Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Neues aus der Recovery-praxis

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Neues aus der Recovery-praxis

Beitragvon continuum » 05.11.2015, 14:16

Seit ESXi 5.5 und den neueren Versionen ist es deutlich schwieriger geworden, irrtümlich gelöschte VMDKs wieder herzustellen.
Deshalb seit bitte noch vorsichtiger als bisher !!!
Die neuen Versionen löschen gründlicher als die Vorgänger - ein einfaches Mounten mit den VMFS-tools hilft bei den neuen Versionen nicht mehr.

Leider gibt es noch kein UPdate für die VMFS-tools unter Linux - das bedeutet in der Praxis, dass nur VMDKs bis 256Gb ausgelesen werden können.

Eine gute Nachricht gibt es aber trotzdem: ich habe mittlerweile erste Erfolge bei der Wiederherstellung von Thinprovisioned VMDKs. Auch hochfragmentierte VMDKs mit zigtausend Fragmenten sind jetzt in manchen Fällen wieder herstellbar.

Kontaktaufnahme im Ernstfall am besten über skype "sanbarrow"

King of the Hill
Beiträge: 12556
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 05.11.2015, 14:51

Leider scheinst du aber schlecht erreibar zu sein sein :( Am Freitag haette dich jemand benoetigt.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.11.2015, 15:09

Deswegen auch der Hinweis auf skype - damit ist eine Kontaktaufnahme am einfachsten.

Ansonsten hier nochmal meine Telefonnummer:
null_eins_sieben_zwei sechs:zwei_vier_acht_drei_sieben_vier


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast