Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Veeam B&R 6.5 auf anderen Server verschieben, wie?

Backupsoftware und sonstiges ...

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 57
Registriert: 13.11.2012, 10:35

Veeam B&R 6.5 auf anderen Server verschieben, wie?

Beitragvon ikon » 08.08.2013, 10:08

Hallo liebe Community,

wir haben hier einen Host auf dem der ESXi 5.1 läuft. Unter diesem laufen 7 virtuelle Maschinen. Unter anderem auch ein Server 2003 mit Veeam B&R 6.5. Die Sicherungen laufen alle problemlos auf ein NAS (auf dieser liegt das Repository). Der SQL Server liegt auch auf einem Server 2012 innerhalb dieser VM.

jetzt ist dies ja nicht unbedingt die Beste Lösung. Was wenn der Host mal ausfällt. Dann komme ich ja gar nicht per Software an die Sicherungen ran. Also würde ich den Veeam und einen SQl Server gerne auf einer Kiste außerhalb dem VM Host packen.

Meine Fragen dazu:

1. So wäre es doch die korrekte Lösung, oder?
2. Gibt es einen eleganten Weg die vorhandenen Sicherungen/Repositoris auf dem neuen Server zu übernehmen? Wäre schön, wenn ich nach der Neuinstallation dann auch weiterhin auf Files usw. der letzten 14 Tage zurück greifen könnte.
2. Bekommt man die Datensicherung beim momentanen Stand auch wieder zurück wenn der Host nun abschmieren würde, habt ihr da nen Link zu ner Lektüre für mich?

LG, Frank

Member
Beiträge: 359
Registriert: 28.11.2011, 09:46

Beitragvon weigeltchen » 08.08.2013, 10:21

Zu 1, ja, es ist immer eine gute Idee, wenn der Backupserver separiert ist.
Zu 2, auf dem neuen Server die "alten" Backuprepositories einrichten und die vorhandenen Sicherungen importieren
Zu 3, wenn von der Backup-VM eine Sicherung außerhalb des Host existiert und ein weiterer Host vorhanden ist, ja.

Member
Beiträge: 57
Registriert: 13.11.2012, 10:35

Beitragvon ikon » 08.08.2013, 10:49

danke für deine schnelle Antwort!

Die SQL Datenbank muss ich dann aber auch wieder neu anbinden, oder? Wofür genau benötigt der Veeam eigentlich den SQL Server?

LG

King of the Hill
Beiträge: 12374
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Veeam B&R 6.5 auf anderen Server verschieben, wie?

Beitragvon irix » 08.08.2013, 11:37

Gibt durchaus andere Meinungen zum Thema.. 8)

ikon hat geschrieben:..
Meine Fragen dazu:

1. So wäre es doch die korrekte Lösung, oder?


Ja.... aber dann bitte den Veeam Proxy installieren damit weiterhin die Last auf dem vSphere Hosts erbracht wird.

In den meisten Umgebungen ist das Backup durchaus virtuell weil
- Veeam und auch vRanger sind fix neu installiert und lassen es zu das ein vorhandenes Repository importiert wird
- vRanger, da kein Dedup/Syntetischen Backup koennte auch ohne Import ein Restore machen weil man die Backupdateien "anpicken" kann.


Das Risiko ist also durchaus ueberschaubar sofern man die Installations und Lizenzdateien zur Hand hat bekommt man Veeam sehr schnell auf jedem Windows Laptop/PC oder in einer VM wieder zum fliegen.


2. Gibt es einen eleganten Weg die vorhandenen Sicherungen/Repositoris auf dem neuen Server zu übernehmen? Wäre schön, wenn ich nach der Neuinstallation dann auch weiterhin auf Files usw. der letzten 14 Tage zurück greifen könnte.


Wie schon erwaehnt ist ein Import des Repositories moeglich.

Aber ich wuerde ein Umzug der DB mit einfliessen lassen damit deine Job Infos, Statistiken und alles weiterre nicht neu gemacht werden muss.


2. Bekommt man die Datensicherung beim momentanen Stand auch wieder zurück wenn der Host nun abschmieren würde, habt ihr da nen Link zu ner Lektüre für mich?

LG, Frank


Siehe oben.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 57
Registriert: 13.11.2012, 10:35

Beitragvon ikon » 21.10.2013, 10:18

schon was länger her das Thema hier. Kann mir einer denn mal kurz erklären wofür der Veeam einen SQL Server benötigt. Welche Infos schreibt er in die Datenbank und benötigt er diese Datenbank im Desaster Fall für eine Recovery?

Ich plane hier gerade eine Umgebung mit 4 virtuellen Maschinen auf denen jeweils der Windows Server 2012 läuft. Einer davon ist ein SQL 2010 und ein anderer ein Exchange 2013 Server. Ich möchte den Veeam virteull betreiben und nicht auf eine andere Kiste auslagern. Im Desaster Fall installiere ich den fix auf nen Client. Gibt es da noch etwas zu beachten?

LG


Zurück zu „3rd Party Zubehör und Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste