Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

LSI 9271-8i // "Battery Status : Unknown" Im vSphe

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 51
Registriert: 22.04.2010, 17:23

LSI 9271-8i // "Battery Status : Unknown" Im vSphe

Beitragvon vin-jordan » 16.10.2014, 16:51

Hallo zusammen,

Nach der Installation des aktuellsten SMIS-Provider und auch Treiber für einen LSI 9271-8i funktioniert alles prächtig...bis auf den Status der Batterie.
Bild

Im MegaRAID Storage Manager wird alles nach Plan angezeigt:
Bild
Ist das ein Bug oder kann man diesen Fehler beheben?

Thomas Krenn hat dazu leider nichts im Angebot - obwohl er bei der Anleitung zur Installation des CIM-Providers in diesem Artikel (hier) scheinbar den gleichen Fehler hat. Im Bild rechts zu sehen bzw. hier
Kann mir dazu jemand etwas genaueres sagen?

Im Voraus besten Dank!

Member
Beiträge: 95
Registriert: 07.08.2009, 11:06
Wohnort: Mörfelden

Beitragvon omicronont » 16.10.2014, 17:23

Bei meinem LSI SAS 2108 war dieser Fehler nach einem Firmware-Update des RAID-Controllers behoben.

Das Firmware-Update habe ich nach diesem Artikel vorgenommen: http://kirkkosinski.com/2012/08/updating-lsi-megaraid-firmware-in-vmware-esxi-5/

Gruß,

Knut

Member
Beiträge: 51
Registriert: 22.04.2010, 17:23

Beitragvon vin-jordan » 17.10.2014, 09:55

Guten Morgen,

tatsächlich ist in den letzten zwei Monaten ein neues Firmwareupdate herausgekommen.

Das habe ich mittels dem MegaRAID Storage Manager eingespielt und den Host - trotz Online-Upgrade (erfordert angeblich keinen Neustart) dennoch neugestartet.
Aktuelle Firmware wird auch beim Starten des Hosts korrekt angezeigt.
Firmware Package Version:23.29.0-0016

Im vSphere Client habe ich die Sensoren zurückgesetzt und aktualisiert. Leider immer noch:
Battery Status : Unknown.

Hat noch jemand eine Idee?
Sonst werde ich mal ein Ticket beim LSI Support öffnen.

Im Voraus besten Dank!

Member
Beiträge: 95
Registriert: 07.08.2009, 11:06
Wohnort: Mörfelden

Beitragvon omicronont » 17.10.2014, 10:29

Das Ergebnis des Tickets (sofern es dazu kommt) würde mich interessieren...

Danke und Gruß,

Knut

Experte
Beiträge: 1956
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 17.10.2014, 10:46

Exakt dieser Controller in einem 5.0er Server wird bei mir mit korrektem Status der Batterie angezeigt. Hast du mal den CIM-Server neu gestartet (anschließend mehrere Minuten warten)?

Member
Beiträge: 51
Registriert: 22.04.2010, 17:23

Weiterhin "unknown"

Beitragvon vin-jordan » 29.10.2014, 10:19

Ja, habe ich gemacht. Leider immer noch "unknown".
Es ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber werde dieses Problem wie gesagt an den LSI Support weitergeben und dann hier berichten.

Vielen Dank bisher!

Member
Beiträge: 6
Registriert: 26.12.2014, 00:19

Beitragvon SamsungFreak » 26.12.2014, 22:29

Hi,

hast du schon eine Antwort erhalten? Habe das gleiche Problem mit einem LSI 9260-8i Controller...

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2015, 14:27
Kontaktdaten:

Beitragvon Patschi » 26.01.2015, 12:12

Habe das selbe Problem auf meinem LSI MegaRAID 9260-4i. Lasse in den nächsten Tagen ein Update der Firmware durchführen. Geb euch dann Bescheid, ob sich was geändert hat.

Experte
Beiträge: 1956
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 26.01.2015, 14:44

Ich muss meine erste Aussage in diesem Thread etwas relativieren - der Status wird einige Minuten nach dem Start des ESXi korrekt angezeigt. Das bleibt auch so für eine gewisse Zeit (in Tagen oder Wochen). Irgendwann verabschiedet sich aber unter 5.0 und 5.5 der Watchdog-Daemon ganz unzeremoniell. Dabei gibt es folgende Fehlerbilder im "Health Status":

- Storage fehlt komplett (häufig)
- Storage ist unvollständig (etwas weniger häufig)
- Storage und damit der Gesamtstatus steht auf "unknown" (grau) (selten)
- Alles steht auf "unknown" (grau) (selten)

kombiniert mit dem Status des CIM Servers unter Security Profile / Services:

- Dienst läuft
- Dienst läuft angeblich nicht mehr

In allen Fällen hilft es (bisher), den Dienst über "Restart" neu zu starten (auch wenn er angeblich nicht läuft).

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2015, 14:27
Kontaktdaten:

Beitragvon Patschi » 18.02.2015, 11:09

Trotz aktualisieren der LSI-Pakete auf den aktuellsten Stand werden die einzelnen Festplatten weiterhin als "unconfigured good" und der Battery-Status als "Unknown" angezeigt.

Nach weiterer Recherche bin ich dann auf einen Artikel von Thomas Krenn gestoßen - scheint ein bekannter Bug in VMware ESXi zu sein. Wurde bereits in 5.1U3 gefixt, aber anscheinend nicht in 5.5U2: https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/VM ... Laufwerken

Experte
Beiträge: 1956
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 18.02.2015, 12:25

Das scheint aber unabhängig zu sein: Bei meinen LSI-Controllern werden alle Platten als "unconfigured good" angezeigt, der Battery Status ist aber bei allen "Normal".

Experte
Beiträge: 1301
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 18.02.2015, 12:51

Mir war das irgendwann zu doof und ich habe das ganze mit einer kleinen VM gelöst.

Da kann man ja mittlerweile direkt auf den Controller zugreifen wie wenn er physisch in die VM eingebaut wäre. Das funktioniert bis dato zuverlässig. Nur bis es lief war ein Akt. --> Namensauflösung muss passen, mit Hosts oder DNS

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2015, 14:27
Kontaktdaten:

Beitragvon Patschi » 25.02.2015, 00:13

Ich hab nun auch selbst Kontakt mit dem LSI-Support aufgenommen und dann folgende Antwort erhalten:

Patrik,
This is a Vsphere issue.
We’ve had displaying issues with VMware vSphere Client where the VD configuration wasn’t displayed properly. A fix should have been delivered by VMware in late December with U3 of ESXi 5.5. Actually VMware moved the GCA for this release out to June 2015.


Hab nun erneut nachgefragt, ob es nicht eine temporäre Lösung bis zum offiziellen Release von ESXi 5.5U3 gibt... Warte nun wieder auf eine Antwort. Edit 25.02. 18:10: Gibt's leider nicht.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2015, 14:27
Kontaktdaten:

Beitragvon Patschi » 24.07.2015, 12:23

Nun ja, dass mit Juni 2015 scheint wohl nichts geworden zu sein. Hat inzwischen jemand das Problem identifizieren bzw. eine Lösung finden können? Weiß vielleicht jemand, ob das Problem bei ESXi 6.0 auch noch existiert?


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste