Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Server 2.0 RC1 netzwerkverbindung sehr langsam

Hilfe bei Problemen mit der Installation oder Benutzung des VMware GSX Server und VMware Server 1.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2008, 12:53

Server 2.0 RC1 netzwerkverbindung sehr langsam

Beitragvon tschepajew » 27.07.2008, 13:12

Hallo.

Ich betreibe ein Windows Server 2008 Ent. 64 Bit auf diesem habe ich VMWare Server 2.0 RC1 installiert. In der VM wird ein Win. Server 2003 32Bit Standard betrieben. Soweit läuft es auch, Was mich sehr stört ist die sehr sehr lame Netzwerkverbindung. Das kopieren einer 100MB großen Datei dauert über 1 Stunde. (Betreibe ein 1Gbit Netzwerk). VM Netzwerkkarte ist im Bridged mode. Hat jemand ähnliche Probleme? kann mir da jemand weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus

Gruß

Tschepajew

Member
Beiträge: 8
Registriert: 26.07.2008, 21:24

Beitragvon operaiter » 27.07.2008, 18:55

Hallo tschepajew,

hast du die VmWare Tools installiert?

Diese liefern für die vNetzwerkkarten nocheinmal andere Treiber mit. Dies verspricht eine besser Geschwindigkeit beim übertragen der Daten...

Member
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2008, 12:53

Beitragvon tschepajew » 28.07.2008, 20:19

Hallo,

ich hatte die VM unter Server 1.06 erstell, in 2.0 übernommen Hardware aktualisiert und die VMWare Tools aktuallisiert, somit sollte die VM auf Aktuellem Stand sein. Die Netzwerkkarten Treiber sind auch von Februar 2008 aber die Übertragungsrate ist zum einschlafen. Nicht mal 1MB /Minute.

ich werdenmal probieren den Virtuellen Server komplett neu zu installieren.
Für jeden weitern Tipp wäre ich dankbar, sollte ich eine Lösung finden werde ich diese natürlich posten.

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 28.07.2008, 21:28

Hallo,

welche NIC ist denn in der VM installiert?

Gruß Ronny

Member
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2008, 12:53

Beitragvon tschepajew » 28.07.2008, 22:39

auf dem 2008 Server ist eine Intel 82566DM Gigabit Netzwerkkarte und auf dem VMWare Server die VMWare Accelerated AMD PCNet Adapter Treiber Version 2.02 vom 2/22/2008.

Ich habe den Virtuellen 2003 Server frisch aufgesetzt VMWare Tools installiert aber keine Besserung. Auf dem 2008 Server ist Firewall und sogar der Virenscanner ausgeschaltet.

Somit kann man die Virtuelle Maschine fast ausschließen, Zugriff bzw. kopieren von einem PC aus geht sehr schnell wie man es von einem Gigabit Netzwerk erwartet. Es muß meiner Meinung nach am VMWare Server liegen.
Hat jemand eine ähnliche Installation? ( 2008 Server 64 Bit mit VMware Server 2.0 RC1)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.07.2008, 00:30

Hast du mal den e1000 probiert ?

Member
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2008, 12:13

Beitragvon MichaelM » 29.07.2008, 12:19

Hi,

ich habe das selbe Problem wie tschepajew.

vmware Server 2.0 RC1
Vista SP1 x64
mit Intel 82566DM

Als Gast System nutze ich XP Pro 32 Bit

Die Lanverbindung ist zu allen Systemen schnell nur bei Freigaben zwischen Server und Gast ist alles langsam.

e1000 als Netzwerkkarte hat bei mir auch nichts gebracht...

Gruß
Michael

Member
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2008, 14:46

habe ein ähnliches Problem !

Beitragvon junior69 » 29.07.2008, 14:54

Hallo zusammen,

habe ein ähnliches Problem...hier erstmal die Ausstattung:

Hardware: Dell Server 2950
Host Betriebssystem Windows Server 2008 64bit
VM Ware Server 2 RC 1
Netzwerkkarte Broadcom NetExtreme II

Client: Windows Server 2003 RC2 SP1
Netzwerkkarte AMD PCNET Familie

Folgendes Problem:
nach Installation von SP 2 für Windows Server 2003 funktioniert die Netzwerkkarte nicht mehr !

Kennt jemad das Problem bzw eine Lösung ?

Vielen Dank im Vorraus...

Gruss,

junior69

Member
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2008, 14:46

Beitragvon junior69 » 29.07.2008, 15:22

VM Ware Tools vergessen zu installieren..... :-(

Member
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2008, 12:53

Beitragvon tschepajew » 29.07.2008, 21:28

so, habe jetzt die e1000 installiert, leider ohne Erfolg

hier die Konfiguration meiner VM:

.encoding = "windows-1252"
config.version = "8"
virtualHW.version = "7"
scsi0.present = "TRUE"
scsi0.virtualDev = "lsilogic"
memsize = "1024"
scsi0:0.present = "TRUE"
scsi0:0.fileName = "Windows Server 2003 Standard Edition.vmdk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "D:\Virtual Machines\W2K3.iso"
ide1:0.deviceType = "cdrom-image"
floppy0.fileName = "A:"
Ethernet0.present = "TRUE"
displayName = "Windows Server 2003 Standard Edition"
guestOS = "winnetstandard"
priority.grabbed = "normal"
priority.ungrabbed = "normal"

numvcpus = "2"

scsi0:0.redo = ""
ide1:0.startConnected = "TRUE"
ethernet0.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d f9 32 69 01 3b bc-76 39 bd 7b 4b 98 de a3"
uuid.bios = "56 4d f9 32 69 01 3b bc-76 39 bd 7b 4b 98 de a3"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:98:de:a3"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
tools.syncTime = "TRUE"

autostart = "poweron"
workingDir = "."

extendedConfigFile = "Windows Server 2003 Standard Edition.vmxf"
virtualHW.productCompatibility = "hosted"
tools.upgrade.policy = "manual"

floppy0.present = "FALSE"

ethernet0.allowGuestConnectionControl = "FALSE"
ethernet0.virtualDev = "e1000"
ethernet0.features = "1"
ethernet0.wakeOnPcktRcv = "FALSE"
ethernet0.networkName = "Bridged"

vmotion.checkpointFBSize = "134217728"

ethernet1.present = "FALSE"
ethernet1.allowGuestConnectionControl = "FALSE"
ethernet1.features = "1"
ethernet1.wakeOnPcktRcv = "FALSE"
ethernet1.networkName = "NAT"
ethernet1.addressType = "generated"

mks.enable3d = "TRUE"
pciBridge0.present = "TRUE"
pciBridge4.present = "TRUE"
pciBridge5.present = "TRUE"
pciBridge6.present = "TRUE"
pciBridge7.present = "TRUE"
vmci0.present = "TRUE"
pciBridge4.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge4.pciSlotNumber = "21"
pciBridge4.functions = "8"
pciBridge5.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge5.pciSlotNumber = "22"
pciBridge5.functions = "8"
pciBridge6.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge6.pciSlotNumber = "23"
pciBridge6.functions = "8"
pciBridge7.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge7.pciSlotNumber = "24"
pciBridge7.functions = "8"

pciBridge0.pciSlotNumber = "17"
scsi0.pciSlotNumber = "16"
ethernet0.pciSlotNumber = "32"
vmci0.pciSlotNumber = "33"
vmci0.id = "1268309667"

ide1:0.allowGuestConnectionControl = "FALSE"

toolScripts.afterPowerOn = "TRUE"

Member
Beiträge: 1
Registriert: 29.07.2008, 23:44

Beitragvon MrDigi » 30.07.2008, 00:06

Überprüf doch einmal die ob "TCP Offloading" in der Netzwerkkarte des VmWare HOSTS aktiviert ist.

TCP Offloading kann zu Problemen bei den Vmware Guests führen (Abbrüche bei der Übertragung großer Dateien und langsame Verbindungen) und sollte DEAKTIVIERT werden.

Beste Grüße
MrDigi

Member
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2008, 12:53

Beitragvon tschepajew » 30.07.2008, 07:01

MrDigi hat geschrieben:Überprüf doch einmal die ob "TCP Offloading" in der Netzwerkkarte des VmWare HOSTS aktiviert ist.

TCP Offloading kann zu Problemen bei den Vmware Guests führen (Abbrüche bei der Übertragung großer Dateien und langsame Verbindungen) und sollte DEAKTIVIERT werden.

Beste Grüße
MrDigi


Sobald ich TCP Checksum Offloading deaktiviere bekommt die VM (Gast) gar keine Netzwerkverbindung mehr!

Member
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2008, 12:13

Beitragvon MichaelM » 30.07.2008, 11:56

@MrDigi

Danke für den Tipp. Geht super.

Bei mir hieß die Einstellung allerdings "Large-Send-Offload v2 (IPv4)" siehe Bild

Gruß
Mucki
Dateianhänge
82566dm.png
82566dm
82566dm.png (8.11 KiB) 552 mal betrachtet

Member
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2008, 12:53

Beitragvon tschepajew » 31.07.2008, 06:40

Das war ein echt toller Tipp!

"Large-Send-Offload v2 (IPv4)" abgeschalten schon gehts

DANKE

Member
Beiträge: 4
Registriert: 07.12.2008, 11:36

Beitragvon cappatau » 31.12.2009, 19:36

Der Tipp hat 2 Tage Fehlersuche und Zweifel an den eigenen Fähigkeiten beendet!

DANKE!

Bei mir heißt die Einstellung übrigens: "Abladungen großer Sendungen v2"

Es lebe die Eindeutschung, sigh!

ct


Zurück zu „VMserver 1 und GSX“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste