Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Welche Lizenz brauche ich?

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.04.2015, 13:24

Welche Lizenz brauche ich?

Beitragvon Neuling0815 » 17.04.2015, 23:06

Hi,


wir müssen kurzfristig auf VMware umswitchen, da unser bisheriger Adminstrator sein Virtualiserungssystem nicht unter Kontrolle hatte. Ich habe schon früher mit VMware gearbeitet und bereits schonmal ein vCenter eingerichtet und darauf VM's erzeugt. Jetzt haben wir aktuell folgende Hardware vor Ort wodrauf virtualisiert werden soll:

-> Server 1: 128GB RAM, 4 x 8 Kerne + HT
-> Server 2: 128GB RAM, 4 x 8 Kerne + HT
-> Server 3: 64GB RAM, 4 x 6 Kerne + HT

-> HP SAN Switch
-> EMC Storage

Wichtig ist mir eigentlich nur dass ich auf dem vCenter den EMC Storage einbinden kann, und das die VM's notfalls zwischen den Servern migrieren. Jetzt stellt sich mir die Frage, welche Lizenzen brauche ich? Ist das ganze trotz des 3. Servers möglich? Dieser hat eine andere CPU verbaut...

Ich wäre über jede Hilfe dankbar.

Viele Grüße,

Mike.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 17.04.2015, 23:18

Wird es mittelfristig bei 3 Hosts bleiben oder mehr? Brauchts FT, DRS, vVOLs usw?

Wenn nein dann ein vSphere Essentials Plus und ansonsten eins Accelerator Kit Standard oder Enterprise.

Um zu gucken was vMotion und EVC angeht brauchts die CPU Typen von allen Hosts.

Edit:
Unfug. Das sind alles 4 Sockel Hosts? Dann faellt Essentials Plus raus. Somit verbleibt Accelerator Kit UND zusaetzliche 6 Einzellizenzen um in Summe 12 CPUs abzudecken. Bei dem Accel. Kit ist es vSOM und da dann die Frage ob ein Operationsmangement gewuenscht bzw. einen Mehrwert bringt.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.04.2015, 13:24

Beitragvon Neuling0815 » 17.04.2015, 23:41

Hi,

ja es wird bei 3 Hosts bleiben.

Folgende CPUs werden eingesetzt:

-> Server 1 + 2: je 4x Intel X7560
-> Server 3: Intel 7530

Wichtig wäre mir dass die VMs halt auf dem Storage leben und sich im Notfall migrieren.

Vielen Dank bis hier hin.

Viele Grüße,

Lars

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 18.04.2015, 07:05

Was vMotion Kompatibilitaet angeht so muss ich mal gucken was die Intel X75xx angeht. Meine letzten 4 Sockel Hosts hatten x73xx und die neuen Kisten sind nicht fuer VMware.

Was du gucken kannst in der Zwischenzeit ist das deine Server und Storage auf der VMware HCL zu finden sind und fuer welche vSphere Version sie freigegeben sind.
http://www.vmware.com/resources/compati ... search.php
Gibt hier auch Hinweise auf Minum. FW Versionen oder spezielle Treiber.

Ist mit dem EMC Storage auch PowerPath lizensiert, weil dann muesste man ueberlegen ob man es im ESXi nutzen will und das bedeutet dann "3rd. Party MPIO" -> Enterprise Lizenziert. Geht aber die Welt nicht unter, wenn man den vSphere Default hier nimmt.

Weitere Fragen:
- Basic oder Production Support
- Laufzeit des Supports: 1,3,4,5 Jahre (gibt keine 2 bei Neukauf. Bei 3 gibts 12% Rabatt)

Aufgrund der 4 Sockel Hosts ist "vSphere Standard" die kleinste passende Lizenz welche bereits enthaelt: HA, FT, vMotion/svMotion. Also das was die migration von VMs im lfd. Betrieb ermoeglicht bzw. den autom. Neustart von VMs bei einem Hostausfall.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.04.2015, 13:24

Beitragvon Neuling0815 » 19.04.2015, 16:37

Hi Joerg,

vielen Dank bis hier hin. Basic Support für 1 Jahr reicht uns aus.

Wir könnten auch Server tauschen und in jedem Server Intel x7560 einsetzen, wäre kein Problem. Leider komme ich irgendwie nicht mit der Suche klar, zu dem Prozessor findet er angeblich nichts?

Viele Grüße,

Mike

Profi
Beiträge: 751
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Martin » 19.04.2015, 17:07

Die CPUs sind beides Nehalem EX, also in der gleichen VMotion/EVC Klasse.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 19.04.2015, 23:07

Bild

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.04.2015, 13:24

Beitragvon Neuling0815 » 20.04.2015, 01:08

Hi Joerg,

vielen dank für die Tabelle. Verstehe ich das richtig dass ich dann mit meinem X7560 nur vSphere 4.0 nutzen kann? Oder ist das dann abwärts kompatibel?

Ich habe mir inzwischen 2 PCs mit I7 und ordentlich RAM aus dem Lager geholt und auf beiden esxi 6 installiert. Gibt es irgendwo auch die Appliance version von vCenter zum testen? Das habe ich früher immer immer eingerichtet. Damals habe ich das Iso aber immer direkt von meinem Vorgesetzten bekommen.

Viele Grüße,

Mike

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 20.04.2015, 07:55

Die EVC Modi stehen natuerlich auch in den spaeteren vSphere Versionen zur Verfuegung.

Ja die VCSA gibt es natuerlich auch in der Version 6.0. Gerade letzte Woche noch installiert beim Kunden :)
Der Download ist an der selben stelle wie die Windows Version.

Ob man jetzt schon die 6.0 moechte haengt davon ab ob die Hardware auf der HCL steht und was viel wichtiger ist ob die 3rd. Parties wie z.B Backup schon support bieten. Da kenne ich noch keines (mal vom VMware eigenen abgesehen).

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.04.2015, 13:24

Beitragvon Neuling0815 » 20.04.2015, 13:15

Hi,

ich bin nicht berechtigt das ISO herunter zu laden, kann man das irgendwie ändern? Ich darf nur Windows oder Linux als testversion runterladen.

Viele Grüße,

Mike

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 20.04.2015, 15:59

Neuling0815 hat geschrieben:Hi,

ich bin nicht berechtigt das ISO herunter zu laden, kann man das irgendwie ändern? Ich darf nur Windows oder Linux als testversion runterladen.


Dann tue es doch. Es gibt keinen technischen Unterschied bei den Downloadversionen, denn dies wird spaeter einzig und alleine durch den Lizenzcode definiert welche man zur Laufzeit eingeben kann. Bis Dato laeuft jede Version im Trialmodus welcher vCenter Standard bzw. vSphere ESXi Enterprise+ bedeutet.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast