Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Frage zu Speicherplatzorganisation und Windows Partitionen verkleinern

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 65
Registriert: 22.11.2016, 18:40

Frage zu Speicherplatzorganisation und Windows Partitionen verkleinern

Beitragvon vmware-admin2016 » 22.11.2016, 19:01

Hallo,

der Datastore ist gesamt 2 TB und es sind 80 GB frei.

Es soll als nächstes eine 10-20 GB Linux VM dazu kommen. (gibt es als 500 MB Virtual Appliance als Community Edition, in der Readme steht das ggf. 15 GB eingeplant werden müssten, habe da keine Erfahrung, vielleicht ist da auch die Enterprise Edition mit gemeint)

Auf dem Windows 2012 Fileserver auf Partition D: wäre 450 GB verzichtbar. Geht das so einfach mit Datenträgerverwaltung? Muss man anschließend im esxi noch was anpassen?

Ob der Hardwareserver noch freie Slots für zusätzliche Festplatten hat weiß ich nicht, m.W. nach nicht.

Es läuft veeam als backup und es gibt kein extra veeam-datastore.

Wir werden nun wohl eine synology ds215j NAS besorgen um die Linux VM darauf zu betreiben. Ist das der beste Weg?

beste grüße dirk

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Frage zu Speicherplatzorganisation und Windows Partitionen verkleinern

Beitragvon Dayworker » 23.11.2016, 01:19

Bei VMware geht nur das Erweitern einer vDISK (VMDK) problemlos über eine GUI. Das Verkleinern einer VMDK sieht VMware so nicht vor und bedarf daher entweder eines Converterlaufs oder einiger Handarbeit, bei der du neben der Win-Datenträgerverwaltung nachher auch noch mit "dd" den leeren Platz abschneidest.
Alternativ kannst du zur Fileserver-VM auch eine neue VMDK passender Grösse hinzufügen, kopierst dann alt auf neu unter Win2k12 und löschst anschließend die alte VMDK.

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Speicherplatzorganisation und Windows Partitionen verkleinern

Beitragvon irix » 23.11.2016, 07:25

vmware-admin2016 hat geschrieben:
Auf dem Windows 2012 Fileserver auf Partition D: wäre 450 GB verzichtbar. Geht das so einfach mit Datenträgerverwaltung? Muss man anschließend im esxi noch was anpassen?


Moin Dirk,
bitte genau hingucken, denn die 450GB waeren nur "frei" sofern die vDisk Thick Provisioning ist und nicht vom Typ Thin.

Ansonsten wie gesagt das ein verkleinern so nicht vorgesehen ist weil die Gefahr eines Datenverlustet hier sehr hoch ist. Als Anmerkung sei gesagt das 80GB freier Speicherplatz in einem Datastore extrem wenig sind wenn du VM Snapshot Operationen laufen welche jeden VM Backupsoftware anstoesst.

Ich sehe hier Handlungsbedarf.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste