Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

shared pci device nicht auswählbar

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 144
Registriert: 27.02.2013, 16:08

shared pci device nicht auswählbar

Beitragvon ReedyTT » 29.03.2015, 00:04

Hi,

für Testzwecke habe ich einen Dell PoweredgeR720 mit einer Grid K1 Karte bestückt.
Mit Version 5.5 habe ich die einzelnen GPUs an VMs durchgereicht, nun wollte ich mit der Version 6 die vGPU testen, analog zu diesem Tutorial:
http://blogs.vmware.com/euc/2015/03/nvi ... rizon.html
bzw der Anleitung die bei dem NVIDIA vsphere6 vgpu K1 Treiber enthalten ist:

- K1 vGPU Treiber installieren
esxcli software vib install -v /NVIDIA-vgx-
VMware_ESXi_6.0_Host_Driver_346.42-1OEM.600.0.0.2159203.vib
- Host reboot

Unter Grafik bzw. PCI Geräten steht die K1 drin, nur finde ich nirgends das im Tutorial beschriebene "Shared PCI Device" > "vGPU"

Was habe ich übersehen?

Bild
Bild

Grüße

Experte
Beiträge: 1937
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 29.03.2015, 09:25

Hast du mal unter "PCI-Gerät" nachgeschaut?

Member
Beiträge: 144
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Beitragvon ReedyTT » 29.03.2015, 13:45

Problem gefunden, die VMs müssen die Version 11 haben :)

jetzt brauch ich nur noch den passenden Gast Treiber von NVIDIA.

alles gut dank)

edit:

neues Problem,

Ich finde keinen passende Guest Treiber.
die vgpu wird als Standard VGA Grafikkarte angezeigt.
Mal testen ob diese schon die ganzen APIs (cuda/opengl) unterstützt.

King of the Hill
Beiträge: 12340
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 29.03.2015, 14:17

Solange dort nur "Standard VGA" Grafikkarte angezeigt wird, dürfte Cuda/OpenGL nicht funktionieren oder ich habe die Funktionsweise von vGPU noch nicht vollständig verstanden.


[add]
Sieh dir mal http://blogs.vmware.com/euc/2015/03/nvidia-grid-vgpu-vmware-horizon.html an. Da sieht nach ziemlich umfangreicher Config aus und der eingesetzte Server muß sowohl auf der VMware- als auch der nVidia-HCL stehen. Eventuell siehst du deshalb nur eine Standard-GPU aber nichts mit nVidia im Namen...

Member
Beiträge: 144
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Beitragvon ReedyTT » 29.03.2015, 15:16

So sieht es aktuell aus:

Bild

Bild

Brauche den passenden Treiber für Windows 7 denke ich, ist aber auch nur eine Vermutung.

Meine Hoffnung war bisher, das ich analog zu komplett durch gereichten GPUs die vGPUs in VMs sharen kann. Aber so wie ich das jetzt verstehe sind die vGPUs echt nur für die vDesktops @ Horizon vorgesehen. Nur warum zeigt Windows die dann überhaupt an.

Muss wohl bisschen tiefer in die Materie einsteigen.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11426
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 29.03.2015, 15:38

vGPUs gibt fuer Horizon VIEW
und fuer
vSphere Enterprise Plus

wenn ich es recht verstanden habe.

Noch als Info... solltest du den Dauerbetrieb planen so der Hinweis das Dell, genau wie andere Hersteller, da angepasste Hardware Konfigs haben welche sich zum Standard unterscheiden
- Die K1/K2 ist in Rackserver lüfterlos (Im Gegensatz zum Einsatz in der VRTX)
- 1100 Watt PSUs
- Kleinere CPU Lüfter
- Extra interne Stromkabel

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 144
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Beitragvon ReedyTT » 30.03.2015, 09:09

Guten Morgen,

danke für die Infos Irix.
Das GPU Erweiterungskit von Dell steckt im Reck, bestehend aus genau den Teilen die du sie schon beschrieben hast.

Mein Essential Kit Plus läuft noch 7 Monate, ich denke die Frage ob ich die Enterprise Plus oder non Plus kaufe, entscheidet sich dann wie gut dieses Szenario mit den vgpus läuft.
Es warten diverse VMs darauf mit einer ordentlichen GPU befeuert zu werden.

Bisher habe ich die Windows Standard GPU noch nicht wirklich zum laufen bekommen.

Grüße
Reedy

Member
Beiträge: 144
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Beitragvon ReedyTT » 31.03.2015, 11:01

Hello,

Antwort seitens NVIDIA-Support
"Installieren sie den aktuellen Grid Treiber für Windwos7, diese beinhaltet die vgpu Unterstützung"
Nur erkennt der aktuelle Treiber keinerlei GPUs innerhalb der VM und bricht ab.
Mal sehen was als nächstes vom Support kommt.


Grüße

King of the Hill
Beiträge: 12340
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 31.03.2015, 12:04

Deaktiviere doch testweise mal "VMware SVGA 3D" oder besser stell diese als sekundäre Grafik ein. Installiere auch mal für die "Standard-VGA-Grafikkarte" den M$-Treiber. Solange dort ein Ausrufezeichen angezeigt wird, wird der nVidia-Installer nichts finden können und verweigert üblicherweise die Inst. Du kannst die Inst auch erzwingen, indem du den Installer startest und im Temp-Ordner nach dem ausgepackten Treiber suchst. Diesen Ordner kopierst du an einen anderen Ort und kannst hernach die inf-Datei direkt installieren. Dann kennt das System zumindest schon mal die nVidia-Grafik und sollte sie nach einem Gast-Reboot auch finden.

Member
Beiträge: 144
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Beitragvon ReedyTT » 31.03.2015, 13:27

Wo sag ich denn welche GPU als Primäre behandelt werden soll?
Deaktivieren funktioniert.
In Adobe kann ich mir die GPU aussuchen die benutzt werden soll (findet auf der VM in der Konstellation nicht eine einzige...), nur direkt im Windows wüsste ich es nicht.

Hast du eine Quelle für den Standart MS VGA Treiber?
Im Bild steht die Meldung, nur das hier das Ausrufezeichen nicht gezeigt wird :)
Bild
---
Bild

Grüße


edit:

ein anderes Phänomen:

Obwohl mein Test Host die GPUs bekanntlich verwendet, kann ich ohne vGPU nicht mehr den normalen Grafikkarten Adpater von Software auf Hardware umstellen.
Das liegt wohl daran, dass der "nicht vGPU Treiber" nicht installiert ist.
Problem war zum Einrichtzeitpunkt, das ich nicht beide Treiber installiert bekommen habe.
Entweder Grid vGPU Treiber oder Grid Standard Treiber.

Pack ich eine vGPU wieder in die VM, kann ich auch nicht zwischen Hard -und Software umschalten.
Etwas stange das ganze

Experte
Beiträge: 1937
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 31.03.2015, 15:25

Schau mal im Gerätemanager des Gastes unter "Eigenschaften\Details\Hardware-IDs" der Grafikkarte nach, was da für ein String PCI\VEN_XXXX&DEV_YYYY steht.

Member
Beiträge: 144
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Beitragvon ReedyTT » 31.03.2015, 16:43

PCI\VEN_10DE&DEV_0FF7&SUBSYS_113C10DE&REV_A1
PCI\VEN_10DE&DEV_0FF7&SUBSYS_113C10DE
PCI\VEN_10DE&DEV_0FF7&CC_030000
PCI\VEN_10DE&DEV_0FF7&CC_0300

Experte
Beiträge: 1937
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 31.03.2015, 17:40

Der nVIdia GRID-Treiber (347.52_grid_win8_win7_64bit_english.exe) enthält Treiber für dieses PCI-Gerät.

Allerdings gehört zum GRID-Treiber auch ein ESXI-6.0-Host-Driver VIB!

Member
Beiträge: 144
Registriert: 27.02.2013, 16:08

Beitragvon ReedyTT » 01.04.2015, 06:28

Jop und da ist euch der Fehler.

in dem Paket was ich letzte Woche heruntergeladen habe, gab es die beiden Windows7/8 Treiber noch nicht. Heute Morgen als ich das Paket nochmal runtergeladen habe, war es um einiges Größer -.-
Das Ticket beim NVIDIA Support hat wohl etwas gebracht :)

hier das Ergebnis:

Bild

Nun muss ich mir nur noch die Linux Seite (Kubunu) ansehen.
Auch wenn ich bisher nichts davon gelesen habe, das es eine Unterstützung dafür gibt.

Danke für die Hilfe


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast