Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Festplatten werden nach dem starten einer VM nicht gemountet

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 68
Registriert: 03.05.2006, 11:56
Wohnort: Berlin

Festplatten werden nach dem starten einer VM nicht gemountet

Beitragvon miklein » 07.03.2016, 16:42

Hallo,

wir haben einen HP DL380 G9, angebunden an einer HP MSA1040 über FC. Wenn wir eine VM neu starten werden teilweise die Festplatten, der VM, nicht gemountet. Nach dem Neustart einer VM muss ich dann in die Festplatten Verwaltung und die FP neu zu mounten. Ist das Problem bekannt? Wenn nicht woran kann es liegen? Wir sind von Vsphere 5.0/5.1 auf 6 umgestiegen und hatten das Problem bisher nicht.

Vsphere Build: 6.0.0 3029758
HP 380G9, 128GB Ram, 2 x 5TB Store

Gruss

Micha

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 08.03.2016, 11:18

Poste mal bitte die VMX oder verlinke gleich das, soweit vorhanden, ungekürzte "vmware.log" auf einen Freehoster oder eigenen Webspace. Und NEIN, unser Forum gestattet keine Dateianhänge und den Button dafür können wir auch nicht ausblenden. Daher auch die Verlinkung.

Member
Beiträge: 68
Registriert: 03.05.2006, 11:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon miklein » 08.03.2016, 14:02

anbei die beiden Logfiles:


VMX: https://www.dropbox.com/s/uc5cm2xkv3y5y ... 0.vmx?dl=0
Log: https://www.dropbox.com/s/j27m1hyh08jwh ... e.log?dl=0

Der Fehler tritt auch nicht bei jedem Neustart einer VM auf. Aber neulich fehlten alle Laufwerke vom Exchange Server.

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 08.03.2016, 23:16

Bei dir ist CBT eingeschaltet und da sind in letzter Zeit einige Bugs bekanntgeworden. Hast du alle Fixes eingespielt?

Member
Beiträge: 68
Registriert: 03.05.2006, 11:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon miklein » 09.03.2016, 18:25

-> Bei dir ist CBT eingeschaltet und da sind in letzter Zeit einige Bugs bekanntgeworden

Was bewirkt CBT? Ich weiss es leider nicht...Updates sind bisher keine installiert worden.
Ist das nicht der neuste Patchlevel: 6.0.0 3029758?

Experte
Beiträge: 1778
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Beitragvon JustMe » 09.03.2016, 18:45

miklein hat geschrieben:Ist das nicht der neuste Patchlevel: 6.0.0 3029758?


Nein, ist es nicht (Stand: 9.3.2016). Spaetestens seit dem 6.10.2015 nicht mehr.

Aktuell ist 3568940 (z.B. von hier)

CBT ist "Changed Block Tracking"; d.h. in einer begleitenden Datei wird fuer eine VMDK darueber Buch gefuehrt, welche Bloecke in der VMDK geaendert wurden. Das wird z.B. von Backup-Programmen verwendet.

Member
Beiträge: 68
Registriert: 03.05.2006, 11:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon miklein » 10.03.2016, 13:38

-> CBT ist "Changed Block Tracking"; d.h. in einer begleitenden Datei wird fuer eine VMDK darueber Buch gefuehrt, welche Bloecke in der VMDK geaendert wurden. Das wird z.B. von Backup-Programmen verwendet.

Vermutlich ist diese Funktion bei uns dann von der Paragon Software aktiviert worden.

Ich habe erst einmal ein Buch bestellt. Im Augenblick bin ich mir nicht sicher wir ich die 3 Server Update. Den Dienstleister wollte ich erst einmal nicht beauftragen.

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 10.03.2016, 16:15

Wenn ihr CBT einsetzt, habt ihr mindestens die kleinste kostenpflichtige ESXi-Version (vSphere Essentials) und diese bringt als Verwaltungsinstanz entweder ein vCenter oder die VCSA mit bzw läßt sich zur vSphere-Verwaltung aufsetzen.


Habt ihr eigentlich die Customized-Version von HP oder die normale VMware-Version am laufen?
HP hält für seine Versionen auch umfangreichen Lesestoff parat.

Member
Beiträge: 68
Registriert: 03.05.2006, 11:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon miklein » 14.03.2016, 15:38

Dayworker hat geschrieben:Wenn ihr CBT einsetzt, habt ihr mindestens die kleinste kostenpflichtige ESXi-Version (vSphere Essentials) und diese bringt als Verwaltungsinstanz entweder ein vCenter oder die VCSA mit bzw läßt sich zur vSphere-Verwaltung aufsetzen.


korrekt. Wir haben die Essentials lizenziert.


Dayworker hat geschrieben:Habt ihr eigentlich die Customized-Version von HP oder die normale VMware-Version am laufen?


die HP Version ist installiert

HP hält für seine Versionen auch umfangreichen Lesestoff parat.[/quote]

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 14.03.2016, 15:42

Also normal ist das Verhalten nicht.

Sind alle VMs betroffen? Wie verhalten sich neuangelegte VMs? Was sagt denn das Windows Eventlog?

Wir reden aber von normalen vDisks sprich VMDKs und nicht von Independent oder gar RDMs oder?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 68
Registriert: 03.05.2006, 11:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon miklein » 15.03.2016, 11:39

bisher auf 3 VMs. Es fehlen quasi die ganz normalen vdisks. Ich kann diese zwar im nachhinein in der VM wieder mounten aber schön ist das nicht.Es sind bisher alles Migrierte Maschinen von 5.1 auf 6.0. Mit den alten vsphere Servern (5.0/5.1) trat diese Problem nie auf. Die Windows Ereignisse werde ich durchsehen. Das einzige was mir
aufgefallen ist das die Maschinen noch den alten Hardwarelevel hatten. Das habe ich jetzt geändert.



irix hat geschrieben:Also normal ist das Verhalten nicht.

Sind alle VMs betroffen? Wie verhalten sich neuangelegte VMs? Was sagt denn das Windows Eventlog?

Wir reden aber von normalen vDisks sprich VMDKs und nicht von Independent oder gar RDMs oder?

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 16.03.2016, 16:28

Im verlinkten Log habe ich dazu aber nichts entdecken können. Kannst du bitte noch ein "vmware.log" beisteuern, wo dieses Problem aufgetreten war.

Member
Beiträge: 68
Registriert: 03.05.2006, 11:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon miklein » 21.03.2016, 13:14

das war eine Maschine die dieses Problem hatte. Nachdem ich sämtliche Hardware IDs der VMs angehoben hatte trat das Problem trotz zahlreichen Reboots nicht mehr auf...

Ich hoffe das der Spuk vorbei ist.
Danke für die Unterstützung


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste