Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Verbindung zu ESXi 6.0 bricht ab

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 77
Registriert: 19.04.2014, 14:05

Verbindung zu ESXi 6.0 bricht ab

Beitragvon dlehner84 » 07.05.2015, 13:52

Wenn ich vom vSphere Client 6.0 zum ESXi 6.0 (free) connenten will kommt die Meldung dass keine Verbindung aufgebaut werden kann. Es erscheint die Malsung dass ein Unbekannter Verbindungsfehler aufgetreten ist. Meldung siehe: http://www.administrator.de/frage/vsphe ... 80693.html

[ :startup :W: 1] 2015-05-07 12:55:32.254 Log for vSphere Client Launcher, pid=2848, version=6.0.0, build=build-2502222, option=release
[ :Error : : 1] 2015-05-07 12:55:32.315 System.UnauthorizedAccessException: Es wurde versucht, einen nicht autorisierten Vorgang auszuführen.
bei Microsoft.Win32.RegistryKey.Win32Error(Int32 errorCode, String str)
bei Microsoft.Win32.RegistryKey.SetValue(String name, Object value, RegistryValueKind valueKind)
bei Microsoft.Win32.RegistryKey.SetValue(String name, Object value)
bei VpxClient.Program.RegisterClientMimeExtension()
[ :Failed t:P: 3] 2015-05-07 12:56:10.059 System.Net.WebException: Die Verbindung mit dem Remoteserver kann nicht hergestellt werden.
Server stack trace:
bei System.Net.HttpWebRequest.GetResponse()
Exception rethrown at [0]:
...
bei System.Net.HttpWebRequest.GetResponse()
bei VirtualInfrastructure.Utils.WebDownload.GetResponse()
System.Net.Sockets.SocketException: Ein Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da die Gegenstelle nach einer bestimmten Zeitspanne nicht richtig reagiert hat, oder die hergestellte Verbindung war fehlerhaft, da der verbundene Host nicht reagiert hat 192.168.106.134:443
...
bei System.Net.ServicePoint.ConnectSocketInternal(Boolean connectFailure, Socket s4, Socket s6, Socket& socket, IPAddress& address, ConnectSocketState state, IAsyncResult asyncResult, Int32 timeout, Exception& exception)

--- End of inner exception stack trace ---
[ :Error :P : 3] 2015-05-07 12:56:10.064 possible failure processing clients.xml
System.Net.WebException: Die Anforderung ist aufgrund eines Verbindungsfehlers fehlgeschlagen. (Die Verbindung mit dem Remoteserver kann nicht hergestellt werden.)
bei VirtualInfrastructure.Utils.WebQuery.LocalizeWebException(WebException exception)
bei VirtualInfrastructure.Utils.WebQuery.Request(String url, Nullable`1 timeoutSecs)
bei VirtualInfrastructure.Utils.ClientsXml.ParseXml(Int32 timeoutSecs)
bei VpxClient.Login.ClientsXmlLoader.TrySinglePort(ClientsXml clientXml, Exception& activeError)
System.Net.WebException: Die Verbindung mit dem Remoteserver kann nicht hergestellt werden.
Server stack trace:
bei System.Net.HttpWebRequest.GetResponse()
Exception rethrown at [0]:
...
bei System.Net.HttpWebRequest.GetResponse()
bei VirtualInfrastructure.Utils.WebDownload.GetResponse()
bei VirtualInfrastructure.Utils.WebDownload.get_ResponseStream()
bei VirtualInfrastructure.Utils.WebQuery.Request(String url, Nullable`1 timeoutSecs)
System.Net.Sockets.SocketException: Ein Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da die Gegenstelle nach einer bestimmten Zeitspanne nicht richtig reagiert hat, oder die hergestellte Verbindung war fehlerhaft, da der verbundene Host nicht reagiert hat 192.168.106.134:443
...
bei System.Net.ServicePoint.ConnectSocketInternal(Boolean connectFailure, Socket s4, Socket s6, Socket& socket, IPAddress& address, ConnectSocketState state, IAsyncResult asyncResult, Int32 timeout, Exception& exception)

--- End of inner exception stack trace ---

--- End of inner exception stack trace ---
[ :Error :M: 1] 2015-05-07 12:56:10.195 Error retrieving clients.xml
Exception already logged, summary: System.Net.WebException:Die Anforderung ist aufgrund eines Verbindungsfehlers fehlgeschlagen. (Die Verbindung mit dem Remoteserver kann nicht hergestellt werden.)



Ich kann den ESXi auch nicht über die PowerCLI erreichen. Anpingbar ist der Server auch nciht.

Wenn ich den ESXI reboote kann ich ihm wieder für mehrere Std connencten.

Der ESXi läuft auf Workstaion 10. De WS läuft auf einem gemieteten Root-Server. Auf die WS habe ich NICHT immer Zugriff!

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 07.05.2015, 13:59

Wenn du das Management Interface schon nicht anpingen kannst was per Default immer geht dann braucht man sich nicht wundern wenn Anwendungen wie ein vSphere Client auch keine Verbindung hinbekommen.

Was genau ist in deinem Konstrukt der Host (OS, Hardware). Dein Hypervisor ist die WS und dadrin ist eine VM damit du mit einem virtuellen ESXi spielen kannst wenn ich es recht verstanden habe.

Sind auf dem Host OS irgendwelche stromspar massnahmen aktiv welche dafuer sorgen das Netzwerkverbindungen deaktiviert werden? Der Hoster sieht dieses Konstrukt vor? Ich frage deshalb weil MAC adressen registriert werden muessen bzw.. der Host wissen muss das es da mehr als die eine gibt.

Was passiert wenn der Host ein Dauerping gegen die VM(ESXi) laufen laesst.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 77
Registriert: 19.04.2014, 14:05

Beitragvon dlehner84 » 07.05.2015, 14:06

Was genau ist in deinem Konstrukt der Host (OS, Hardware). Dein Hypervisor ist die WS und dadrin ist eine VM damit du mit einem virtuellen ESXi spielen kannst wenn ich es recht verstanden habe.


Richtig.
Der Host auf dem der vSphere Client ausgeführt wird läuft in ainer andern VM auf dem selben Host (auf dem auch die WS). Die VM auf dem der vSphere Client ausgeführt wird verfügt über einen öffentliche IP-Adresse. Der ESXI ESXI verfügt über eine private IP-Adresse.


Sind auf dem Host OS irgendwelche stromspar massnahmen aktiv welche dafuer sorgen das Netzwerkverbindungen deaktiviert werden?


Mit Host meinst du den Server auf dem die WS läuft oder ?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 07.05.2015, 14:13

dlehner84 hat geschrieben:
Sind auf dem Host OS irgendwelche stromspar massnahmen aktiv welche dafuer sorgen das Netzwerkverbindungen deaktiviert werden?


Mit Host meinst du den Server auf dem die WS läuft oder ?


Ja.
Die WS ist ein Desktop produkt und verhaelt sich entsprechend.

- Kannst du Sicherstellen das die VMs immer durchlaufen und nicht einfach suspendet werden
- Ist die andere VM in der dein vSphere Client laeuft immer erreichbar oder zeigt nur die VM mit dem ESXi diese Symtome?
- Beanworte die Frage nach dem Host OS!
- Als Netzwerk verwendest du dann Bridged oder NAT?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 77
Registriert: 19.04.2014, 14:05

Beitragvon dlehner84 » 07.05.2015, 15:47

- Kannst du Sicherstellen das die VMs immer durchlaufen und nicht einfach suspendet werden
- Ist die andere VM in der dein vSphere Client laeuft immer erreichbar oder zeigt nur die VM mit dem ESXi diese Symtome?
- Beanworte die Frage nach dem Host OS!
- Als Netzwerk verwendest du dann Bridged oder NAT?


- Die VMs laufen immer durch

- Die VM auf der der vSphere Client läuft ist immer erreichnbar (per RDP)

- Die Frage nach den Energieoptionen kann ich dir leider erst heute aband / morgen beantworten.

- Die Natzwerk-Einstellungen muss ich erst noch durchsehen.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 07.05.2015, 16:17

Vielleicht ist ganz banal der promiscuos mode für die VMnets nicht erlaubt bei einem Linuxhost ....

Member
Beiträge: 77
Registriert: 19.04.2014, 14:05

Beitragvon dlehner84 » 07.05.2015, 16:20

@continuum: Es läuft kein Linux auf dem Host. Und auch keins in einer VM.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 07.05.2015, 16:23

- Beanworte die Frage nach dem Host OS!


Zeig uns bitte mal ein vmware.log für die ESXi VM

Member
Beiträge: 77
Registriert: 19.04.2014, 14:05

Beitragvon dlehner84 » 07.05.2015, 16:45

Da komme ich erst morgen ran

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 65
Registriert: 03.09.2013, 11:08

Beitragvon 2-D » 07.05.2015, 19:00

wenn es der promiciousmode wäre, dürfte es von vornherein nicht funktionieren. Oder nicht?

@Joerg: hast du wirklich schonmal gesehen, dass eine NIC, welche in Benutzung ist in den Stromsparmodus geht?

Ich hätte noch folgende Denkanstösse:
- Der Hoster findet nested VMs nicht so klasse und scannt regelmässig danach und unterbindet dies entsprechend....?
- Ist es von deinem Client denn möglich das Gateway der ESXi VM zu erreichen? Also Bekommst du nur keine Verbindung zur VM oder gleich zu dem ganzen Netz?)
- Reproduziert sich das Problem auch bei anderen vNICs? (vmxnet, E1000,etc.)


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast