Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

vCenter Upgrade von 5.5 auf 6.0 erfolgreich Inventar leer

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 73
Registriert: 10.11.2008, 18:35

vCenter Upgrade von 5.5 auf 6.0 erfolgreich Inventar leer

Beitragvon barabone » 25.03.2015, 15:44

Hallo Zusammen,

wer von euch hat denn schon ein Inplace Update eines Windows vCenter 5.5 auf 6.0 gewagt?
Ich habe es heute in Angriff genommen (natürlich nach einem Snapshot :-) ) und er hat gut 1,5h gewerkelt und alles ohne Fehlermeldungen upgedatet. (geiles Wort - denglisch)
Ich konnte mich nach dem Update auch per vsphere-client auf das vCenter connecten und sah auch alles.Ich konnte mich auch mit dem Webclient verbinden allerdings mit einem grossen Unterschied - die ganze Bestandsliste war leer. Keine Server, kein Cluster nichts vorhanden. Auch ein Neustart der Webservices brachte keine Besserung.

Ich hatte mich entschieden ein Rollback zum Snapshot zu machen erstmal mit der alten Landschaft weiter zu arbeiten und zu recherchieren und dann einen neuen Versuch zu starten.


Gruß

André

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 25.03.2015, 17:54

Das ist eine interssante Definition von 'erfolgreich'

Member
Beiträge: 73
Registriert: 10.11.2008, 18:35

Beitragvon barabone » 26.03.2015, 07:43

mbreidenbach hat geschrieben:Das ist eine interssante Definition von 'erfolgreich'


Das dachte ich mir auch. :shock:

Aber der Installer lief ohne Probleme durch und meldete zum Schluss Upgrade erfolreich durchgeführt. :?

Member
Beiträge: 73
Registriert: 10.11.2008, 18:35

Beitragvon barabone » 08.04.2015, 14:28

Also ich habe noch einen weiteren Versuch gewagt und der stockte dann beim importieren der Orchestrator Daten.

Ich sah das ziemlich viel Python im Hintergrund lief und vermutete das der Virenscanner vermutlich die Scripte blockiert und nach der Deakt. des Virenscanners und einem erneuten Versuch lief er sauber durch und alle funktioniert wie es soll.

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 08.04.2015, 22:21

Das wars also.

Hatte neulich mal einen Fall da hat ein Virenscanner kommentarlos den Zugriff auf bestimmte Registry Keys geblockt. Das hat dann Installation vom VMware View Agent zerlegt.

Member
Beiträge: 73
Registriert: 10.11.2008, 18:35

Beitragvon barabone » 09.04.2015, 09:00

mbreidenbach hat geschrieben:Das wars also.

Hatte neulich mal einen Fall da hat ein Virenscanner kommentarlos den Zugriff auf bestimmte Registry Keys geblockt. Das hat dann Installation vom VMware View Agent zerlegt.


Ich hatte Ihn erst nicht im Verdacht, denn er läuft seit 3 Jahren auf dem System und ich habe alle vorherigen Updates 5.0 auf 5.1 5.1 auf 5.5 problemlos durchführen können.

Aber man lernt ja nie aus. :-)

Member
Beiträge: 73
Registriert: 10.11.2008, 18:35

Beitragvon barabone » 24.04.2015, 11:42

So ich wollte mal kurz ein Statusupdate geben.
Ich habe jetzt doch wieder empty inventory im Webclient und das mit unterschiedlichen Usern. (AD-User, Administrator@vsphere.local....)
Ich habe inzwischen einen offenen Case bei VMware mal schauen was dabei herauskommt.

Die Fehlermeldung die im Webclient erscheint ist folgende:

Unable to load recent tasks from one or more vCenter Server systems.
Keine übereinstimmende LinkedVcGroup gefunden für - urn:vmomi:TaskManager:TaskManager:D3445548-C923-4D00-93B7-85C06263E6AE.


Das interessante ist ich habe/hatte nie eine Linked Group.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 24.04.2015, 12:43

Beitragvon otti » 24.04.2015, 12:53

Hallo Andre,

eine Antwort darauf würde mich auch brennend interessieren. Habe genau das gleiche Problem. Upgrade erfolgreich, vSphere Client ohne Probleme, aber vSphere Webclient bringt bei ca. jeder zweiten Anmeldung genau die gleiche Meldung wie bei Dir und das Inventory ist leer. Der vCenter Server war auch bei mir noch nie in einer Linked Group.

Grüße
Otti

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11423
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 24.04.2015, 12:56

Also ich koennte schwoeren die Meldung ist mir auch schon untergekommen. Das dumme ist hier das wir frueher mal ein Linked vCenter hatten und dieses aber sauber getrennt haben.

Allerdings gibt es die Meldung aktuell nicht und auch keine der hier beschriebenen Probleme.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 2
Registriert: 24.04.2015, 12:43

Beitragvon otti » 24.04.2015, 13:52

Habe gerade die Prozedur aus den 6.0 Releasenotes durchgeführt. Und siehe da, es funktioniert alles. Ich hatte dort genau nur einen Eintrag mit Serviceversion 5.1, den habe ich wie beschrieben deregistriert.

Im vSphere Web Client wird nach dem Upgrade eine leere Bestandsliste angezeigt
Wenn Sie sich nach dem Upgrade mithilfe des Domänenbenutzerkontos anmelden, zeigt der vSphere Web Client manchmal eine leere Bestandsliste an. Dies kann passieren, wenn Sie vCenter Server auf demselben Computer mit derselben IP-Adresse oder demselben vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) erneut installieren.

Problemumgehung: Heben Sie die Registrierung des Diensts über den Link „Methode aufrufen“ auf.

1.Greifen über die folgende URL auf den CM Managed Object Browser zu: https:// VC_HOSTNAME/cm/mob.


2.Wählen Sie in der Tabelle Methoden die Option Suchen aus.


3.Geben Sie in das Textfeld CmSearchCriteria die Informationen für Ihre vCenter Server-Instanz zum Auflisten der vCenter Server 5.5-Instanzen ein.
<searchCriteria>
<serviceType>
<productId>com.vmware.cis</productId>
<typeId>urn:vc</typeId>
</serviceType>
</searchCriteria>


4.Notieren Sie sich jede serviceId für vCenter Server.


5.Wählen Sie UnregisterService aus.


6.Geben Sie zum Löschen der Dienste die entsprechenden Dienst-IDs aus Schritt 4 ein und klicken Sie auf den Link Methode aufrufen.

Member
Beiträge: 73
Registriert: 10.11.2008, 18:35

Beitragvon barabone » 11.05.2015, 10:21

Ich wollte noch eine kurze Rückmeldung geben.
Es war bei mir ebenso der 5.1 Eintrag, allerdings hatte ich ihn übersehen.
Nach dem Löschen fubnktioniert es prima.

Member
Beiträge: 1
Registriert: 21.05.2015, 09:26

Keine übereinstimmende LinkedVcGroup

Beitragvon daliba » 21.05.2015, 09:30

Bei mir steht unter search folgendes und ich habe die gleichen Probleme.
Leider weiß ich nicht was ich nun machen muss.
Verstehe nicht so ganz was verlangt wird.

Code: Alles auswählen

<searchCriteria>
   <serviceType>
      <productId>Sample</productId>
      <typeId>Sample</typeId>
   </serviceType>
   <folder>
      <id>Sample</id>
      <displayName>Sample</displayName>
      <parentId>Sample</parentId>
   </folder>
   <endPointType>
      <endPointProtocol>Sample</endPointProtocol>
      <typeId>Sample</typeId>
   </endPointType>
   <selectionMethod>Sample</selectionMethod>
   <resultFieldList>Sample</resultFieldList>
</searchCriteria>


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste