Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 31
Registriert: 30.09.2016, 10:06

Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon BigChris1337 » 08.12.2016, 14:37

Hallo!
Ich nutze ESXi 6 bei mir zu Hause mit ein paar kleinen Maschinen, unter anderem einer pfSense und meinem kleinen Debian-Server in der DMZ.
Wenn nun etwas ausfallen sollte, wäre das ziemlich viel Arbeit und das ist doof. Daher wollte ich Backups anlegen. Leider weiß ich nicht wie ich das machen soll. Ich bräuchte da mal eine Strategie und hoffe auf Tipps auf dem Forum.

Generell dachte ich für den GAU vielleicht per "dd" von der gesamten Platte ein Backup zu schreiben. Ist das sinnig? Um einen Plattenausfall abzufangen z.B.. Da dies allerdings relativ aufwendig ist, wollte ich das nicht vor jedem Update einer Maschine durchführen.

Wie kann ich von einzelnen Maschinen "schnell" ein Backup machen, was ich wieder einfach in den Host zurück spielen kann, wenn z.B. bei einer Softwareinstallation / Update was schief gegangen ist? Ich dachte mal, mit einem Snapshot kann man das machen, das ist aber keine gute Idee Snapshots als Backup, oder?
Oder sichere ich einfach die Ordner der virtuellen Maschinen auf dem Datastore?

Alles sollte kostenlos möglich sein. Wer kann mir helfen?

Gruß
Christian

Member
Beiträge: 62
Registriert: 22.08.2012, 10:50

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon chris1234 » 08.12.2016, 15:17

ich weiß das es mit einer "kostenlosen" version nicht möglich ist mit einem Backuptool (Arcserve) ein Backup zu ziehen.
Was kostenlos ist,

https://www.veeam.com/de/virtual-machin ... -free.html

Musst mal versuchen, bei Arcserve und einer kostenlosen Version gehts nicht.

Member
Beiträge: 172
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon Stefan.r » 08.12.2016, 15:19

veeam geht auch nicht wenn der esxi in der free version rennt

Member
Beiträge: 31
Registriert: 30.09.2016, 10:06

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon BigChris1337 » 08.12.2016, 15:47

Ja, ESXi ist die freie Version.
Es muss doch aber möglich sein, die virtuellen Maschinen zu sichern?

Experte
Beiträge: 1778
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon JustMe » 08.12.2016, 15:56

Da bringst Du ein paar Sachen durcheinander, fuerchte ich...

Ein Snapshot ist schon ein geeignetes Mittel, wenn man in einer VM mal was ausprobieren moechte.

Ein BACKUP der VM ist der Snapshot aber solange nicht, wie noch nicht saemtliche Bloecke der VMDK veraendert wurden. I.A. also NIE.
Denn in den Snapshot-Dateien auf der Platte landen nur die seit dem Anlegen des Snapshots angelegten Bloecke, also bspw. nur das, was Du "mal eben ausprobierst".

Zum Sichern der VMs ist das Kopieren der kompletten Ordner ja schon einmal ein probates Mittel. Kommt halt drauf an, wie oft Du eine solche Sicherung anfertigen moechtest, was in der VM veraendert wurde/wird, auf was man wieder zurueckgreifen koennen moechte, etc. pp.

Ein dd der physischen Platte macht dagegen nu so ueberhaupt keinen Sinn, solange Du noch einigen freien Platz hast. Und wenn Du keinen mehr hast, machst Du was anderes falsch ;-)

Member
Beiträge: 31
Registriert: 30.09.2016, 10:06

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon BigChris1337 » 08.12.2016, 16:12

@JustMe
Vielen Dank schon mal für deine Antwort.

Zwei Szenarien möchte ich abfangen:

1.) Die Festplatte meines Host geht kaputt und muss das komplette System wieder zurück spielen. Den ESXi Host mit seinen "X" virtuellen Maschinen. Da dachte ich wäre ein dd ein gutes Mittel, was ich alle 30 Tage oder so mal anlege.

2.) Ich zerschiesse mir das System einer virtuellen Maschine. Sei es, weil ich wieder doof was ausprobiert habe, oder weil ein Update mehr kaputt als wieder gut gemacht hat. Dann möchte ich gerne den Stand von vorher wieder zurückholen können.
Wenn ich die Ordner in /vmfs/volumes/datastore sichere (z.B. "pfsense"), dann habe ich die Maschinen komplett gesichert und könnte sie wieder zurück spielen und registrieren? Damit auch auf einen anderen Host umziehen? Oder brauche ich da noch was zu?

Am liebsten würde ich die Sicherung natürlich automatisch durchführen, so wie ich das bei meinem physischen System mit rsync mache. Das wird hier wohl nicht gehen, da ich die Maschinen sicherlich herunterfahren muss.

Was würdest du denn als Lösung, besonders Szenario 1, vorschlagen?

Member
Beiträge: 152
Registriert: 27.02.2008, 15:10

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon monster900 » 08.12.2016, 16:27

Moin,
der VM Explorer kann auch mit dem ESXi arbeiten (Backup). Allerdings sind in der Free-Edition vom VM Explorer keine geplanten Tasks und keine diff. Backups möglich.
Unitrends Free soll lt. Dokumentation auch mit dem ESXi arbeiten. Hier sind auch geplante Tasks möglich.

Evtl. passt ja eine der Lösungen.

Gruß
Dirk

King of the Hill
Beiträge: 12568
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon irix » 08.12.2016, 16:33

BigChris1337 hat geschrieben:
Was würdest du denn als Lösung, besonders Szenario 1, vorschlagen?


Ein RAID welches den Ausfall einer oder 2 Platten verkraftet und in der optimalen Welt eine Hostspare welche dann einspringt.

Trilead VM Explorer war langezeit das mit einzig bekannte Tool welches VM auf dem kostenfreien vSphere Hypervisor sichern konnte. Wie es nun nach der Uebernahme durch HPE ausschaut weis ich nicht.

Was aus GhettoVCB geworden ist weis ich nicht da ich damit auch keine Beruehrungspunkte hatte. Das war eine Scriptloesung welche das Thema Backup gescriptet und automatisiert hatte fuer die 0,- Fraktion.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1778
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon JustMe » 08.12.2016, 16:42

Hrmpf, ja, ok...
Wenn das z.B. ein "Heim-Server" ist, und der ESXi und der VMFS-Datastore mit den VMs sich genau EINE physische Platte teilen (d.h., die Redundanz erzeugst Du erst mit Deinem Backup), dann kann man auch ueber ein dd auf eine zweite Platte nachdenken. Sollte man aber nicht im laufenden Betrieb vornehmen, sondern die zweite Platte nur zum Backup-Zwecke einbauen, mit anderem gebooteten OS sichern, Platte wieder raus, ESXi und VMs wieder anfahren.

Ansonsten braucht's ueberhaupt kein solches "Komplett-Backup". Der ESXi ist in wenigen Minuten vom Installationsdatentraeger erstellt, die Konfiguration hat man sich mit vicfg-cfgbackup usw. usf. (siehe hier) gesichert, buegelt die gleich drauf, und schon geht's an's Wiederherstellen der VMs aus deren (Einzel- oder Sammel-)Backups. Wichtig ist, das Config-Backup bei jeder Aenderung am ESXi (Einspielen von Patches, sonstwas umstellen) mal eben zu aktualisieren. Das geht in Sekundenbruchteilen (bis auf's Tippen, natuerlich).

Fuer's lustige VM-Zerschiessen haengt's davon ab, wie "planbar" das Problem kommt. Wie bereits geschrieben, sind fuer Tests usw. die Snapshots ganz ok. Man hat ja einen "sicheren" Stand, zu dem man zurueckkehren kann. Das ist aber nur ok, wenn der Test einen eng begrenzten Zeitrahmen ueberdeckt. Fuer laengere Sicherungen braucht's dann eben doch ein Backup der VM, und eben KEINEN Snapshot, weil der ganz andere, zusaetzliche Risiken in sich birgt.

So ganz guenstig zum "teil-automatisierten" Sichern gab's auch mal ghettoVCB.sh...

Um einen kompletten (freien) ESXi-Host mit laufenden VMs in Datastores rsync-like im laufenden Betrieb zu sichern, ist mir beim besten Willen kein Mittel bekannt.

Member
Beiträge: 31
Registriert: 30.09.2016, 10:06

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon BigChris1337 » 08.12.2016, 16:48

Mir macht es auch nichts aus, die Maschinen ab und an mal runter zu fahren und ein Backup anzulegen. Ist ja überschaubar zu Hause bei mir. Ich denke die Ordner zu sichern, ist dann ein gute Weg für mich.
Die meisten hier genannten Tools (alle?) scheitern auch, weil es Windows Tools sind und ich nur Linux Rechner habe. Ausser eine VM :roll:

Also, wenn ich die Ordner sichere, ist auch alles vorhanden, ja?

Gruß
Chris

Guru
Beiträge: 2525
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon ~thc » 08.12.2016, 16:53

Du kannst alternativ auch mit dem Host-Client eine Kopie der VMs über die Export-Funktion als OVF anlegen. Das entspricht dann einer vollständigen Kopie auf einen Client-PC.

Member
Beiträge: 152
Registriert: 27.02.2008, 15:10

Re: Backup von Virtuellen Maschinen / dem Host

Beitragvon monster900 » 08.12.2016, 17:02

Hier eine recht vollständige Übersicht um die VM eines ESXi zu sichern: http://www.virten.net/2016/04/backup-so ... free-esxi/
Da sollte auch eine Windows-Free-Lösung dabei sein. :D


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast