Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vRanger einrichten

Backupsoftware und sonstiges ...

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 173
Registriert: 06.06.2006, 08:50
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

vRanger einrichten

Beitragvon moo2102 » 22.07.2011, 10:17

Hi,
ich wollte dem vRanger ein klassisches Backupkonzept beibringen mit.
Daily, Weekly und Monthly Sicherung.
Allerdings kann ich ja nicht sagen das vRanger freitags sein Weekly machen soll und dann erst wieder Montags mit den daily Differentials weitermachen soll.
Geht das mit vRanger gar nicht abzubilden?
Oder wie kann ich ihm sagen das er bei dem Täglichen Job sich auf das Komplettbackup vom Wochenende beziehen soll.

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 22.07.2011, 10:39

Hi,
also ich versteh das Probblem nicht. Das amchst du wie bei anderen Backup Programmen auch. Einfach mehrer Jobs einrichten.

z.B. am Samstag eine Vollsicherung und die anderen Tage eine Differantial.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 173
Registriert: 06.06.2006, 08:50
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Beitragvon moo2102 » 22.07.2011, 10:41

Ja aber in der Auswahlmaske geht doch gar nicht nur Differential.

Also besser gesagt macht er dann bei mir montags wieder ein Fullbackup wo er ja eigentlich nur Differential machen sollte.

King of the Hill
Beiträge: 12374
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.07.2011, 11:37

Das gewuenschte Feature an einem besagten Tag eine Vollsicherung (Klassich halt) zumachen wird mit der 6er Version eingefuehrt. Zumind. stehts auf der Roadmap und es wurde auch extra hervorgehoben.

Wobei, wenn man sich ein bisschen lockerer gibt und sagen wuerde, ich schreibe nur mein letztes Fullbackup auf Band kann man einfach den Dateifilter auf "_f_" einstellen. Im Lieferumfang ist auch ein Powershell Script welches ein "tape" Prefix fuer einen gewuenschen Tag einfuegt am Datensatz.

Wir erlauben uns Mo-Do per Full+Diff zusichern und am Fr ein Full welches in ein anderes Repository geht. Letzteres wird anschliessend komplett auf Band geschrieben.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1334
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 22.07.2011, 12:26

@ Jörg:
Da du bei vranger scheinbar gut informiert bist, steht inder Roadmap ach was zu ABM und ESXi?

Member
Beiträge: 173
Registriert: 06.06.2006, 08:50
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Beitragvon moo2102 » 22.07.2011, 12:54

Naja da mein Zeitfenster nicht so riesig ist, ist das nicht ganz so einfach.

King of the Hill
Beiträge: 12374
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 12.08.2011, 10:26

Supi hat geschrieben:@ Jörg:
Da du bei vranger scheinbar gut informiert bist, steht inder Roadmap ach was zu ABM und ESXi?


ABM mit ESXi kommt im vRanger 5.5.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1334
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 12.08.2011, 11:27

irix hat geschrieben:ABM mit ESXi kommt im vRanger 5.5.

Gruss
Joerg


Hallo Jörg,

an das Posting hatte ich gar nicht mehr gedacht. Im Quest Forum hatte ich die Frage auch gestellt und gleich noch selbst beantwortet.
Soweit ich das bisher getestet habe, sollte auch mit 5.2 schon ABM beim ESXi funktionieren. (Wobei das eventuell nur den Lan-Free Backup betrifft)
Link: http://communities.quest.com/message/35363#35363

Weiter konnte ich nur durch die Storagegeschichte nicht testen. Aber die MD3220i verrichtet seit letzten Fr. fehlerfrei ihren Dienst. Performanceplus ca 30% nach IO Meter Benchmarks zur MD3000i.

Gruß
Stefan

King of the Hill
Beiträge: 12374
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 12.08.2011, 11:40

Ich lauschte vor wenigen Minuten den Worten des Channel Mangers und das war seine Antwort auf die obige Frage.

Evtl. kannst du deinen Test nochmal wiederholen in dem du Randon Daten erzeugst und dann diese loescht. Beim dem IOmeter Testfile haette ich das Gefuehl das die Kompression hier effektiv zuschlaegt.

In einem anderen Thread hier gings ja mal um Deduplizierung und es wurde wiederholt das es nicht auf der Agenda steht und man es Richtung der Repository Hardware(Software) schiebt.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1334
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 12.08.2011, 11:48

Hallo Jörg,

so wie du es beschreibst, hatte ich es auch getestet. An eine VM noch ein HDD auf einer anderen LUN angehangen und dort einen IOMeter Testlauf durchgeführt.
Dieses Testfile hatte ich anschlißend gelöscht und danach die VM per Vranger 5.2 "Lan-Free" gesichert. (ISCSI SAN , auf das der Backupserver (Win2008R2) per exta NIC drauf schauen kann)

Eben noch mal meine TEST-VM für IOMeter mit Vranger 5.2 Lan-free gesichert.

20GB OS Partition, 12GB Daten
20GB Platte MD3000i R5
20GB Platte MD3000i R10
20GB Platte MD3220i R5
20GB Platte MD3220i R10

Die Storage-Platten zuerst mit ISO's gefüllt, dann gelöscht und IOMeter laufen lassen. Danach die testfiles gelöscht und den Backup laufen lassen.
Mit 10Min nicht super schnell, aber halt kompression aktiv.
Laut Vranger 94GB Daten auf 3GB komprimiert.
Wenn da jetzt noch Deduplikation kommen würde...

Einen Bug gibt es aber wohl. Ich musste für die VM das DISK UUID Feature deaktivieren.
Das ging mir letztens auch schon bei einer VM so .
VM-Ware meckert da auch beim Snapshot erstellen rum.
Cannot create a quiesced snapshot because the create snapshot operation exceeded the time limit for holding off I/O...."

Aber mit Vmware VDR hatten bei der Einstellung "aktiv" die Snapshot's geklappt. Seltsam, oder?

Experte
Beiträge: 1334
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 19.08.2011, 09:35

Wobei bei Quest/Vizioncore auch mehrere Meinungen existieren.
Hier ist wieder Rede von :

ABM is not supported in LAN Free Backup
ABM is not supported in ESXi backup (for now)
ABM is supported is ESXi replication with vRanger 5.2 and the new VA architecture


Zurück zu „3rd Party Zubehör und Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast