Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Nach Konsolidierung immer noch Snapshots vorhanden

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2014, 11:44

Nach Konsolidierung immer noch Snapshots vorhanden

Beitragvon lmadmin » 10.10.2016, 10:22

Hallo,

ich habe eine ,wahrscheinlich dumme, Frage: Wenn ich über den VSphere Client bei einer VM über Snapshot auf Konsolodieren gehe, sollten doch alle Snapshots konsolidiert werden, oder nicht? Bei mir ist es so, dass die Konsolidierung laut Protokoll erfolgt ist, es bestehen aber immer noch 2 Snapshots. Soll/Kann ich die Snapshots jetzt einfach über den Snapshot-Manager löschen?

Viele Grüße

Member
Beiträge: 243
Registriert: 27.03.2012, 15:03
Wohnort: Würzburg

Beitragvon Gad » 10.10.2016, 12:41

Konsolidieren löscht keine vorhandenen Snapshots, dass musst du schon selber machen, es räumt nur Überreste von Snapshots auf bei denen beim löschen etwas schiefgelaufen ist (bzw. beim eigentlichen Konsolidieren was beim löschen eines Snapshots durchgeführt wird).

Du kannst dir in der VM Übersicht eine Spalte einblenden lassen die dir anzeigt ob eine Konsolidierung notwendig ist oder nicht und außerdem wird es, falls es notwendig ist, bei der VM angezeigt.

Experte
Beiträge: 1443
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Beitragvon JustMe » 10.10.2016, 13:39

Vielleicht wird's mit der Ergaenzung
Konsolidieren löscht keine in einer gueltigen .vmsd-Snapshot-Descriptor-Datei vorhandenen Snapshots

etwas deutlicher.

Muesste ich wirklich mal ausprobieren :-). Bisher hatte ich den Konsolidierungshinweis immer nur, wenn was mit dieser Datei nicht stimmte (bzw. nicht zu den "Tatsachen" passte) ...

@lmadmin:
Wird nach "erfolgreichem" Abschluss der Konsolidierung denn angezeigt, dass keine Konsolidierung mehr erforderlich sei, oder bleibt der Merker gesetzt?
Lassen sich denn Snapshots tatsaechlich loeschen, oder kommt dann evtl. eine (weitere) Fehlermeldung?

Aber das Wichtigste:
Wird denn ueberhaupt, wie Gad andeutete, angezeigt, dass die VM konsolidiert werden muesse? Wenn das nicht der Fall sein sollte, ist eine "Konsolidierung" selbstverstaendlich blitzschnell erfolgreich abgeschlossen, weil ja nix gemacht werden muss, und dann waere es in der Tat nur eine falsche Erwartung an den Vorgang "Konsolidierung"...

Member
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2014, 11:44

Beitragvon lmadmin » 10.10.2016, 15:41

Hallo zusammen,

danke schon mal für die Hilfe. Die Problematik ist bei mir aufgetaucht, weil ein
ziemlich großer Snapshot besteht und die Datensicherungslösung anscheinend nicht damit zurecht kommt.

Die Konsolidierungs-Meldung ist gekommen, nachdem ich mit dem Backup Exec eine Datensicherung startete, die aber nicht angefangen hat zu sichern, und die ich dann abgebrochen habe. Danach kam die Meldung, dass ich die VM konsolidieren muss. Das Problem ist aufgetaucht, nachdem Backup Exec den zur Sicherung angelegten Snapshot wieder konsolidiert/gelöscht hat. Dabei ist anscheinend was schief gelaufen. Ich habe dann die Maschine runtergefahren und konsolidiert. Das hat dann auch funktioniert, 2 Snapshots sind aber (jetzt ja auch verständlich) noch da.

Ich war mir halt nicht sicher, ob nicht durch die Konsolidierung alle Snapshots konsolidiert werden. Ich werde jetzt die anderen Snapshots durch löschen entfernen.

Experte
Beiträge: 1301
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 11.10.2016, 11:00

Bei solchen Aktionen würde ich übrigens immer zuerst den kompletten Ordner bei ausgeschalteter VM wegkopieren und dann die Aufräumaktion starten. Kann auch mal schiefgehen und ist bei manchen auch schon schief gegangen. ;)

Member
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2014, 11:44

Beitragvon lmadmin » 25.10.2016, 09:40

So, das löschen hat (im ausgeschaltetem Zustand) problemlos funktioniert. Danke noch mal für die Hilfe


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste