Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

3Ware 9690 SA

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

3Ware 9690 SA

Beitragvon minimike » 17.08.2015, 22:38

Hi

Ich will privat für zu Hause auf einem HP N54L den neuen vspehre 6 an den Start bekommen. Als Storage habe ich einen USB-Stick von dem das System bootet sowie einen 3ware 9690SA mit 4 SATA Platten und 8 TB im Raid 10. Vspehre bootet vom USB Stick und ich steige in die lokale Konsole ein.

esxcli storage core path list

zeigt mir den USB Stick an und das DVD Laufwerk. Jedoch nicht den Raid
Gibt es nun eine Möglichkeit den Raidconoller mitsamt Storage an den Start zu bekommen oder sollte ich besser Downgraden oder was anderes nehmen?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 18.08.2015, 01:24

Der Treiber für ESXi 5.5 scheint damit zu Gehen. STorage angelegt. Mal sehen was passiert :)

King of the Hill
Beiträge: 12253
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 18.08.2015, 18:21

Diese alten 3ware-Controller sollten eigentlich laufen. In älteren ESXi-Versionen konnte man diese meist nicht als Boot- sondern aufgrund der Treiberlage nur als Second-Controller nutzen. Funktioniert haben sie aber immer schon.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11267
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 18.08.2015, 20:59

Nun.... die Entwicklung und Support fuer ESXi wurde mit ESXi 5.1 eingestellt und das der Treiber so ohne weiteres noch mit 5.5 bzw. 6.0 funktioniert wuerde ich einfach unter "Auch mal Glueck haben" einsortieren.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 20.08.2015, 19:06

Grübel ist vieleicht nur blöd für die Zukunft. Da will ein Upgrade wohl überlegt werden. Aber ich fang an as produktiv zu nutzen. Eine FreeBSD VM am Start wo Bacula die Backups von den Geräten im LAN einsammelt.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 21.08.2015, 01:01

Eins fehlt mir noch. Und zwar 3DM2. Ich möchte damit den Raid Controler überwachen. Und bei Ausfall einer Platte soll eine Mail generiert werden. Zwcks aktiv werden. Gibt es da was für?

King of the Hill
Beiträge: 12253
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.08.2015, 17:56

Email schicken, wenn es Probleme gibt, sind nur über das vCenter möglich oder du nutzt dafür sowas wie Nagios. Ich wüßte auch nicht, wie du 3DM2 überhaupt auf dem ESXi zum laufen bekommst. Wenn es irgendwie grafisch werden soll, wirst du mit LSI und vermutlich auch Adaptec nicht glücklich werden. Beide bieten meines Wissens nur rudimentäre Verwaltungsfunktionen und meist auch eine CLI an.

Member
Beiträge: 87
Registriert: 23.05.2013, 22:14

Beitragvon vl13 » 21.08.2015, 21:44

Einen versuch ist es wert, 3dm2 und tw_cli sind idr. statisch ge- linked, evtl kannst du das ans fliegen bringen.
ESXi firewall regeln fuer den 3dm2 tcp/888 eingehend und tcp/25 ausgehend fuer mails nicht vergessen, 3dm2 hat keine queue.


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast