Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Seriell/Parallel in Datei umleiten

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 19
Registriert: 01.09.2005, 15:20

Seriell/Parallel in Datei umleiten

Beitragvon ConiKost » 05.09.2016, 13:11

Ich habe hier unter ESXi 6.0 eine VM, wo ich gerne ein Seriellen und Parallelen Port einrichten möchte.

Leider scheitere ich daran, die Ausgabe in eine Textdatei umleiten zu lassen.
Beim Bearbeiten der VM kann ich zwar einen Seriellen oder Parallelen Port hinzufügen, aber nicht speichern. Ich habe dabei "Use output file" gewählt und erholte dann, egal welche Datei ich angebe, immer "Please provide a valid output file format."

Mir ist unklar, was für ein Dateiformat hier erwartet wird? Hat jemand dazu eine Idee?

Member
Beiträge: 206
Registriert: 09.09.2010, 14:12

Beitragvon Sven_B1982 » 05.09.2016, 13:36

hast du den Dateipfad über durchsuchen ausgewählt? bei 5.5 bekomme ich die meldung wenn ich einfach was in das Eingabefeld schreibe, über durchsuchen brauch ich nichtmal eine Endung für die Datei

Member
Beiträge: 243
Registriert: 27.03.2012, 15:03
Wohnort: Würzburg

Beitragvon Gad » 05.09.2016, 13:38

Ich hab das gerade mal getestet, funktionierte problemlos. egal ob ich test.txt oder nur test als Dateinamen verwende.

Welchen Dateinamen versuchst du denn zu verwenden?

Die einzige Fehlermeldung die ich produzieren konnte war als ich keinen Datastore ausgewählt sondern nur nen Dateinamen im Textfeld angegeben hatte, das war aber ne Fehlermeldung die sagte das kein Datastore angegeben wurde.

P.S: getestet mit der aktuellsten Version und dem Windows Client.

Member
Beiträge: 19
Registriert: 01.09.2005, 15:20

Beitragvon ConiKost » 05.09.2016, 14:21

Sven_B1982 hat geschrieben:hast du den Dateipfad über durchsuchen ausgewählt? bei 5.5 bekomme ich die meldung wenn ich einfach was in das Eingabefeld schreibe, über durchsuchen brauch ich nichtmal eine Endung für die Datei


Ja, ich wähle die Datei per Browser aus. Keine manuelle Eingabe.


Gad hat geschrieben:Ich hab das gerade mal getestet, funktionierte problemlos. egal ob ich test.txt oder nur test als Dateinamen verwende.

Welchen Dateinamen versuchst du denn zu verwenden?

Die einzige Fehlermeldung die ich produzieren konnte war als ich keinen Datastore ausgewählt sondern nur nen Dateinamen im Textfeld angegeben hatte, das war aber ne Fehlermeldung die sagte das kein Datastore angegeben wurde.

P.S: getestet mit der aktuellsten Version und dem Windows Client.


Als Dateinamen habe ich "serial.out" .txt und "parallel.out" bzw .txt probiert.
Allerdings hatte ich es noch nicht mit dem vSphere Client probiert, sondern direkt über die WebUI vom ESXi.

Ich hab aber die Ursache durch Zufall eben gefunden. Offenbar kommt die WebUI vom ESXi damit nicht klar, wenn der Datastorage Leerzeichen im Namen hat. Ohne Leerzeichen kann ich die Schnittstellen ohne ein Problem hinzufügen.h

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.09.2016, 14:22

In der vmx sollte das etwa so aussehen:

serial0.fileType = "file"
serial0.fileName = "/vmfs/volumes/57ada9ed-398d4119-59b2-000c29be0a0b/serialport_2_file"
serial0.yieldOnMsrRead = "TRUE"
serial0.present = "TRUE"

parallel0.fileType = "file"
parallel0.fileName = "/vmfs/volumes/57ada9ed-398d4119-59b2-000c29be0a0b/parallelport_2_file"
parallel0.present = "TRUE"


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast