Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

iSCSI-storage erneut einbinden

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 180
Registriert: 02.04.2010, 11:02

iSCSI-storage erneut einbinden

Beitragvon drnicolas » 24.04.2016, 14:28

Vor geraumer Zeit ist es mir irgendwie doch gelungen ein iSCSI-Target als neuen Datenspeicher einzubinden.
Das war bereits mit zahlreciehn Mißerfolgen verbunden und ich habe keine Ahnung was letztlich doch zum Erfolg führte.

Kennzeichen war (und ist wieder) daß das Target zwar erkannt und angezeigt wird, das Laden des Partitionslaouts dauert jedoch sehr lange und führt letztlich zu einem Timeout.

Die jetztige Situation entstand dadurch, daß ein Versions-upgrade des NAS (NAS4Free) zu einem Absturz führte. Das zugrundeliegende ZFS-Volume musste dann erneut eingebunden werden und das Target neu erstellt werden.

Übrigens: Vmkping funktioniert bis 8972 Bytes! Das wurde früher mal als Ursache für Probleme angeführt.

Hat jemand eine Idee woher das kommen könnte? vmkernel.log und auch die logs auf dem NAS geben nichts her

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 25.04.2016, 18:27

Das die Logs nichts hergeben, halte ich kaum für möglich. VMware loggt doch fast alles mit. ;)
iSCSI ist jedoch im Gegensatz zu NFS sehr zeitkritisch. Hilft dir vielleicht der KB-Eintrag Configuring and troubleshooting basic software iSCSI setup (1008083) weiter?

Member
Beiträge: 180
Registriert: 02.04.2010, 11:02

Beitragvon drnicolas » 29.04.2016, 15:34

Okay, ich werde den Artikel durcharbeiten


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast