Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMTurbo: Optimierung, Fehleranalyse, Monitoring, Reporting

Backupsoftware und sonstiges ...

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2002, 13:46

VMTurbo: Optimierung, Fehleranalyse, Monitoring, Reporting

Beitragvon fk » 05.05.2012, 09:50

Funktionalitaeten:
- intelligentes WL placement mit App Performance Monitoring
- economic scheduling engine (+optimizer)
- capacity planner: Simulation, was passiert wenn hosts/VMs hinzugenommen/ausgetauscht/weggenommen werden
- Monitoring - Dashboard
- Reporting

Download der Appliance gibt's hier:
http://www.vmturbo.com/cloud-edition-download
(Auswaehlen ob kostenfrei oder Eval der kostenpflichtigen)

Whitepaper:
http://www.vmturbo.com/resources/white-papers-ebooks/

Kurze Einfuehrung ueber die Kernthematik bei der Fehleranalyse:
http://www.vmturbo.com/blog/bid/76103/I ... lem-Part-3

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2002, 13:46

Beitragvon fk » 14.06.2012, 14:48

Gerade wurde ein Minor Update released. Die OVF-Dateien wurden aktualisiert - es kann aber auch ueber das Admin-Tab aktualisiert werden.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2002, 13:46

Neues Release 3.2 mit RHEV Support

Beitragvon fk » 18.09.2012, 13:39

Point release 3.2

- erweiterte Oberfläche mit mehr Hilfen (via Overlay)
- Unterstützung RHEV
- "Intelligent Workload Onboarding"

Ist über Admin-Tab aktualisierbar - oder über die Webseite

Guru
Beiträge: 2852
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Neues Release 3.2 mit RHEV Support

Beitragvon rprengel » 06.11.2012, 08:12

fk hat geschrieben:Point release 3.2

- erweiterte Oberfläche mit mehr Hilfen (via Overlay)
- Unterstützung RHEV
- "Intelligent Workload Onboarding"

Ist über Admin-Tab aktualisierbar - oder über die Webseite


Kann man die freie Version direkt mit ESX5i nutzen?
Ich habe mir die VM mal installiert aber man kann nur vcenter auswählen wenn man ein neues System einbinden will.

Gruß

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2002, 13:46

Re: Neues Release 3.2 mit RHEV Support

Beitragvon fk » 13.12.2012, 20:15

[quote="rprengel"]
Kann man die freie Version direkt mit ESX5i nutzen?
Ich habe mir die VM mal installiert aber man kann nur vcenter auswählen wenn man ein neues System einbinden will.
[/quote]

VMTurbo braucht eine Umgebung, die zentral gemanaged wird, also z.B. vcenter

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2002, 13:46

Beitragvon fk » 12.02.2013, 18:03

Release 3.3

Die Appliance lässt sich ab sofort auf Version 3.3 updaten. Die Appliance ist nun direkt downloadbar - Angabe von Daten ist optional.

http://www.vmturbo.com/vmturbo-transfor ... t-release/

Member
Beiträge: 264
Registriert: 13.05.2009, 13:53
Wohnort: HH

Beitragvon Borg-HH » 13.02.2013, 08:39

Dann lieber den Veeam One Monitor. Ist Free, sehr übersichtlich und man hat sofort die Informationen die man braucht und ist nicht so eine Datenkrake:
"I authorize VMTurbo to collect and analyze configuration data from the environment where Community Edition is installed and associate it with my account so that VMTurbo can provide me with data analysis."

VMTurbo Community Edition ist eigentlich nicht zu gebrauchen.
Hab ich auch gleich wieder gelöscht.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2002, 13:46

Beitragvon fk » 13.02.2013, 15:20

Der Passus ist optional und unabhängig von der Community Edition.

Wer zustimmt, bekommt Zugriff auf die Analyse-Engine, die es in der Güte für alle Plattformen bei den Marktbegleitern nicht gibt.

Member
Beiträge: 264
Registriert: 13.05.2009, 13:53
Wohnort: HH

Beitragvon Borg-HH » 13.02.2013, 15:32

Seit wann ist das VMware Forum eigentlich eine Werbe- und Vertriebsplattform ?
Wenn ich das richtig sehe ist fk =
Frank Kohler, frank.kohler@vmturbo.com
Hier gab es ja schon mal so ähnliche Fälle.

King of the Hill
Beiträge: 12364
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 13.02.2013, 15:52

Finde ich jetzt nicht so schlimm wobei ich es besser finde wenn man das vorher sagt das man fuer Hersteller X taetig ist. In anderen Forum/Blogeintraegen durchaus ueblich das vorher Kundgetan wird das man evtl. eine gefaerbte Meinnug vertritt.



Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2002, 13:46

Beitragvon fk » 13.02.2013, 16:40

Mag sein, dass wir über das Ziel hinaus geschossen sind. Mich störte der Begriff Datenkrake, der nun eher eine Nutzung a la Facebook und Google suggeriert. Da man dem ganzen nicht zustimmen muß, halte ich das Argument für nicht valide. YMMV.


Zurück zu „3rd Party Zubehör und Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste