Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VM migrieren von ESX5 zu ESX6

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 38
Registriert: 10.06.2010, 13:23

VM migrieren von ESX5 zu ESX6

Beitragvon VmwareTester » 26.07.2016, 14:00

Hallo,
ich habe mal eine Frage zum migrieren von VMs und zwar ohne Nutzung des VMWare Converters (was sicherlich die beste Methode wäre).

Das Umfeld besteht aus einer alten Umgebung mit VMWare 5 ESXi Servern mit eigenem VCenter und eigenem Shared Storage und einer neuen Umgebung bestehend aus neuen VMWare ESXi 6 Servern ebenfalls mit eigemen VCenter und eigenem Shared Storage.
Die beiden Umgebungen haben bis auf das gemeinsame physikalische LAN nicht mit einander zu tun.

Wie würde man (außer mit dem VMWare Converter) die VMs in die neue Umgebung bekommen. Die VMs dürfen währen des Prozesses ausgeschaltet sein.
Eine herkömmliche Migration von Host und Datastore scheidet ja vermutlich aus, da die die VMs ja in unterschiedlichen Datacenters sind?

Vielen Dank im voraus!

King of the Hill
Beiträge: 12556
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 26.07.2016, 14:09

1. Backup und Restore
2. Export/Import als OVF
3. SCP
4. Alle VMs auf einen 5er ESXi migrieren. Diesen Host in das vCenter 6 aufnehmen und VMs migrieren.

Methode 4 ist natuerlich das schnellste und eleganteste. Sollte das vCenter 6 ein Ess/Foundation sein und schon 3 Hosts haben dann muss temporaer halt mal einer "weg".

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1776
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Beitragvon JustMe » 26.07.2016, 17:53

Je nach Typ des bisher nicht naeher beschriebenen "Shared Storage" koennte man vielleicht auch einfach den "neuen" Hosts Zugriff auf das alte Shared Storage erlauben...

Bei iSCSI und NFS besonders einfach realisierbar (bei gemeinsamem "physikalischem LAN"), andere Technologien wuerden ggfs. weitere Herausforderungen stellen.

Member
Beiträge: 38
Registriert: 10.06.2010, 13:23

Beitragvon VmwareTester » 27.07.2016, 17:14

irix hat geschrieben:1. Backup und Restore
2. Export/Import als OVF
3. SCP
4. Alle VMs auf einen 5er ESXi migrieren. Diesen Host in das vCenter 6 aufnehmen und VMs migrieren.

Methode 4 ist natuerlich das schnellste und eleganteste. Sollte das vCenter 6 ein Ess/Foundation sein und schon 3 Hosts haben dann muss temporaer halt mal einer "weg".

Gruss
Joerg


Danke für Deine Antwort. Weitere Fragen ergeben sich für mich.
zu 2.
habe ich leider noch nicht gemacht. Funktioniert das zwischen ESX5 und ESX6 so ohne weiteres?

zu 3:
Zugriff über WinSCP mit einem Windows Client hätte ich. Kann ich die Dateien den einfach so von einer Umgebung in die andere kopieren oder muss ich da einen Zwischenschritt über mein PC machen?

zu4:
Habe ich auch schon drüber nachgedacht zumal die neue Umgebung noch eine Testlizenz hat. Ich wollte aber ungern die jetzige Umgebung brechen, da sich der Umzug ein wenig länger hinziehen wird und die Datensicherung noch zu berücksichtigen ist.

Member
Beiträge: 38
Registriert: 10.06.2010, 13:23

Beitragvon VmwareTester » 27.07.2016, 17:17

JustMe hat geschrieben:Je nach Typ des bisher nicht naeher beschriebenen "Shared Storage" koennte man vielleicht auch einfach den "neuen" Hosts Zugriff auf das alte Shared Storage erlauben...

Bei iSCSI und NFS besonders einfach realisierbar (bei gemeinsamem "physikalischem LAN"), andere Technologien wuerden ggfs. weitere Herausforderungen stellen.


Die alte Umgebung ist ein Intel Modular Server mit einem Shared Storage. Die neue Umgebung hat einen Hyper-Converged Storage

Experte
Beiträge: 1335
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 27.07.2016, 17:26

Welche 5er Umgebung ist denn der Modular Server?

http://www.settlersoman.com/vmware-vmot ... d-storage/

http://plain-virt.blogspot.de/2012/09/v ... hared.html

http://www.settlersoman.com/whats-new-i ... ancements/

Ich würde wohl erst mal versuchen über vmotion zu gehen.


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast