Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Welche Version mit HP customized Image soll ich nehmen

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 83
Registriert: 08.09.2008, 11:16

Welche Version mit HP customized Image soll ich nehmen

Beitragvon Titanstaub » 22.10.2015, 15:22

Hi,

nach den ganzen Katastrophen-Meldungen die ich zum Thema 5.5 U3 und 6.0 gelesen habe frage ich mich gerade, mit welchem HP-Image ich heute einen neuen Produktivserver ausstatten soll. Funktionalitäten spielen eigentlich keine Rolle, mir geht es ausschließlich um Zuverlässigkeit. 5.5 U3 ist bei HP noch aus September und die 6.0 aus Juli, ergo tendiere ich gerade zu 5.5 U2 ebenfalls aus September.

Wie seht Ihr das?

Danke!

Nico

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11465
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.10.2015, 17:22

6.0u1 inkl. der letzten Patches weil da sind die Katastrophen gefixed. Gleiches gilt fuer 5.5u3.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 41
Registriert: 03.07.2011, 19:49

Beitragvon michael0101 » 22.10.2015, 21:02

6.0u1 gibt es leider noch nicht von HP.

ACHTUNG bei G9 Server:
Installation mit dem 6.0 ISO & manuellem Update auf u1. Hiernach werden keine lokalen Festplatten mehr erkannt, da der Treiber ausgetauscht wird.
http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=2120539

Den 5.5u3 haben wir bereits auf verschiedenen Server am laufen, bisher ohne Probleme.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11465
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.10.2015, 22:16

Eh....... keiner haelt dich davon ab das HP Custom Image zu verwenden und dann die VMware Patches einzuspielen. Die $Venders veroeffentlich keine Patches sondern immer nur Hauptversionen bzw. die U Versionen was analog zu einem Servicepack von MS ist.

Wichtig ist nur das man wenn man es Zufuss macht es "update" heist und nicht "install" weil dann fliegen die HP Treiber raus. Macht man es ueber VUM dann hat man ein leichtes Leben.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 22.10.2015, 23:10

michael0101 hat geschrieben:ACHTUNG bei G9 Server:
Installation mit dem 6.0 ISO & manuellem Update auf u1. Hiernach werden keine lokalen Festplatten mehr erkannt, da der Treiber ausgetauscht wird.


Ja das hat mich auch mal kalt erwischt. Hab dann den HP SA P440AR Treiber via SCP dem ESXi in die Ramdisk geladen und von da aus installiert. Reboot und gut.

Aber irgendjemand bei HP und/oder VMware gehört für sowas mit einem stumpfen Gegenstand auf den Kopf geklopft.


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste