOT_FOUND (2/0):

Experte
Beiträge: 1778
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon JustMe » 22.02.2017, 15:08

Die Zeitstempel in den Logdateien haben in der derzeitigen Winterzeit einen Offset von 1h, da die ESXi-Hosts auf UTC laufen.

Die Dateien bitte nicht als gekuerzte Ausrisse, sondern z.B. gezippt als Anhang, oder ggfs. irgendwo zum Herunterladen.

Auch "nicht viel" kann manchmal viel aussagen.

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 15:42

ich lade die logs hoch, sobald ich die Möglichkeit habe sie zu bekommen. Ich kann nur über ein etwas umständliches Programm eine ssh session öffnen, ein file transfer ist so aber nicht möglich.

Kann ich denn über die Konsole denn den Lizenzstatus abfragen?

Guru
Beiträge: 2524
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon ~thc » 22.02.2017, 15:48

Der ESXi-SSH-Server unterstützt auch SFTP - mit z.B. FileZilla kannst du da ziemlich bequem Logdateien herunterladen.

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 16:09

ich kann keine direkte Verbindung von meinem Client auf die ESX server aufbauen. nur über so eine web basierte Oberfläche. Direkt scp oder sftp geht leider nicht... :-(

Experte
Beiträge: 1778
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon JustMe » 22.02.2017, 16:35

Was genau fuer eine web-basierte Oberflaeche meinst Du da?
Vielleicht sogar das iLO-Management-Interface des Servers selbst?

Um 13:51 Uhr kamst Du nach eigener Aussage noch per ssh auf die Hosts drauf...

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 22.02.2017, 20:14

hier handelt es sich nicht um eine web anwendung von vmware. Es ist eine java basierte web applikation, über die ich eine ssh session auf ausgewählte zielrechner aufmachen kann. der zugang zu dem lab, in dem die kisten stehen ist von extern so geregelt. Und in diesem Portal kann ich eben nur auf die Konsole, aber keinen direkten file transfer machen.

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon irix » 22.02.2017, 22:23

Wenn ESXi Lizenzen ausgelaufen sind dann kann man keine VMs mehr starten.

Reboote mal einen ESX. Dann noch einmal versuchen eine VM zustarten und uns das hostd.log schicken genau wie das vmware.log.

Ein "Cluster" ohne Shared Storage ist natuerlich auch so ein Konstrukt fuer sich oder?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 23.02.2017, 08:37

Also wenn es so ist, dass keine VM gestartet werden kann, sobald die ESXi Lizenz ausgelaufen ist, dann hat die hostd.log hier den entscheidenden Hinweis gebracht:

2017-02-21T17:09:36.343Z warning hostd[737C2B70] [Originator@6876 sub=Hbrsvc] Scheduler stopped due to license failure: (vim.fault.LicenseExpired) {
--> licenseKey = "Invalid License: ****das zensiere ich mal****",

Gibt es denn einen Weg eine neue Lizenz über die Konsole einzuspielen, oder geht dies nur über den vsphere client?

Und ja, einen cluster ohne shared storage zu betreiben ist nicht gerade best-practice, aber es handelt sich um eine Testumgebung mit dem Fokus auf NSX. Einen Schönheitspreis wird das bestimmt nicht gewinnen, da geb ich dir recht ;-)

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon irix » 23.02.2017, 08:45

Frueher hat es /etc/vmware/vmware.lic gegeben. Trag da einen gueltigen Key ein und versuche es.

Als der Hinweis mit NSX kam war mir klar warum das ein Cluster ist :)

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 12
Registriert: 22.02.2017, 09:40

Re: vms starten nicht mehr nach Stromausfall

Beitragvon vmware_user34 » 23.02.2017, 10:14

vmware.lic auf allen Hosts angepasst und einmal alles durch gebootet.

--> ES LÄUFT WIEDER ALLES!!!! :grin: :grin: :grin: :grin: :grin:


Vielen Dank an alle beteiligeten für die schnelle und kompetente Hilfe!!!!!!!!!!!

Viele Grüße

Christian


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste