Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Probleme mit VM nach dem Ändern der Reservierung des RAM

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 1
Registriert: 23.05.2018, 11:14

Probleme mit VM nach dem Ändern der Reservierung des RAM

Beitragvon cwb-it » 23.05.2018, 12:41

Guten Tag zussamen,

Wir haben die RAM reservation für die einzelnen VM's auf den Maximalen Wert gestellt und wollten damit erreichen das die VSwap datei 0 Mb hat. Da wir die vermutung haben das durch diese Datei die SSD's schneller Sterben.

Folgende Fehler sind bei den VM's beim herunterfahren aufgetreten:

1.Fehler
terminate called after throwing an instance of 'Vmacore::SystemException'
what(): No space left on device
Aborted

2.Fehler
terminate called after throwing an instance of 'std::bad_alloc'
what(): std::bad_alloc
Aborted

3.Fehler
und beim HOchfahren waren es folgender Fehler:

Powering on VM:
Power on failed

und im Vsphere client stand dieser eintrag:
Das Einschalten der VM ist fehlgeschlagen.
Die virtuelle Maschine konnte nicht eingeschaltet werden: msg.vmk.status.VMK_MEM_ADMIT_FAILED Weitere Informationen zu den Ressourcenverwaltungseinstellungen finden Sie im Handbuch zur VMware ESX-Ressourcenverwaltung.
Gruppe vm.74732180: Ungültige Arbeitsspeicherzuordnungs-Parameter für virtuelle Maschine vmm0:ka-admin2. (Min.: 2097152, Max.: -1, minLimit: -1, Anteile: -1, Einheiten: pages)
Gruppe vm.74732180: Kein Zugang für VM: Arbeitsspeicher-Zugangsprüfung fehlgeschlagen. Angefordertes Minimum: 2123211 pages

Hat jemand eine Idee warum die Fehler auftreten?

Mit Freundlichen Grüßen,

Luis Sanchez

Experte
Beiträge: 1443
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Probleme mit VM nach dem Ändern der Reservierung des RAM

Beitragvon JustMe » 23.05.2018, 13:35

Hallo Luis,

erster Hinweis: vSphere [|Host|Web] Client auf "English" umstellen
zweiter Hinweis: Powering on a virtual machine fails with the error: Admission check failed for memory resource
dritter Hinweis: Details darueber, WO die Meldungen gesehen werden (Logdatei[name], Screenshot, ...)
vierter Hinweis: Details ueber die restliche Konfiguration, denn Speicherreservierung bedeuten zwar korrekterweise, dass keine Auslagerungsdatei mehr fuer die VM verwendet wuerde, aber es bedeutet auch, dass sich die Parameter fuer andere Funktionen des ESXi bzw. vCenter aendern, wie z.B. fuer HA, DRS, die im KB-Artikel erwaehnten Ressourcen, etc.pp.
Vorerst letzter Hinweis: Wenn die SSDs nicht gerade vom Elektronikmarkt-Grabbeltisch kommen, dann sollte der Lieferant eigentlich bei vermehrtem Ausfall eine Erklaerung durch Untersuchung der Ruecklieferungen abgeben koennen, z.B. dahingehend ob tatsaechlich WearOut die Ursache des Ausfalls ist, oder auch Temperatur usw.usf.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11465
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit VM nach dem Ändern der Reservierung des RAM

Beitragvon irix » 23.05.2018, 15:27

Die VM Swap Datei wird einmalig beim Start der VM angelegt und allokiert*. Verwendung und somit Schreiben tut sie dann erstmal nicht. Das tut der ESXi erst dann wenn ihm sein Gesamthauptspeicher ausgeht und er nicht schnell genug mit TPS, Balloning, Compression Einsparpotential finden kann. Da ich keinen kenne welcher seine Hosts mit 100% Speicherbelegung laufen laesst bin ich der Meinung das ihr da an einem Problem rumbastelt was eigentlich garkeins ist.

* Bei einem AFA vSAN kann das Verhalten geaendert werden.

Ich haette das Argument Verstanden das man teueren SSD Speicher nicht verschwenden will fuer die SWAP Datei. Gerade wenn man VMs mit viel Arbeitsspeicher betreibt.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste