Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

ESXi 6.0 Passthrough

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2016, 14:12

ESXi 6.0 Passthrough

Beitragvon Nanamii » 01.03.2016, 14:41

Hallo,

ich habe bei meinem ESX Host das Passthrough aktiviert und wollte ein dort angeschlossenes RDX-Bandlaufwerk USB an einem virt. Server2012 anschließen.

Leider hat dies nicht funktioniert. Nun habe ich gelesen, das es ohne das Passthrough doch gehen soll.

Leider kann ich das nun nicht mehr deaktivieren, denn auch nach Neustart des ESX-Hosts bleibt Passthrough mit den 2 USB Controllern aktiviert im DirectPath I/O-Konfiguration.


hat jemand für mich eine Lösung ?

King of the Hill
Beiträge: 12556
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 01.03.2016, 15:12

Wie du es wieder deaktiviert bekommst weis ich nicht aber

1. Man koennte im BIOS das abstellen was fuer Passtrough Vorraussetzung ist, sofern es dann da was gibt.
2. Den ESXi einfach neu installieren

Zur eigentlichen Frage
1. Schauen das die VM eine aktuellle vHW Version hat
2. Der VM einen virtuellen USB Kontroller zuordnen
3. USB Geraet an den Host haengen
4. In der VM Konfig das USB Geraet auswaehlen

Das wars.... und ja das geht ESXi 5.1 oder so. Das was du beschreibst war der Workaround zu vSphere 4.x Zeiten.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2016, 14:12

Beitragvon Nanamii » 01.03.2016, 15:17

ja so wie du beschrieben hattest ging das ja auch an einem anderem Standort.

nur eben der eine Host ist leider zuerst ausgeliefert worden, und dort ist Passthrough als test einmal aktiviert worden.

und leider geht es nicht wieder zu deaktivieren.

ESXi neu installieren, ja ....., aber ! dort laufen schon 2 Server drauf im Echtbetrieb

King of the Hill
Beiträge: 13319
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 01.03.2016, 20:53

Speziell bei USB-Passthrough und ESXi-Boot vom USB-Stick muß man immer aufpassen, daß man sich dabei nicht den Ast absägt, auf dem man sitzt.
Kommst du per vSphere-Client noch auf den Host und kannst auch Einstellungen von VMs ändern?

Falls nicht, würde ich schnellstmöglich ein Wartungsfenster terminieren. Der ESXi liest zur Startzeit alle Bestandteile in den Arbeitsspeicher und schreibt dann nur noch stündlich seine Config zurück. Trotzdem reagiert er merkwürdig, wenn man ihm das Startlaufwerk "klaut".

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2016, 14:12

Beitragvon Nanamii » 02.03.2016, 07:48

Guten Morgen,

ja ich komme noch auf den Host und kann die Einstellungen bearbeiten. Ich komm auch per ILO4 auf den ESX Host und kann die VMWare Einstellungen bearbeiten.

Nur leider lassen sich die beiden USB Adapter, welche ich testweise :-( für das Passtrough aktiviert hatte, nicht mehr deaktivieren.

eventuell weiss ja einer, wo das in der esx.config oder so steht

King of the Hill
Beiträge: 13319
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 02.03.2016, 13:53

Ausgehend vom KB-Eintrag Configuring VMDirectPath I/O pass-through devices on a VMware ESX or VMware ESXi host (1010789) sind die Passthrough-Einstellungen auch beim 6er in "/etc/vmware/esx.conf" gespeichert.

Laß dir doch mal mit "esxcfg-info | less" alle Geräte anzeigen oder gleich in eine Textdatei ausgeben. Alles was als USB gelistet wird, nimmst du dann aus obiger Conf-Datei und rebootest dann den ESXi im Wartungsfenster.


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste