Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Installation VMware Server 1.0.4 unter Vista Ultimate

Hilfe bei Problemen mit der Installation oder Benutzung des VMware GSX Server und VMware Server 1.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 2
Registriert: 04.01.2008, 13:13
Kontaktdaten:

Installation VMware Server 1.0.4 unter Vista Ultimate

Beitragvon osnajens » 04.01.2008, 13:23

Hallo,
ich habe ein kleines Problem bei der Installation von VMware Server unter Vista. im Geräte Manager von Vista tauchen die beiden Netzwerkadapter vmnet1 und vmnet8 mit einem gelben Ausrufezeichen auf und ich bekomme den Fehle rnicht behoben. Ich habe auch schon ausführlich dieses Forum durchsucht, konnte aber keine hinweise finden. Auch unter den Netzwerkverbindungen tauchen die Adapter nicht auf.
Die Installation habe ich als Administrator durchgeführt.

Wenn ich dannz.B. eine VM starte, kommt noch folgende Fehlermeldung:

The network bridge on device vmnet0 is not running. The virtual machine wil not be able .... ... Virtual device Ethernet0 will start disconnected.

Kann mir bitte jemand helfen? Kennt ihr das Problem???

Gruß, Jens

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 04.01.2008, 14:57

Problem ist bekannt - howto im US-forum funktioniert

Member
Beiträge: 2
Registriert: 04.01.2008, 13:13
Kontaktdaten:

Beitragvon osnajens » 04.01.2008, 17:08

Hast du vielleicht den Link ???

Member
Beiträge: 11
Registriert: 14.05.2007, 19:13

Beitragvon bdieterle » 29.12.2009, 15:48

Genau das gleiche problem taucht bei mir auf, finde das HowTo leider nicht,
kann jemand helfen ?

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.12.2009, 16:25

VMserver 1.0.4 ist uralt
Vista ist uralt

musst du dich wirklich mit so einem Klump abgeben - nimm XP oder Windows 7 mit aktuellen VMserver 1.0.10

Member
Beiträge: 11
Registriert: 14.05.2007, 19:13

Beitragvon bdieterle » 29.12.2009, 16:28

Habe das gleiche Problem auch mit der Version 1.0.10. mit Vista.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.12.2009, 16:34

Hast du UAC schon abgestellt ?

Ist denn vmnet0 ueberhaupt aktiv ? - die Meldung bedeutet normaler weise das kein Kabel eingesteckt ist

Member
Beiträge: 11
Registriert: 14.05.2007, 19:13

Beitragvon bdieterle » 29.12.2009, 16:42

vmnet1 und 8 werden erst gar nicht zu den Netzadaptern dazugefügt.
Lediglich im Gerätemanager sieht man sie mit gelbem Dreieck.
UAC hatte ich auch schon aus - half nix.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.12.2009, 16:50

Dann ist wahrscheinlich die ganze Installation fehlgeschlagen.

Deinstallier VMserver - lass das cleanup-tool aus den sticky-posts in der Workstation sektion durchlaufen.

Dann alle Firewalls und Virenscanner abstellen. UAC abstellen ...
Dann probier es nochmal - als Administrator und per "run as administrator"

King of the Hill
Beiträge: 12253
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 29.12.2009, 17:47

Falls das Cleanup-Tool nicht ausreicht und die Inst wieder nicht vollständig durchläuft, mußt du manuell eingreifen und neben allen VMware-Dateien auch sämtliche Registry-Einträge von VMware tilgen. Am Ende bleiben nur die VMs in ihrem Verzeichnis übrig und nach der erfolgreichen Inst bindest du sie über die VMware-Console wieder ein.

PS: Etwaige Slow-Down-Anwendungen von Symantec, Norton und Kapser sind bekannt für Probleme und falls du dort keine Ausnahme für die VMDK (die v.HDD einer VM) erstellen kannst, trenne dich lieber früher als später von ihnen.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.12.2009, 17:53

das cleanup-tool loescht normalerweise die registry Eintraege schon von sich aus

King of the Hill
Beiträge: 12253
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 29.12.2009, 18:40

continuum hat geschrieben:das cleanup-tool loescht normalerweise die registry Eintraege schon von sich aus
Jep, eigentlich schon. Dazu muß das Cleanup-Tools aber auch mit Administrativen Rechten gestartet sein. Viele nicht für Vista&neuer entwickelte Programme fragen diese aber nicht an und laufen deshalb durch das neue Sicherheitskonzept (UAC) nur mit normalen User-Rechten. Es gibt dazu sehr gute Artikel in der c't, die die Funktionslosigkeit einiger Tuneup-Utils belegen und dann den User über ihre "erfolglose" Arbeit schlicht und ergreifend anlügen. Ohne Admin-Rechte ist halt kein Zugriff auf System-relevante Teile der Registry möglich.


Zurück zu „VMserver 1 und GSX“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste