Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

HP ML350p Gen8 / P420i / Passthrough @ ESXi 6.0U2 3825889

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 04.06.2016, 11:15

HP ML350p Gen8 / P420i / Passthrough @ ESXi 6.0U2 3825889

Beitragvon Nacrana » 04.06.2016, 12:23

Hallo zusammen,

ich hatte gehofft mich hier niemals anmelden zu müssen. Nun brauche ich aber euren professionellen Rat.

Basis ist ein HP ML350p Gen8 mit einem integrierten P420i Raid Controller.
Auf Basis des aktuellen HP Images samt aktuellem Update auf 3825889 habe will ich meine Windows Server 2012 R2 VM mit dem P420i nutzen.

Also PCI Passthrough an. Folgende Hardware markiert: P420i, USB 3.0 Interfacecontroller, Noch eine HP Netzwerkkarte.
Reboot, alles soweit so gut. Es wird alles grün angezeigt.
Ich kann alles an die VM durchreichen, bis auf den P420i.
Beim ersten power up der VM dauert alles recht ungewöhnlich lange. Komme auch in den Windows Logo Screen. Dort dreht sich die Anzeige fast in Lichgeschwindigkeit und wird kurz darauf langsamer und endet damit im Looping. Ein Ausschalten der VM ist möglich. Beim zweiten Versuch stirbt mir der ESXi und der Host rebootet kurz darauf unkontrolliert.
Dieses Problem ist reproduzierbar unter 5.5U2, 6.0, 6.0U2. Sowohl mit HP als dem originalem Image.

Ich bin ehrlich gesagt ratlos. (Datastore liegt auf einem sseparatem onbaord Controller).

Welche Logs braucht ihr um mir was sagen zu können?

P.S.: Auf meinen ML310e lief mit einem P420 alles reibungslos nachdem VMWare die Direct Path I/O wieder gefixt hatte...

Edit1: Es kommt auch vor, dass ich erst garnicht den Logo Screen sehe sondern der Host sofort abstirbt und kurz darauf rebootet.

Member
Beiträge: 87
Registriert: 23.05.2013, 22:14

Beitragvon vl13 » 04.06.2016, 13:38

Hm, kann es sein das die ESXi installation auf einer HD liegt die an diesem 420i angeschlossen ist?

Member
Beiträge: 4
Registriert: 04.06.2016, 11:15

Beitragvon Nacrana » 04.06.2016, 14:30

Sorry. Natürlich nicht.
Der Hypervisior liegt auf einem USB Stick.

Member
Beiträge: 87
Registriert: 23.05.2013, 22:14

Beitragvon vl13 » 04.06.2016, 15:11

War nur so eine Vermutung, wo liegt die scratch partition (auf dem 420i oder auf einem device auf dem anderm controller)?
Evtl. geben die logs der VM etwas her (habe selber keine devices die ich durchreiche)

Member
Beiträge: 4
Registriert: 04.06.2016, 11:15

Beitragvon Nacrana » 04.06.2016, 16:02

Liegt alles auf dem Stick, welcher onboard im Slot steckt.
Also nicht am P420i.
Welche Logs soll ich posten und wo finde ich diese?


Member
Beiträge: 4
Registriert: 04.06.2016, 11:15

Beitragvon Nacrana » 05.06.2016, 10:11

Danke.
Hab das Problem vorerst umgangen in dem ich die HDDs als RDM eingebunden habe.


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast