Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Frage zu VEEAM Backup & Replication 6

Backupsoftware und sonstiges ...

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 9
Registriert: 13.04.2012, 21:31

Frage zu VEEAM Backup & Replication 6

Beitragvon Rumhold » 24.04.2012, 22:22

Kann mir jemand kurz erklären wie VEEAM die Backups anlegt wenn ich unter Backup Mode Reversed incrementals wähle? Kann da ja sonst nur noch die Vorhaltezeit einstellen.

Verstehe ich das richtig das er dann Voll-Backups und regelmäßige incrementals anlegt?
In welchen Zeitabständen legt er dann die Vollbackups an, wenn die Vorhaltezeit 14Tage beträgt?

Member
Beiträge: 339
Registriert: 12.04.2009, 20:21

Beitragvon JMcClane » 25.04.2012, 12:35

Also das ist so:
Bei Reverse Incremental passieren im Grunde 2 Dinge gleichzeitig (ab dem zweiten Backup).
1. Es werden alle seit dem vorherigen Backup geänderten Datenblöcke in die VBK Datei geschrieben.
2. Gleichzeitig wird eine VBR Datei angelegt, die die Differenz von der gerade laufenden Sicherung und dem letzten Vollbackup enthält.

Dadurch gibt es auf dem Zielspeicher eine erhöht Schreibbelastung. Die Festplatten sollten also nicht die langsamsten sein.

Vorteil ist, das man immer ein Vollbackup hat in einer Datei die man extern noch mal wegsichern kann jeden Tag, aber man von der Quelle nur die Änderungen lesen muss.

Bei eine Retention von 14 Sicherung hat man dann eine VKB Datei als Vollsicherung und die letzten 13 Sicherungen als Rückwärtsinkrementelle VBR Dateien.

Wenn es erforderlich ist das die VBK Datei komplett neu erstellt wird (interne Vorschriften oder Vorsichtsmaßnahmen um korrupten Dateien vorzubeugen) dann gibt es in den Einstellungen die Option regelmäßige Vollbackup zu erstellen. Dabei wird dann eine neue VBK Datei angelegt. Die alte wandert dann mit der eingestellten Retention mit jeder neuen Sicherung langsam raus. Das bedeutet das dann 13 Sicherungen lang 2 Vollsicherungen auf der Platte liegen. Muss man also drauf achten das genug Platz ist.

Member
Beiträge: 9
Registriert: 13.04.2012, 21:31

Beitragvon Rumhold » 26.04.2012, 20:10

also die .vbk Datei ist mit anderen worten, ein täglich aktualisiertes Vollbackup!?

die rückwärtsinkrementellen brauche ich dann um z.B. einen Datenstand von vor 5 Tagen wiederherzustellen?

Member
Beiträge: 339
Registriert: 12.04.2009, 20:21

Beitragvon JMcClane » 26.04.2012, 20:15

jo


Zurück zu „3rd Party Zubehör und Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast