Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vRanger / vzShadow.exe

Backupsoftware und sonstiges ...

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 102
Registriert: 19.05.2008, 14:18

vRanger / vzShadow.exe

Beitragvon thp » 25.04.2014, 13:12

Hallo,

beim Backup mit vRanger haben wir regelmäßig das Problem, daß gewissen VM's sich nicht stillegen lassen (quiescing). Laut dem Dell Support sollen wir zur Lösung vzShadow.exe einsetzen. Hat schon jemand Erfahrung damit?

Gruß Torsten

Guru
Beiträge: 2852
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: vRanger / vzShadow.exe

Beitragvon rprengel » 25.04.2014, 13:38

thp hat geschrieben:Hallo,

beim Backup mit vRanger haben wir regelmäßig das Problem, daß gewissen VM's sich nicht stillegen lassen (quiescing). Laut dem Dell Support sollen wir zur Lösung vzShadow.exe einsetzen. Hat schon jemand Erfahrung damit?

Gruß Torsten


Hallo,
habe ähnliche Themen mit Trilead vmexplorer.
Bei mir sind Win2003 Systeme da gerne mal zickig.

Gruss

Experte
Beiträge: 1334
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 25.04.2014, 15:35

Leider ist das bei Dell /Quest nicht durchgängig einheitlich dokumentiert.

http://communities.quest.com/docs/DOC-8114
https://support.software.dell.com/kb/SOL93858
https://support.software.dell.com/kb/SOL82417

Nunja, ich würde es einfach mal mit dem vzshadow testen. Die frage ist wohl, was an den gewissen VM's ja so anders ist. Wenn da z.B. ein Exchange, Sharepoint oder SQL Server drauf läuft, wäre das ja mal ein Ansatz.

Edit: Die Frage ist auch, mit welcher ESXi Version ist arbeitet.
Wie ist denn die Einstellung disk.EnableUUID bei den betreffenden VM's?
http://kb.vmware.com/selfservice/micros ... Id=1031298

King of the Hill
Beiträge: 12365
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 25.04.2014, 16:14

Geht ein manueller VMware Snapshot mit Quiescing? Wenn nein dann must du mit dem VMware Support sprechen und nicht mit Quest.

Beim vRanger muss du dann halt haendischt die Custom Quiscing Scripte hinterlegen und die *.exe mit den passenden Paramenter dort eintragen. Die *.exe muss vorher auch in den Gast kopiert werden.

Zusammen mit unseren und den wo ich bei Kunden den vRanger betreue sind es in Summe ca. 800 VMs und bis dato haben wir nie die *.exe verwendet.

Anmerk.:
Bei Veeam geschieht dies Automatisch weil die nach c:\windows\system ihre Tools temporaer kopieren ueber VIX/VMWare Tools. Das ist der Grund warum die GuestOS Credentials beim Veeam hinterlegt werden muessen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 102
Registriert: 19.05.2008, 14:18

Beitragvon thp » 25.04.2014, 16:59

ich kenne das Problem seit ESXi 4.1. Zur Zeit setzen wir 5.1u1 ein.
Es handelt sich um einen Printserver unter 2008r2.

vRanger erstellt smapshot ohne Arbeitsspeicher. Das Problem lässt sich auch im vCenter reproduzieren. Ich erhalte da die folgende Meldung

Warnmeldung von xxx.xxx.xxx.xxx: Das Gastbetriebssystem hat während der Stilllegung einen Fehler
gemeldet. Der Fehlercode lautet: 5 Die Fehlermeldung lautet: 'VssSyncStart' operation failed:
IDispatch error #8455 (0x80042307)
Warnung
25.04.2014 16:44:00
...
vpxuser

Bei VMware gibt es einen riesige Anzahl von KB Artikeln. Alles was ich gesehen habe lief immer auf dem Parameter 'disk.EnabledUUID=lalse' hinaus.
Dieses war auch der Tipp vom VMware Support.

Gruß Torsten

King of the Hill
Beiträge: 12365
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 25.04.2014, 17:41

In 99.90% der Faelle hat es nicht mit dem VM Backuptool zu tun.

http://www.running-system.com/tsm-vm-ba ... x80042318/

Die Fehlermeldungen sind auch original Windows und werden nur 1:1 durchgereicht.

Gruss
Joerg


Zurück zu „3rd Party Zubehör und Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast