Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Veeam Restore Frage

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 55
Registriert: 07.01.2014, 11:14

Veeam Restore Frage

Beitragvon esxi-user » 08.01.2015, 15:20

Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage zum Veeam Restore.

Der Punkt "Instant VM recovery" unter dem Restore Wizard bedeutet, dass die virtuelle Maschine vom Backup-Storage gestartet wird. Anschließend kann man unter Esxi via vMotion das Storage ändern. Es gibt aber unter dem Restore Wizard einen anderen Punkt, nämlich der Punkt „Entire VM (including registration)“ was genau passiert im Hintergrund bei diesem Restore-Verfahren?

Vielen Dank im Voraus.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11465
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 08.01.2015, 15:22

Da wird die komplette VM mit all ihren Dateien zurueck auf einen ESXi Datastore kopiert und du must warten bis der Vorgang abgeschlossen ist. Je nach Datenmenge und Leistung der Komponenten kann das sehr lange dauern.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 448
Registriert: 03.08.2010, 11:13
Wohnort: Sauerland

Beitragvon stahly » 08.01.2015, 15:30

...und die VM bekommt eine neu VmwareID. Das beutet u.a., dass diese VM nicht automatisch mit Veeam Backup wieder gesichert wird, obwohl die VM noch mit dem selben Namen in dem Backupjob steht.

Member
Beiträge: 55
Registriert: 07.01.2014, 11:14

Beitragvon esxi-user » 08.01.2015, 15:38

Vielen Dank für die Antworten. :)

Member
Beiträge: 155
Registriert: 24.05.2012, 15:37

Beitragvon vMario156 » 08.01.2015, 19:35

In dem Zusammenhang gibt es mit der neuen Version 8 ein sehr nettes Feature Namens Quick Rollback.

Hier wird auch die VM erst restored bevor man Sie starten kann (also kein Instant Recovery), aber es werden nur die Änderungen zwischen der entsprechenden VM und dem Stand im Backup zurückgespielt.
Somit ist der Restore natürlich deutlich schneller (je nach Menge der Änderungen) und echt eine gute Alternative zum Instant Restore wenn es mal nicht auf jede Sekunde ankommt. Außerdem gibt es ja auch VMs welche man vielleicht nicht mit Instant Restore recovern / starten kann. Wer will / kann z.B. eine 2000 User SAP VM mit 2TB Daten von einer langsamen (zumindestens für Random I/O) Dedub Appliance starten + anschließend noch mit svMotion verschieben ?!

Gruß Mario

Member
Beiträge: 55
Registriert: 07.01.2014, 11:14

Beitragvon esxi-user » 09.01.2015, 09:38

Es hört sich sehr gut an. Vielen Dank für die Info. :)

Member
Beiträge: 176
Registriert: 13.09.2010, 17:22

Beitragvon soehl » 09.01.2015, 19:11

stahly hat geschrieben:...und die VM bekommt eine neu VmwareID. Das beutet u.a., dass diese VM nicht automatisch mit Veeam Backup wieder gesichert wird, obwohl die VM noch mit dem selben Namen in dem Backupjob steht.


Solange die VM noch im Vcnter registiert ist und dann der Punkt „Entire VM (including registration)“ gewählt wird ändert sich nichts an der Registrierung und bekommt damit keine neue ID im vCenter.


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast