Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Frage zu Vmware und APC Windows VMs herunterfahren

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 17
Registriert: 22.11.2016, 18:40

Frage zu Vmware und APC Windows VMs herunterfahren

Beitragvon vmware-admin2016 » 10.05.2019, 17:22

hallo,

kann ich eine Rack APC USV ohne APC Netzwerkkarte auch mit einem esxi verbinden und im esxi dann konfigurieren das die Windows VMs bei Stromausfall heruntergefahren werden?

Geht das mit Seriellkabel oder USB?

Vielen Dank!

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11765
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Vmware und APC Windows VMs herunterfahren

Beitragvon irix » 11.05.2019, 09:09

Nein kannst du nicht.

Des weiteren brauchts immer einen Vermittler welcher mit der USV redet und dann eine Action ausfuehrt um mit dem ESX/vCenter dann zureden. APC hat ja eine komische Appliance dafuer.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 12566
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Frage zu Vmware und APC Windows VMs herunterfahren

Beitragvon Dayworker » 11.05.2019, 15:48

Wie "irix" schon anmerkte, braucht es einen Vermittler. Das kann beim Bezahl-ESXi halt die Appliance oder beim Kostenlos-ESXi halt sowas wie "apcupsd" oder auch "nut" sein. "apcupsd" gibt es neben Linux auch für Windows.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11765
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Vmware und APC Windows VMs herunterfahren

Beitragvon irix » 11.05.2019, 18:13

Wenn du frickeln willst guck was passiert wenn du den USB Port an eine VM bringst und ob dann die Software die USV findet. Aber einfach eine MGMT Karte kaufen sollte der sinnvollere Weg sein.

Achja... wenn es dann nur der kostenlose ESXi ist dann fehlen da die APIs.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 12566
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Frage zu Vmware und APC Windows VMs herunterfahren

Beitragvon Dayworker » 11.05.2019, 20:50

Einfach eine MGMT-Karte kaufen, dürfte bei APC-USVen nach hinten losgehen. Keine Ahnung wie alt die verbaute USV ist, aber soweit mir bekannt ist, gibt es 2 verschiedene Karten und die werden auch nur von einer überschaubaren Anzahl von USV-Linien unterstützt. Bei deren Preispunkten dürften die gut 300Euro für die MGMT-Karte das sinnvollere Übel sein und dürften auch nicht einem bezahlten ESXi im Wege stehen.

Die Frickelei zumindest mit "apcupsd" hat auch seine Grenzen. Neuere APC-USVen nutzen ein anderes, erweitertes Protokoll und damit kann "apcupsd" falls überhaupt nur begrenzt umgehen.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11765
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Vmware und APC Windows VMs herunterfahren

Beitragvon irix » 11.05.2019, 21:20

Das man die richtige von den 2 kauft setze ich mal voraus. Aber der Wechsel war doch vor 4-5 Jahren.


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast