Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Problem mit Netzwerk

Hilfe bei Problemen mit der Installation oder Benutzung des VMware GSX Server und VMware Server 1.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 2
Registriert: 09.11.2009, 20:40

Problem mit Netzwerk

Beitragvon sliderffm » 09.11.2009, 21:41

Hallo,

ich habe hier einen Server mit mehreren NICs, auf dem ein Debian Lenny installiert ist.
Auf dem System habe ich nun VMware Server 1.0.10 build-203137 installiert mit folgender
Konfiguration:

[...]
. vmnet0 is bridged to eth0
. vmnet1 is a host-only network on private subnet 172.16.196.0.
. vmnet2 is bridged to eth2
[...]
Starting VMware services:
Virtual machine monitor done
Virtual ethernet done
Bridged networking on /dev/vmnet0 done
Host-only networking on /dev/vmnet1 (background) done
Bridged networking on /dev/vmnet2 done
Starting VMware virtual machines... done

The configuration of VMware Server 1.0.10 build-203137 for Linux for this
running kernel completed successfully.
[...]

Als VM habe ich hier eine Astro Firewall für Testzwecke installiert mit drei Netzwerkkarten.

Auf dem Server sind die Netzwerkkarten folgendermaßen konfiguriert:
eth0: 192.168.0.10
eth2: 192.168.200.2
vmnet1: 172.16.196.1

Auf dem Astro habe ich folgende Konfiguration:
eth0: 192.168.0.20 => vmnet0
eth1: 192.168.200.1 => vmnet2
eth2: 172.16.196.10 => vmnet1

Die Netze 192.168.0.0/24 und 172.16.196.0/24 funktionieren wunderbar, ein ping geht vom
server zur vm und auch umgekehrt, also bestens soweit. Aber jetzt funtioniert das Netzwerk
192.168.200.0/24 nicht, die beiden Netzwerkkarten im Server (eth2) und in der VM (eth1)
haben wohl keine Verbindung, ping geht vom server sowie von der vm nicht. Ein tcpdump zeigt,
das die Pakete nicht beim jeweiligen System ankommen, auch ein ARP ist nicht zu sehen.

Auf dem Server ist nur die vmnet1 vorhanden, vmnet0 und vmnet2 sind nicht zu sehen bei einem
ifconfig, was wohl normal ist. Wenn ich es richtig verstanden habe, sind die vmnetX virtuelle
Switches.

Kann mir jemand einen Tip geben, warum das eine Netzwerk nicht funktioniert?

Danke
Gruß
sliderffm

Member
Beiträge: 2
Registriert: 09.11.2009, 20:40

Beitragvon sliderffm » 09.11.2009, 22:59

Ich habe nun den Fehler mit "vmnet-sniffer -e /dev/vmnet2" eingrenzen können.
Wird von der VM auf den Server gepingt, sind ARP Requests zu sehen, also ist die VM mit vmnet2 verbunden.
Wird von dem Server auf die VM gepingt, kommt bei vmnet2 nichts an, also scheint die NIC nicht mit vmnet2 verbunden zu sein.

Die vmnet-bridge ist gestartet "ps aux | grep vmnet-bridge":
/usr/bin/vmnet-bridge -d /var/run/vmnet-bridge-0.pid /dev/vmnet0 eth0
/usr/bin/vmnet-bridge -d /var/run/vmnet-bridge-2.pid /dev/vmnet2 eth2

Hat jemand noch eine Idee?

Gruß
sliderffm


Zurück zu „VMserver 1 und GSX“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast