Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 25
Registriert: 18.04.2013, 11:08

iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon Silece » 21.11.2016, 13:34

allo,

nachdem ich jetz zwei neue Quad-Port-Netzwerkkarten aufgetan habe wollte ich mein QNAP NAS mit iSCSI mit den ESXen verbinden.

Ich habe dazu LAN1 des QNAP in mein "normales" LAN gelegt, LAN2 ist in einem extra VLAN und hat die IP 192.168.250.5.
Bei den beiden ESXern habe ich ebenfalls zwei LAN-Ports in dieses VLAN gepatcht und die 192.168.250.1-4 verwendet.

Von "großen" Storages kenne ich das jetzt so, dass ich dann einfach am ESX das iSCSI auf diesen Netzwerkanschlüssen aktiviere und die IP angebe.
Habe ich auch gemacht, nur leider finden beide Hosts meine LUN nicht.
Ich kann so oft auf aktualisieren klicken, da passiert nichts.

Hat jemand einen heißen Tipp?
Grüße

Guru
Beiträge: 2525
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon ~thc » 21.11.2016, 14:54

-Wie kommst du bei zwei NICs auf vier IP-Adressen?
-Stimmen auf beiden Seiten die VLAN-IDs?
-Stimmen die MTUs?
-Kann dein pSwitch tagged VLAN?
-Ist dein pSwitch auf den pPorts korrekt eingerichtet?
-Ist ein Ping von der Konsole des ESXi auf die IP der QNAP möglich?
-Ist ein Ping von der Konsole des QNAP auf die ISCSI-IP des ESXi möglich?

Experte
Beiträge: 1778
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon JustMe » 21.11.2016, 15:36

Und vielleicht zusaetzlich ein kleines Schaubild der vSwitch-Konfiguration fuer iSCSI...
"das iSCSI auf diesen Netzwerkanschlüssen aktiviere und die IP angebe" macht fuer mich so noch keinen richtigen Sinn.

Zusaetzlich zu den Fragen von ~thc waere wohl auch noch interessant, ob denn andere iSCSI-Initiators an die QNAP-LUNs drankommen.

@~thc:
Ich persoenlich vermute hier 2 Server mit jeweils 2 redundanten iSCSI-Ports, jeder mit einer NIC am vSwitch/Portgruppe, macht insgesamt 4 IP-Adressen. Aber wie geschrieben: Vermutung...

Member
Beiträge: 264
Registriert: 13.05.2009, 13:53
Wohnort: HH

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon Borg-HH » 22.11.2016, 10:26

Ist denn die QNAP überhaupt als iSCSI Target konfiguriert und die LUN´s sauber angelegt ?

Member
Beiträge: 25
Registriert: 18.04.2013, 11:08

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon Silece » 24.11.2016, 11:38

Hallo alle,

bitte entschudligt die lange nicht-Antwort-Zeit

Ich beantworte die Rückfragen mal von oben nach unten:

~thc:
-Wie kommst du bei zwei NICs auf vier IP-Adressen?
Zwei Server mit je einer Quad-Karte, bei der jeweils 2 Ports im Storage VLAN sind, macht also 2x2 IPs für die ESXer und eine für das QNAP.

-Stimmen auf beiden Seiten die VLAN-IDs?
Die betroffenen LAN-Ports des Switches sind alle in der richtigen Gruppe, die Ports der Netzwerkkarte sind untagged.

-Stimmen die MTUs?
Habe ich auf beiden Seiten auf default gelassen (sollte dann 1500 sein)

-Kann dein pSwitch tagged VLAN?
Cisco SG300-28, ja kann er.

-Ist dein pSwitch auf den pPorts korrekt eingerichtet?
Vermutlich, soweit ich das sehen kann sind die pPorts des pSwitches soweit benötit im VLAN für Storage.

-Ist ein Ping von der Konsole des ESXi auf die IP der QNAP möglich?
Das geht in den Einstellungen, oder? Ich kann das gerade nicht testen, ich bin zur Zeit nicht am Ort.

-Ist ein Ping von der Konsole des QNAP auf die ISCSI-IP des ESXi möglich?
Ich werde ich mich heute Abend einmal per SSH auf das QNAP verbinden und dann PINGen.
Das würde dann ja ggf. auch die Frage vorher beantworten, oder?

JustMe:
Deine Vermutung ist richtig, zwei Server mit Quad-Port NICs.
Ich habe im Storage VLAN nur die ESXer, und da, wo die stehen sind auch keine anderen Server, die man mal schnell zum testen nehmen könnte.
Gibt es eine einfache Möglichkeit ein Schaubild zu erzeugen?

Borg-HH:
Auf dem QNAP ist iSCSI Aktiviert und ein Target und eine LUN erstellt.
Ich habe es jetzt mit hilfe aus dem QNAP Forum auch per NFS probiert, aber das geht auch nicht.

Ich werde mal den Hinweisen von ~thc nachgehen und schauen was passiert.

Vielen Dank erst einmal!

Grüße
Silece

Member
Beiträge: 264
Registriert: 13.05.2009, 13:53
Wohnort: HH

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon Borg-HH » 24.11.2016, 15:03

Kann es sein, das die QNAP mit dem routing ein Problem hat, was das "normales" LAN und VLAN angeht ?
Wie ist es denn, wenn alle Devices einfach nur im selben LAN hängen ? Erst mal eine einfache Konfiguration testen.
Wenn Ping schon nicht funktioniert, würde ich ganz unten anfangen.

Member
Beiträge: 25
Registriert: 18.04.2013, 11:08

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon Silece » 25.11.2016, 08:07

Also PING schaut so aus:

[~] # ping 192.168.250.1
PING 192.168.250.1 (192.168.250.1): 56 data bytes
--- 192.168.250.1 ping statistics ---
81 packets transmitted, 0 packets received, 100% packet loss

Geht also nicht.
Entweder ein Fehler im VLAN, oder sonst wo.

Ich würde jettz auf dem Cisco-Switch die VLAN zuordnung auf den Ports löschen, und dann mal testen, wenn es im "default" Zustand ist.

Member
Beiträge: 25
Registriert: 18.04.2013, 11:08

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon Silece » 24.12.2016, 20:04

So, Geschenke sind ausgepackt, Kind schläft.
Mal wieder ein bisschen basteln:
Ich würde jetzt gerne die VLAN ID 2 auf den beteiligten vSwitchen einstellen. (im QNAP habe ich das schon gemacht). Aber ich finde die Optiuon nicht, oder suche an der falschen Stelle...

Wo ist die richtige?

Guru
Beiträge: 2525
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon ~thc » 24.12.2016, 22:58

Unter ESXi ist die VLAN-ID eine Eigenschaft der Portgruppe. Der vSwitch selbst hat keine eigene VLAN-ID.

King of the Hill
Beiträge: 13331
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon Dayworker » 24.12.2016, 23:55

Lest bitte auch den anderen Thread iSCSI lässt sich nicht anbinden mit. Es ist sicher kein Zufall, daß ihr beide QNAP-Geräte einsetzt und an iSCSI scheitert.

Member
Beiträge: 25
Registriert: 18.04.2013, 11:08

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon Silece » 25.12.2016, 10:52

Hallo,

ja, den anderen Thread kenne ich, aber der kann die LUN auf einem Windows 7 Gerät einbinden - kann ich nicht.
NFS geht bei ihm, bei mir nicht.
Ich kann nicht mal die iSCSI IPs Pingen. Bei mir liegt es also eher am Netzwerk, daher will ich mal die Ports taggen.

Member
Beiträge: 25
Registriert: 18.04.2013, 11:08

Re: iSCSI mit TS-459 und VMWare vSphere 6U2

Beitragvon Silece » 31.01.2017, 10:24

Hallo alle,

also nach ein wenig basteln habe ich den Fehler gefunden:
im Switch waren die Ports zwar im VLAN 2, aber als tagged.
-> als untagged rein, und es geht.
Das ist vom UI des Switches nicht so toll gelöst. denn wenn man zu einem anderen Port wechselt bleibt die Vorauswahl nicht erhalten. :/

Anyway: Tut und Danke!


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste