Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

[solved] ESXi 6.0 Login nicht mehr möglich [Hilfe]

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 16
Registriert: 04.05.2015, 13:39
Kontaktdaten:

[solved] ESXi 6.0 Login nicht mehr möglich [Hilfe]

Beitragvon mthormann » 05.08.2015, 10:26

Hi,

ich Betreibe einen Intel Modular Server mit 6 Einschüben je 196GB Ram und 1,2TB SSD von Intel in dem Center. (ja es ist Unsupportet, daher melde ich mich hier)

So nun kommt mein Problem:

Seit gestern komm ich per vsphere nicht mehr drauf obwohl er noch auf Ping antwortet und auch per Konsole erreichbar ist. Die Management Interface habe ich schon neugestartet.

Fakten: ESXi 6.0, Vsphere 6.0

Hier die Fehler Meldung:

Aufruf von "ServiceInstance.RetrieveContent" für Objekt "ServiceInstance" auf Server "IP.IP.IP.IP" ist fehlgeschlagen.

Ein neustart vom Host würde ich gerne vermeiden bei ca. 1000VMs.

Kennt ihr das oder habt ihr das auch schon mal gehabt?

Experte
Beiträge: 1319
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 05.08.2015, 10:35

Vielleicht ein DNS Problem?
http://vtricks.com/?p=1999
Ansonsten findet man zu Call „ServiceInstance.RetrieveContent“ for object „ServiceInstance“ on Server „xxx.xxx.xxx.xxx“ failed
so maches was in Sachen NIC Treiber schließen lässt.
https://communities.vmware.com/thread/453914
http://www.viktorious.nl/2013/02/18/esx ... eveconten/

Aber wirklich 1000 VM's auf einer unsupported SSD? ist das eine produktive Umgebung?

Member
Beiträge: 16
Registriert: 04.05.2015, 13:39
Kontaktdaten:

Beitragvon mthormann » 05.08.2015, 10:37

Nein nicht Produktiv.

Spielumgebung in einer Firma, es ist aber das ganze Produktive Netzwerk abgebildet.

Danke versuch mal mit deinen Links weiter zukommen.

Gruß

Markus

Guru
Beiträge: 2617
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: ESXi 6.0 Login nicht mehr möglich [Hilfe]

Beitragvon rprengel » 05.08.2015, 10:50

mthormann hat geschrieben:Hi,

ich Betreibe einen Intel Modular Server mit 6 Einschüben je 196GB Ram und 1,2TB SSD von Intel in dem Center. (ja es ist Unsupportet, daher melde ich mich hier)

So nun kommt mein Problem:

Seit gestern komm ich per vsphere nicht mehr drauf obwohl er noch auf Ping antwortet und auch per Konsole erreichbar ist. Die Management Interface habe ich schon neugestartet.

Fakten: ESXi 6.0, Vsphere 6.0

Hier die Fehler Meldung:

Aufruf von "ServiceInstance.RetrieveContent" für Objekt "ServiceInstance" auf Server "IP.IP.IP.IP" ist fehlgeschlagen.

Ein neustart vom Host würde ich gerne vermeiden bei ca. 1000VMs.

Kennt ihr das oder habt ihr das auch schon mal gehabt?


Im Browse was umkonfiguriert? z.B. Proxy?
Gruss

Member
Beiträge: 16
Registriert: 04.05.2015, 13:39
Kontaktdaten:

Beitragvon mthormann » 05.08.2015, 10:54

Nein,

wir nutzen auch noch nicht das Webinterface sondern noch die Client.

Gruß

Markus

Profi
Beiträge: 991
Registriert: 31.03.2008, 17:26
Wohnort: Einzugsbereich des FC Schalke 04
Kontaktdaten:

Beitragvon kastlr » 05.08.2015, 10:56

Hallo,

das sollten doch eigentlich 6 ESXi Server sein, oder habe ich da etwas missverstanden?
Kommst du denn auf keinen der Server mehr oder hast du das Problem ausschließlich mit dem vCenter?

Gib uns doch mal etwas mehr Details für dein Problem.

Gruß,
Ralf

Member
Beiträge: 16
Registriert: 04.05.2015, 13:39
Kontaktdaten:

Beitragvon mthormann » 05.08.2015, 11:01

Hi,

welche Daten möchtest du noch haben?

Soweit kommen wir auf keinen der 6 Server mehr drauf. Was uns halt ein wenig bedenken macht ist das wir per Konsole alles noch bedienen kann auch wenn extrem Langsam aber es geht. Die einzelnen VMs sind erreichbar und auch die 6 Hosts antworten noch auf Ping.

Gruß

Markus

Edit: Soweit ich meine Kollegen gefragt habe wurde in den letzten 10 Tagen nichts geändert.

Guru
Beiträge: 2617
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Beitragvon rprengel » 05.08.2015, 11:16

mthormann hat geschrieben:Hi,

welche Daten möchtest du noch haben?

Soweit kommen wir auf keinen der 6 Server mehr drauf. Was uns halt ein wenig bedenken macht ist das wir per Konsole alles noch bedienen kann auch wenn extrem Langsam aber es geht. Die einzelnen VMs sind erreichbar und auch die 6 Hosts antworten noch auf Ping.

Gruß

Markus

Edit: Soweit ich meine Kollegen gefragt habe wurde in den letzten 10 Tagen nichts geändert.


Nicht doch eine klitzekleine Änderung am Routing, den Switchen oder Paketfiltern?
Antworten die Ports der ESX Server noch auf z.B. Telnet-Anfragen wobei gerad enicht parat habe welche Ports der Client nutzt.
Was sagt ein Portscan gegen die ESX Hosts?

Gruss

Member
Beiträge: 16
Registriert: 04.05.2015, 13:39
Kontaktdaten:

Beitragvon mthormann » 05.08.2015, 11:38

Hi,

Portscan wird gemacht und Ergebnis sobald es vorliegt hier veröffentlicht.

Wegen Netzwerk werde ich nochmal nachfragen.

Gruß

Markus

Guru
Beiträge: 2617
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Beitragvon rprengel » 05.08.2015, 11:42

mthormann hat geschrieben:Hi,

Portscan wird gemacht und Ergebnis sobald es vorliegt hier veröffentlicht.

Wegen Netzwerk werde ich nochmal nachfragen.

Gruß

Markus


Hat ggf. jemand auf den Hosts selber an den Diensten was geändert oder die lokale Firewall bearbeitet.
das würde dann aber das langsam per shell nicht so richtig erklären.

Gruss

Member
Beiträge: 16
Registriert: 04.05.2015, 13:39
Kontaktdaten:

Beitragvon mthormann » 05.08.2015, 12:00

Hi,

also Portscan läuft noch, ein Admin meinte gerade er habe eine Nic zum Management Network hinzugefügt danach war aber auch noch alles weiterhin erreichbar.

Gruß

Markus

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 05.08.2015, 12:21

Mit 2 NICs in einer loadbalancing Konfiguration von denen eines zwar Link hat aber irgendwie nicht funktioniert (z.B. Konfig auf dem Switch vergurkt z.B. VLAN vergessen) kann man ganz tolle Effekte erzielen.

Der ESXi schickt dann Pakete auch über das nicht funktionierende NIC und etwas funktioniert oder funktioniert nicht je nach Uhrzeit, Windrichtung und Lautstärke des fluchenden Admins.

Kann man leicht testen indem man das 2. Nic mal deaktiviert (kabel raus oder sowas)

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11505
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 05.08.2015, 16:19

Yupp.... der Kunde hat 8x 1GB vmnic fuer die Portgruppe und eine davon macht mucken. Alleine nur beim Fehlerbild wird einem schwummerig vor Augen :)

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 05.08.2015, 18:09

Auch schön in diesem Zusammenhang: load balancing via IP hash aber kein Portchannel auf dem Switch.

Member
Beiträge: 16
Registriert: 04.05.2015, 13:39
Kontaktdaten:

Beitragvon mthormann » 06.08.2015, 08:33

Hi,

sorry hatten nebenbei den Monatlichen K-Fall Test.

Ich wollte mich für die Unterstützung bedanken und mich für die Verlorenen zeit entschuldigen, einer der Azubis dachte die USB Stickst wären nur als Platzhalter da.

Er darf nun die nächsten 2 Wochen Kaffee kochen und Brötchen schmieren.

Aber schön zu sehen das man schnell Hilfe bekommt wenn man Sie braucht.

Danke


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast