Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VASA registration Equallogic Host Integration

Backupsoftware und sonstiges ...

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 212
Registriert: 02.06.2007, 19:45

VASA registration Equallogic Host Integration

Beitragvon Mr.Schrotti » 02.08.2012, 11:49

Hi,

ich probiere im Moment ein wenig mit der HostIntegration von Equallogic rum.
Nun habe ich das Problem das ich den VASA Provider über die HIT Appliance nicht installieren kann.
Bekomme da nur
Unable to register VASA provider
VASA provider registration failed

In der Logdatei steht dann folgendes:

Code: Alles auswählen

Stopping Tomcat service: Using CATALINA_BASE:   /usr/local/asmve
Using CATALINA_HOME:   /usr/local/asmve
Using CATALINA_TMPDIR: /usr/local/asmve/temp
Using JRE_HOME:       /usr/local/java
Kill process 3056

Starting Tomcat service CATALINA_OPTS: -server -Xms1024m -Xmx1024m -XX:MaxPermSize=128m ...
Using CATALINA_BASE:   /usr/local/asmve
Using CATALINA_HOME:   /usr/local/asmve
Using CATALINA_TMPDIR: /usr/local/asmve/temp
Using JRE_HOME:       /usr/local/java

Registering provider:
--url https://192.168112.4/sdk --username administrator --provUrl https://192.168.112.19/vasa/services/vasaService --provUsername administrator
Started
Found provider:
Uid: b448c3c6-c486-4fba-8a10-13ab95d2042a
Name: Dell Equallogic VASA Provider
Description: Dell Equallogic VASA Provider
Url: https://192.168.112.19/vasa/services/vasaService
API Version: 1.0
Status: offline
Certificate: MIIB9zCCAWCgAwIBAgIET0Y9ZzANBgkqhkiG9w0BAQUFADBAMQswCQYDVQQGEwJVUzEPMA0GA1UEChMGQXBhY2hlMQ8wDQYDVQQLEwZBcGFjaGUxDzANBgNVBAMTBlRvbWNhdDAeFw0xMjAyMjMxMzIxNDNaFw0yMjAyMjAxMzIxNDNaMEAxCzAJBgNVBAYTAlVTMQ8wDQYDVQQKEwZBcGFjaGUxDzANBgNVBAsTBkFwYWNoZTEPMA0GA1UEAxMGVG9tY2F0MIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUAA4GNADCBiQKBgQCHQP6hbx08efZyRMjrCii99KNjTZRoSAWi4wlP4+8S69Udm5drDjqwfn8Z8M88RsmCKkknF3kb41cuox1Otd7hUBv2f/yMXAO2lZsrNP3ok08SAjtxU7YSgXhfidhA5B6r3nOVd4E+c7VTpAkaPnTL4N4H+2l6e70x1uAl2TuIfwIDAQABMA0GCSqGSIb3DQEBBQUAA4GBAHxopHwDyhq7GLIkaUMVexex2qaPvLAbtQ1Eup6MKbWr3YlrlZjNtyOy/pxViYSuF62BDeFgSv68Ij1U/dVKVrtP2vJUULHmDX2yfnc4rOER0V3PybyWqDsQ9iyWBJn11QOhXLwqTlZWbOujZnjijMW0Tv08TC3rcyjTjVGExHL6
Unegistering provider: b448c3c6-c486-4fba-8a10-13ab95d2042a https://192.168.112.19/vasa/services/vasaService
running
running
success
error
Caught CertifcateNotTrusted exception
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
java.lang.RuntimeException: Register timed out
   at ConfigureAppliance.registerProvider(ConfigureAppliance.java:916)
   at ConfigureAppliance.registerProviderCertWrapper(ConfigureAppliance.java:880)
   at ConfigureAppliance.registerVasaProvider(ConfigureAppliance.java:848)
   at ConfigureAppliance.main(ConfigureAppliance.java:357)
Stopping Tomcat service: Using CATALINA_BASE:   /usr/local/asmve
Using CATALINA_HOME:   /usr/local/asmve
Using CATALINA_TMPDIR: /usr/local/asmve/temp
Using JRE_HOME:       /usr/local/java
Kill process 3560

Starting Tomcat service CATALINA_OPTS: -server -Xms1024m -Xmx1024m -XX:MaxPermSize=128m ...
Using CATALINA_BASE:   /usr/local/asmve
Using CATALINA_HOME:   /usr/local/asmve
Using CATALINA_TMPDIR: /usr/local/asmve/temp
Using JRE_HOME:       /usr/local/java

Registering provider:
--url https://192.168112.4/sdk --username administrator --provUrl https://192.168.112.19/vasa/services/vasaService --provUsername HIT
Started
Found provider:
Uid: 26b31b46-4629-4120-b8da-614ab7e393a1
Name: Dell Equallogic VASA Provider
Description: Dell Equallogic VASA Provider
Url: https://192.168.112.19/vasa/services/vasaService
API Version: 1.0
Status: offline
Certificate: MIIB9zCCAWCgAwIBAgIET0Y9ZzANBgkqhkiG9w0BAQUFADBAMQswCQYDVQQGEwJVUzEPMA0GA1UEChMGQXBhY2hlMQ8wDQYDVQQLEwZBcGFjaGUxDzANBgNVBAMTBlRvbWNhdDAeFw0xMjAyMjMxMzIxNDNaFw0yMjAyMjAxMzIxNDNaMEAxCzAJBgNVBAYTAlVTMQ8wDQYDVQQKEwZBcGFjaGUxDzANBgNVBAsTBkFwYWNoZTEPMA0GA1UEAxMGVG9tY2F0MIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUAA4GNADCBiQKBgQCHQP6hbx08efZyRMjrCii99KNjTZRoSAWi4wlP4+8S69Udm5drDjqwfn8Z8M88RsmCKkknF3kb41cuox1Otd7hUBv2f/yMXAO2lZsrNP3ok08SAjtxU7YSgXhfidhA5B6r3nOVd4E+c7VTpAkaPnTL4N4H+2l6e70x1uAl2TuIfwIDAQABMA0GCSqGSIb3DQEBBQUAA4GBAHxopHwDyhq7GLIkaUMVexex2qaPvLAbtQ1Eup6MKbWr3YlrlZjNtyOy/pxViYSuF62BDeFgSv68Ij1U/dVKVrtP2vJUULHmDX2yfnc4rOER0V3PybyWqDsQ9iyWBJn11QOhXLwqTlZWbOujZnjijMW0Tv08TC3rcyjTjVGExHL6
Unegistering provider: 26b31b46-4629-4120-b8da-614ab7e393a1 https://192.168.112.19/vasa/services/vasaService
success
error
Caught CertifcateNotTrusted exception
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
running
java.lang.RuntimeException: Register timed out
   at ConfigureAppliance.registerProvider(ConfigureAppliance.java:916)
   at ConfigureAppliance.registerProviderCertWrapper(ConfigureAppliance.java:880)
   at ConfigureAppliance.registerVasaProvider(ConfigureAppliance.java:848)
   at ConfigureAppliance.main(ConfigureAppliance.java:357)



evtl. hat da jemand ne idee woran das liegen kann?

King of the Hill
Beiträge: 12364
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 02.08.2012, 12:10

Also mit der VASA registrierung hatte ich hier noch nie Probleme weil die sind schon vorher immer aufgetreten und zwar bei der vCenter Plugin Registrierung. (Auch hier die JAVA Fehler)
- Hier ein ein Reboot immer geholften sofern ich mich recht erinnere.
- AD User Accounts gehen irgendwie auch nicht
- Sonderzeichen im Username/Passwort sollte man auch vermeiden

Die aktuellste Version von HIT ASM/VE hast du aber eh schon oder?

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 12364
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 02.08.2012, 12:13

Wenn du mal zufuss auf

Code: Alles auswählen

Unegistering provider: 26b31b46-4629-4120-b8da-614ab7e393a1 https://192.168.112.19/vasa/services/vasaService
success
error
Caught CertifcateNotTrusted exception


zu greifst was kommt dir da entgehen? Selbstsignierte Certs haben die meisten hier und das sollte somit nicht der Ausloeser sein.

Ansonsten wann wurde dein vC das letzte mal neugestartet weil so Timeouts hatte ich hier nicht.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 212
Registriert: 02.06.2007, 19:45

Beitragvon Mr.Schrotti » 02.08.2012, 12:52

ich idiot ..... es lag daran das ichn FlippTehler in der Netzwerkconfig hatte .... (DNS Server war falsch) ....

Thx trotz dem für die Antworten :D[/quote]

King of the Hill
Beiträge: 12364
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 02.08.2012, 13:19

Hehehe :)

Damit du bei VASA mal ein paar Unterschiede in vSphere siehst aktiviere mal fuer ein paar Volumes die HW Snapshots und Replikation sofern Moeglich. Ansonsten gibt sie nur "RAID" nach oben ab als Information.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 212
Registriert: 02.06.2007, 19:45

Beitragvon Mr.Schrotti » 02.08.2012, 13:51

was werd ich da sehen?
Ich habe insgesamt 4 Volumes für vSphere
3 für VMs
1 für DataRecovery

1 Datastore meldet unsupported Storage im HIT
2 melden N/A
1 Meldet RAID, SNAP

Die Datastores sind alle unterschiedlich alt, befinden sich aber alle in der selben Gruppe (Außer das Backup Volume)

Bisher hab ich nur ein Smartcopy angelegt.
Repliziert wird momentan nicht, weil das Gerät fürs Backup voll ist :/


Ich freu mich jedoch schon darauf alle PS Geräte auf 6.0 zu ziehen :D dann gibts endlich Synchrone Replikate zwischen 2 Storagepools

Was bringt mir ein Smartclone gegenüber einem "VMware"Clone eigentlich für vorteile?

King of the Hill
Beiträge: 12364
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 02.08.2012, 17:55

Mr.Schrotti hat geschrieben:was werd ich da sehen?


Das was du unten schon beschrieben hast. "RAID, SNAP".

Ich habe insgesamt 4 Volumes für vSphere
3 für VMs
1 für DataRecovery

1 Datastore meldet unsupported Storage im HIT
2 melden N/A
1 Meldet RAID, SNAP


Ich muesste jetzt selber nachgucken was Reportet wird fuer Volume welche nicht von vSphere benutzt werden. In der Volume Uebersicht werden ja alle Datastores gelistet inkl. Localstorage usw.


Die Datastores sind alle unterschiedlich alt, befinden sich aber alle in der selben Gruppe (Außer das Backup Volume)

Bisher hab ich nur ein Smartcopy angelegt.
Repliziert wird momentan nicht, weil das Gerät fürs Backup voll ist :/


Sag mir einfach wohin ich die Quote fuer eine Erweiterung schicken soll. Gibt auch nette Promos im Moment wo man guenstig an eine DR4000 (Dedup) kommen kann.

Ich freu mich jedoch schon darauf alle PS Geräte auf 6.0 zu ziehen :D dann gibts endlich Synchrone Replikate zwischen 2 Storagepools

Was bringt mir ein Smartclone gegenüber einem "VMware"Clone eigentlich für vorteile?


Keine Performance Einbussen fuer die VM und ein verringertes Betriebsrisko welche bei aktiven VMware Snapshots gegeben ist. Auch die Vergroesserung der VMDKs ist nun jederzeit Moeglich. Letzteres geht nicht wenn eine VM nen Snap hat.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 212
Registriert: 02.06.2007, 19:45

Beitragvon Mr.Schrotti » 02.08.2012, 18:20

ui das klingt nice. Vor allem das VMDKs sich vergrößern lassen. Das hat mich schon häufig geärgert das das nicht so einfach geht .... wobei das auch nicht bei allen VMDKs der fall war nur bei machen.

Bzgl. ner DR4000 hast ne PM ;)

King of the Hill
Beiträge: 12364
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 02.08.2012, 19:35

Mr.Schrotti hat geschrieben:ui das klingt nice. Vor allem das VMDKs sich vergrößern lassen. Das hat mich schon häufig geärgert das das nicht so einfach geht .... wobei das auch nicht bei allen VMDKs der fall war nur bei machen.

Bzgl. ner DR4000 hast ne PM ;)


VMDK groesser machen geht nicht wenn:
1. Aktiver Snapshot vorhanden
2. IDE Disks (ist seit einiger Zeit der Default bei WinXP) verwendet worden sind

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 475
Registriert: 17.06.2004, 13:06
Wohnort: Germany - Laichingen
Kontaktdaten:

weitere Frage

Beitragvon stgepopp » 03.09.2013, 13:13

Hallo,

Meine VASA-Registrierung klappt nicht. Nach einigen Minuten breche ich ab mit CTRL-C. Es wird auf eine Logdatei Setup.sh-1378204936 verwiesen.

Weiss jemand wo ich diese finde bzw. was die Ursache sein könnte.

Erich

Member
Beiträge: 360
Registriert: 13.07.2011, 15:33

Beitragvon MarcelMertens » 03.09.2013, 13:43

Hat deine EQL VA ein Bein im iSCSI Netzwerk, oder läuft alles nur über das Mgmt LAN?

Member
Beiträge: 475
Registriert: 17.06.2004, 13:06
Wohnort: Germany - Laichingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stgepopp » 03.09.2013, 14:41

Hallo Marcel,

ein Bein im Management-LAN und ein Bein im iSCSI-Netz.

Das war heute morgen allerdings noch auf DHCP. Das wird heute nachmittag auf statische IP umgestellt und morgen früh werde ich das nochmals versuchen.

In der Datei /usr/local/asmve/logs/vasa.log steht folgendes drin:

...
2013-09-03 13:03:43,329 INFO [com.equallogic.vasa.EqlVasaImpl] (http--0.0.0.0-443-2:) registerVASACertificate
2013-09-03 13:03:43,338 ERROR [com.equallogic.vasa.ContextHandler] (http--0.0.0.0-443-2:) registerVASACertificate failed:
com.vmware.vim.vasa._1_0.InvalidCertificate: Exception: java.security.cert.CertificateExpiredException: NotAfter: Thu Aug 15 01:59:00 CEST 2013
...

Da scheint am 15.8. ein Zertifikat abgelaufen zu sein.

Die Frage ist: welches?

Die Sequenz steht viele Male drin. Da scheint es auch noch einen Fehler in der Setup-Routine zu geben. Das würde auch erklären warum man den VASA-Registrierungsvorgang abbrechen muss.

Danke, Erich

Member
Beiträge: 360
Registriert: 13.07.2011, 15:33

Beitragvon MarcelMertens » 03.09.2013, 14:53

Ich hatte in dieser Konstellation den selben Fehler. In der *.log Datei die bei der Einrichtung genannt wurde, stand dann nur sehr häufig "error" .

Ist das bei dir auch der Fall?

Member
Beiträge: 475
Registriert: 17.06.2004, 13:06
Wohnort: Germany - Laichingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stgepopp » 03.09.2013, 15:00

Hallo Marcel,

ja, habe die Datei eben gefunden:

/usr/local/asmve/plugin/Setup.sh-1378204936.log

Starting JBoss service JAVA_OPTS: -server -Xms1024m -Xmx1024m -XX:MaxPermSize=128m -Djavax.net.ssl.trustStore=/usr/local/java/jre/lib/security/cacerts -Dfollow_vasa_security=yes ...

Querying providers:
No providers found.
Registering provider: https://192.168.48.57/vasa/services/vasaService
running
running
running
running
running
running
error

Danach werden die letzten 7 Zeilen wiederholt.

Konntest Du den VASA-Provider erfolgreich registrieren oder stehst Du an der selben Stelle?

Erich

King of the Hill
Beiträge: 12364
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 03.09.2013, 15:24

Ich kenne nur das er da 15sek ueberlegt und dann einen Error wirft. Das er da haengt und man in mit Gewalt beenden muss hab ich nicht nicht erlebt.

Allerdings waren die Erfolge was die akt. 3.5.2 angeht sehr uebersichtlich. Ich weis garnicht welche Version ich beim letzten Deployment installiert habe. Da der Kunde aber auch kein Enterprise hatte weis ich nicht einmal ob ich die VASA Anbindung gemacht habe.

In meiner Umgebung hier tut noch 3.1.2.1.

Da wo ich Probleme habe ist eine Umgebung wo es Dank SSO keinen Lokalen Benutzer gibt. Gleichzeitig sind eigene Certs installiert und die RootCA hat 4096Bit Schluessellaenge und das mag VMware garnicht. Die Frage ob VSM da auch ein Problem mit hat.

Zum Thema Certs... auf EQL Seite kann man keine Certs tauschen und somit verbleiben die VSM oder dein vCenter wobei ich nicht genau weiss welche Komponente er da direkt dann Anspricht.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 360
Registriert: 13.07.2011, 15:33

Beitragvon MarcelMertens » 04.09.2013, 09:22

@stgepopp: Ich hatte genau das selbe Problem bei einem Kunden vor 2 Wochen. Aussage vom EQL Support: Die EQL VA Versucht das vCenter über das iSCSI Network zu erreichen. -> Bug. Lösung: Hängt eure EQLs mit dem Management Port ins LAN. Da der Kunde noch PS6000er und PS4000er (keine dedizierten MGMT Ports) hat war dieses nicht möglich.

Die Dell Ticket Nummer ist 881332775. Kannst ja mal beim Support drauf Hinweisen.


Grüße,

Marcel Mertens

King of the Hill
Beiträge: 12364
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 04.09.2013, 09:27

Drum gibt man der VSM spaeter auch eine 2. vNIC und konfigruiert dann ueber die GUI die IP Settings dafuer oder hab ich dein Problem nun nicht ganz verstanden?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 360
Registriert: 13.07.2011, 15:33

Beitragvon MarcelMertens » 04.09.2013, 12:13

Die neue VA kommt als vApp. Das Hinzufügen der iSCSI Verbindung (und auch neue NIC der VA) erfolgt automatisch.
Ob diese Reihenfolge funktioniert habe ich noch nicht ausprobiert:

VA deployen
VASA Registrieren
iSCSI Bein Hinzufügen.

King of the Hill
Beiträge: 12364
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 04.09.2013, 12:23

Gibts was neueres als 3.5.2? Ich glaube ich werden alt...vAPP....*gruebel*. Na Egal auf jeden Fall ist das Ding stoerischer seit dem es einen neuen Namen(VSM) hat :)

Gruss
Joerg


Zurück zu „3rd Party Zubehör und Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste