Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Virt. Maschine vom ESXi 6 auch in VMware Workstation

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 45
Registriert: 06.03.2009, 16:18

Virt. Maschine vom ESXi 6 auch in VMware Workstation

Beitragvon RalphT » 15.06.2015, 11:00

Hallo,

mir ist gerade die einzige Hardware vom ESXi-Server abgeraucht. Eine Sicherung auf einer externen Festplatte ist vorhanden. Ich wollte die wichtigsten virtuellen auf einer Hardware kopieren, wo VMware Workstation läuft. Beim Einschalten sagt VMworkstation 9, dass er die VMX-Konfig-Datei nicht lesen kann.

Meine Frage:
Kann man vielleicht die Konfigdatei vom ESXi löschen und eine neue Datei von VMworkstation erstellen lassen?

Guru
Beiträge: 2617
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Virt. Maschine vom ESXi 6 auch in VMware Workstation

Beitragvon rprengel » 15.06.2015, 11:32

RalphT hat geschrieben:Hallo,

mir ist gerade die einzige Hardware vom ESXi-Server abgeraucht. Eine Sicherung auf einer externen Festplatte ist vorhanden. Ich wollte die wichtigsten virtuellen auf einer Hardware kopieren, wo VMware Workstation läuft. Beim Einschalten sagt VMworkstation 9, dass er die VMX-Konfig-Datei nicht lesen kann.

Meine Frage:
Kann man vielleicht die Konfigdatei vom ESXi löschen und eine neue Datei von VMworkstation erstellen lassen?


Kommt in jedem Fall auch die Version der Workstation an.
Zieh dir die aktuelle 11er. Die sollte vermutlich funktionieren.

Gruss

Member
Beiträge: 45
Registriert: 06.03.2009, 16:18

Beitragvon RalphT » 15.06.2015, 11:49

Ich probiers mal. Danke!

King of the Hill
Beiträge: 12363
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 15.06.2015, 18:59

Wenn die VM unter vSphere6 angelegt wurde, dürfte dort auch die v.HW-Version 11 zum Einsatz gekommen sein. Damit kann wie "rprengel" bereits anmerkte nur die Workstation 6 umgehen. Unter Umständen wird aber etwas manuelle Nacharbeit bei der Netzwerkkarte erforderlich.

Member
Beiträge: 77
Registriert: 19.04.2014, 14:05

Beitragvon dlehner84 » 15.06.2015, 19:07

Einen ESXi in VMware Workstation neu aufsetzen und die VMs dann temporär darüber laufen lassen müsste auch gehen oder?

Gruß dlehner84

King of the Hill
Beiträge: 12363
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 15.06.2015, 19:27

Ja geht auch, erfordert aber einen entsprechend starken Host. Wobei der virtuelle ESXi natürlich netzwerktechnisch passend vom physischen ESXi konfiguriert sein muß. In jedem Fall muß der Ausweichhost in BIOS bzw UEFI-Firmware entsprechende HW-Virtualisierungseinstellungen mitbringen. Diese ganze Config und das Austesten würde ich aber in Ruhe und mit zeitgleicher Dokumentation vornehmen und nicht wenn ein Host bereits abgeraucht ist. In diesem Fall würde ich die VM direkt auf die Workstation bringen und der Workstation-Host sollte auch über getrennte Datenträger für System und die Workstation-VMs verfügen. Andernfalls bricht die IO-Leistung zu stark ein und es kommt zu merkwürdigen Fehlern, falls der WS-Host aufgrund der starken IO-Auslastung überhaupt noch reagiert.


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast