Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

vSphere Client kann keine Verbindung zu ESXI 5.5 herstellen

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2014, 20:32

vSphere Client kann keine Verbindung zu ESXI 5.5 herstellen

Beitragvon blackben » 18.02.2014, 21:13

Hallo zusammen

Ich bin neu hier und grüsse das Forum!

Ich habe vor einigen Wochen einen ESXi 5.5 Host aufgesetzt. Diesen Host konnte ich mit dem vSphere Client problemlos administrieren. Sowohl von einer anderen Maschine aus liesst sich der vSphere Client connecten, als auch von einer VM aus, die auf dem ESXi 5.5. Host selbst läuft.

Während meinem Urlaub die letzten Wochen war ich täglich einmal auf der VM (per iPhone und einer RDP App.) mit dem vSphere Client angemeldet und habe die CPU Auslastung der Maschine geprüft.

Dies ging Anfangs auch, aber vor ca. 5 Tagen kam es zu einer Fehlermeldung, und seither konnte ich den vSphere Client nicht mehr connecten. Jetzt aus dem Urlaub zurück kann ich auch von einer anderen Maschine aus mit dem vSphere Client nicht mehr zum ESXi 5.5 Host connecten!

=> Geändert habe ich als nichts (wie auch, im Urlaub und nur mit dem iPhone unterwegs), trotzdem ist der Connect mit vSphere Client nicht mehr möglich, für mich plötzlich und unerwartet.

Dies ist die Fehlermedlung, die per Pop-Up angezeigt wird:
"Der vSphere-Client konnte keine Verbindung zu "xxx.yyy.zzz.aaa" herstellen.
Ein unbekannter Verbindungsfehler ist aufgetreten. (Die Anforderung ist aufgrund eines Verbindungsfehlers fehlgeschlagen. (Die Verbindung mit dem Remoteserver kann nicht hergestellt werden.))"

Momentan versehen die VM's auf dem ESXi 5.5 Host noch ihre Aufgaben, aber ich kann sie nun nicht mehr administrieren ohne den vSphere Client, geschweige denn stoppen oder starten!

Woran kann es liegen? Hat jemand ein ähnliches Problem?

Danke und Gruss
blackben

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11465
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 18.02.2014, 21:30

Starte mal die Management Dienste auf dem ESXi neu.

Je nach Problem kann man VMs auch von der Konsole aus starten und stoppen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2014, 20:32

Beitragvon blackben » 18.02.2014, 23:08

Hallo Joerg

Danke für den Hinweis. Habe alle Register gezogen, ge-wiresharked, Management Netzwerk restartet, Magagement Agents restartet, traceroute usw.

Überraschend profanes ergebnis: ich kam nicht auf die Adresse.

Ticket beim Hosting-Provider ergab: sie haben mir kurzfristig und mitten in meinem Urlaub ein Mail geschickt (Kuba, da kann man eh kaum auf's Internet, natürlich habe ich das eMail auf dem iPhone unter vielen anderen übersehen), dass sie meine IP Adresse ändern.

Und das mit <3 Tagen Vorlauf! Man hab' ich nen Hals.

Wie auch immer, es liegt nicht an VMWare usw., nur an meinem Hosting-Provider. Hat mich 4 Stunden gekostet, noch nichtmal die Koffer sind ausgepackt. Würg.

Gruss
blacken

Member
Beiträge: 359
Registriert: 28.11.2011, 09:46

Beitragvon weigeltchen » 19.02.2014, 22:07

Die Information, dass es sich um ein System handelt, dass bei einem Provider gehostet ist, wurde wohl nur vergessen.


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste