Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Kein Mail Versand bei Alarm

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 42
Registriert: 28.01.2005, 07:37

Kein Mail Versand bei Alarm

Beitragvon mad-max » 05.12.2015, 22:02

Hallo zusammen,

ich habe unter vCenter Einstellungen unseren Relay Server per IP eingetragen, sowie eine Abesenderadresse aus unserer Domäne.

Bei den jeweiligen Alarmen habe ich dann die Empfäneradresse eingetragen.

Leider erreichen mich gar keine Mails, obwohl die konfigurierten Alarme ausgelöst werden.
Der Relay Server arbeiten auch ohne Auth. Solte daher eingertlich funktionieren.

Jemand eine Idee wo das Problem sein könnte.
Würde mich über eure Rückmeldungen sehr freuen, da ich einfach nicht weiter komme bei dem Problem.

Vielen Dank!

King of the Hill
Beiträge: 12568
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 06.12.2015, 00:31

Nimm mal einen Alarm wie Memory Usage oder aehnlich und stell einen niedrigen Schwellwert ein. Wenn der Alarm anschlaegt sollte der Trigger aktiviert werden und im Falle von "Send Mail" sollte dann eigentlich unter Tasks&Events -> Events auf Ebene des Objekts ein Eintrag zusehen sein. Setzte mal als Filter "mail".

Code: Alles auswählen

Alarm 'Sync Rep is stopped' on grp02-012-rz2 sent email to admin-vmware@example.com;
info 16.11.2015 17:18:08 grp02-012-rz2


Solltest du deinen Eintrag sehen dann must du halt auf Seite des SMTP Server in die Logs gucken ob er den Eingang verzeichnet hat und was er mitgemacht hat.

Wer in der Lage ist von seinem vCenter aus mal per telnet und port 25 einwenig SMTP zusprechen mit dem anderen Server kann hier auch abkuerzen.

In 99% der Faelle ist eingestellt der SMTP gerne eine Authentifizierung haette per Default. Die anderen 1% sind Spamfilter oder vorhandene Regeln auf Client Seite.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 475
Registriert: 08.08.2008, 10:45

Re: Kein Mail Versand bei Alarm

Beitragvon pirx » 06.12.2015, 10:23

mad-max hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe unter vCenter Einstellungen unseren Relay Server per IP eingetragen, sowie eine Abesenderadresse aus unserer Domäne.

Bei den jeweiligen Alarmen habe ich dann die Empfäneradresse eingetragen.

Leider erreichen mich gar keine Mails, obwohl die konfigurierten Alarme ausgelöst werden.
Der Relay Server arbeiten auch ohne Auth. Solte daher eingertlich funktionieren.

Jemand eine Idee wo das Problem sein könnte.
Würde mich über eure Rückmeldungen sehr freuen, da ich einfach nicht weiter komme bei dem Problem.

Vielen Dank!


Klassisches vCenter unter Windows oder vCSA? Eine Empfängeradresse oder mehrere? Bei der vCSA wird das sendmail des Suse Linux verwendet. Wenn man mehrere Empfänger angibt werden diese über Semikolon getrennt. Das versteht sendmail nicht. Dort müsste eine Komma verwendet werden. Gleiches gilt nicht nur für das Versenden von Alarmen, sondern auch beim Versenden von Benachrichtigungen über vCenter Scheduled Tasks. Dort kann man es aber immerhin über das Verwenden des Webclients umgehen, dieser akzeptiert auch ein Komma als Trennen (auch wenn die mouse over Hilfe das Semikolon als Trenner angibt).

Zu den Alarmen gibt einen KB Artikel:

http://kb.vmware.com/kb/2075153

Experte
Beiträge: 1335
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 06.12.2015, 16:41

Also wir hatten das Problem nach der Umstellung Windows Vcenter zu VCSA.

Relay hatte bis dahin ein normaler Windows SMTP Dienst gemacht.
Auch ein versenden von "vcenter@domain.de" über eine Adresse "technik@domain.de" klappte.

Problem war, das bei Mails vom Vcenter der Relay-Server sich nicht mit der Relay-Adresse (technik@domain.de) beim Smart-Host (hier 1und1) angemeldet hat, sondern mit der Vcenter Adresse (vcenter@domain.de). Die gab es aber nicht bei 1und1.
Sicher ein Problem des Sendmails der Linux Basis, wie schon genannt.

(Zu dem Zeitpunkt hatten wir auch keinen Mail-Server, nur Pop3 abruf )

Gelöst hatte ich das durch einen Pegasus /Mercury Mail Installation separat. Hier konnte ich die "Annonce" Adresse fest definieren, mit deren sich der Relay Server beim Smart Host anmeldet. Über diesen Mercury Mail Server gingen dann die Vcenter Mails raus. (Also Mail von virtueller Adresse vcenter@domain.de über technik@domain.de beim Provider, die dann auch als Mail von vcenter@domain.de bei der Zieladresse ankommt)

Alle anderen Versuche hatten da nix gebracht


Seit dem Exchange trat es dann auch nicht mehr auf. (wie zu erwarten)

Member
Beiträge: 42
Registriert: 28.01.2005, 07:37

Beitragvon mad-max » 07.12.2015, 10:16

Guten Morgen,

vielen Dank erst einmal für eure bisherigen Antworten!!

Ich bekomme bei den Ereigniss Meldungen folgendes angezeigt:

Alarm 'Arbeitsspeichernutzung der virtuellen Maschine' auf W10SWV kann keine E-Mail an XXX@YYY.de; senden

SMTP arbeitet ohne Auth. und steht auch intern bei uns im Lan. Vom vCenter aus kann ich leider kein Telnet nachen.
vCenter kennt kein telnet, ist das richtig?
Bin per Putty auf die Maschine, dann shell.set --enabled True und shell eingegeben.
Bei telnet kommt dann command not found :(

vCenter läuft unter vCSA.
Eine Epfängeradresse.

Experte
Beiträge: 1335
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 07.12.2015, 13:03

mad-max hat geschrieben:Guten Morgen,

vielen Dank erst einmal für eure bisherigen Antworten!!

Ich bekomme bei den Ereigniss Meldungen folgendes angezeigt:

Alarm 'Arbeitsspeichernutzung der virtuellen Maschine' auf W10SWV kann keine E-Mail an XXX@YYY.de; senden

SMTP arbeitet ohne Auth. und steht auch intern bei uns im Lan.
Eine Epfängeradresse.


Was für einen SMTP betreibst du denn?
Anbei mein Konfig. also Zieladresse ist it@domain.de , Absender vcenter@domain.de ( Adresse gibt es nicht im Exchange. Ist nur ein Platzhalter, Versand über Mailserver)
Wenn dein SMTP nun der einfache Dienst von Windows ist, kann dies ggf daran liegen. Trotz Relay ohne Anmeldung.

teste doch deinen SMTP mal hiermit:
http://www.florianstaehr.de/internet/an ... -explorer/

Bild
Bild

Member
Beiträge: 42
Registriert: 28.01.2005, 07:37

Beitragvon mad-max » 08.12.2015, 11:53

Leute Leute Leute,

jetzt geht´s.
Was habe ich gemacht. Ich habe das vCenter neu gestartet.
Muss man das verstehen?
Nach einem Reboot gehen die Mails jetzt raus.

Viele Dank für eure Hilfe...

King of the Hill
Beiträge: 13331
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 08.12.2015, 18:21

Das vCenter will wie Windows manchmal in Form eines Reboots gestreichelt werden. Schlimm ist eigentlich nur, daß Linux sich stellenweise solche Mimositäten inzwischen auch angewöhnt hat...

Member
Beiträge: 42
Registriert: 28.01.2005, 07:37

Beitragvon mad-max » 08.12.2015, 21:27

Stimmt.
Bin ja eingentlich seit Jahren auch Suse User. Wir haben hier auch unterschiedlichste Suse Server am laufen.
Aber das der Mailversand bzw. Dienst erst wieder richtig nach einem Neustart arbeitet, hätte ich auch nicht gedacht.
Na ja, jetzt läuft´s ja und man lernt ja nie aus :)
Bis dann...


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast