Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

wieviel Arbeitsspeicher benötigt meine laufende virtuelle Maschine wirklich?

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 6
Registriert: 14.08.2017, 17:58

wieviel Arbeitsspeicher benötigt meine laufende virtuelle Maschine wirklich?

Beitragvon taotao2 » 14.08.2017, 19:27

Hallo,

wir haben unter vmware mehrere virtuelle Hosts laufen und verwenden vSphere 5.5 und 4.1.
Wie kann ich unter vSphere nachsehen, wieviel zugewiesener Arbeitsspeicher wirklich benötigt wird?
Wir haben z.B. DC (win2012 mit DNS und DHCP), DC(nur als DC), Fileserver(win2012), Webserver(win2008 mit Apache und Mysql) usw.
Kann man unter vSphere solche Informationen sehen? Wir haben aktuell zu wenig RAM und wollen erstmal ein paar virtuelle Hosts weniger Arbeitsspeicher zuweisen, aber woran erkenne, wieviel so ein virtueller Host wirklich braucht?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11465
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: wieviel Arbeitsspeicher benötigt meine laufende virtuelle Maschine wirklich?

Beitragvon irix » 14.08.2017, 21:03

Als Host wird Umgangssprachlich der ESX Server betitelt welcher VMs "hosted". Die VMs, auch wenn es Server OS sind nennen man nicht Hosts.

Es gibt keine einfache und direkte Antwort auf deine Frage. Als Ansatz kann man folgendes machen:
- Der Hosts gibt an wieviel Speicher er fuer den Betrieb aufwenden muss
- Der Host lagert fuer diese VM gerade keinen Speicher aus (egal nach welcher Methode und damit ist auch TPS gemeint was in euer alten Umgebung durchaus was bringen kann)
- Ihr muesst die Performance der Anwendung bewerten, sprich ob Sie den Anspruechen genuegt

Dann koenntest du die Speicherzuweisung der VM auf diesen Wert setzten. Allerdings wuerde man dadurch ja nun nicht weniger Speicher verbrauchen. Es waere nur ausgeschlossen das mehr verbraucht wird.

Ergo.... Speicher schrittweise veringern und die Performance der Anwendung beobachten. Auch vROM koennte hier nur indizien liefern in wiefern Memory Stress vorliegt oder aber nun Abnormales Verhalten vorliegt.

Von Aussen kann vSphere nicht erkennen ob das OS/App den Speicher fuer ReadCaching (Linux File/WebServer, DB) einsetzt. Verringerst du nun den Speicher, kann der geringere Cache durchaus spuerbaren Einfluss haben auf die Performance der Anwendung.

vSphere zeigt dir da unter GuestMemory den Speicher welcher sich in einem Zeitraum X geaendert hat. Der wird bei den allermeisten VMs auf 10% der Gesamtgroesse stehen. Es ist ein Irrglaube das man nun der VM nun nur soviel an Memory geben muesste.

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2617
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: wieviel Arbeitsspeicher benötigt meine laufende virtuelle Maschine wirklich?

Beitragvon rprengel » 15.08.2017, 09:54

taotao2 hat geschrieben:Hallo,

wir haben unter vmware mehrere virtuelle Hosts laufen und verwenden vSphere 5.5 und 4.1.
Wie kann ich unter vSphere nachsehen, wieviel zugewiesener Arbeitsspeicher wirklich benötigt wird?
Wir haben z.B. DC (win2012 mit DNS und DHCP), DC(nur als DC), Fileserver(win2012), Webserver(win2008 mit Apache und Mysql) usw.
Kann man unter vSphere solche Informationen sehen? Wir haben aktuell zu wenig RAM und wollen erstmal ein paar virtuelle Hosts weniger Arbeitsspeicher zuweisen, aber woran erkenne, wieviel so ein virtueller Host wirklich braucht?



Wie ja schon geschrieben:
Try and error.

Mein Tip:
Installier die eine Monitoringlösung so das das Verhalten der VM automatisch dokumentiert wird.
Check_mk ist in 10 Minuten aufgesetzt wenn man etwas Linux-Wissen hat und dokumentiert neben dem Gast auf den Host direkt mit.
Es gibt natürlich auch andere Lösungen.
Gruss

Member
Beiträge: 6
Registriert: 14.08.2017, 17:58

Re: wieviel Arbeitsspeicher benötigt meine laufende virtuelle Maschine wirklich?

Beitragvon taotao2 » 17.08.2017, 23:08

Vielen Dank für eure Antworten und Hilfen!


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast