Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

veeam wurde verkauft

Backupsoftware und sonstiges ...

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Guru
Beiträge: 2747
Registriert: 27.12.2004, 22:17

veeam wurde verkauft

Beitragvon rprengel » 13.01.2020, 16:36


King of the Hill
Beiträge: 12921
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: veeam wurde verkauft

Beitragvon Dayworker » 17.02.2020, 19:58

Ich bin gespannt, wie sich das noch entwickelt. Für einige Kunden wird es vermutlich ein böses Erwachen geben, wenn man das mit dem Zugriff auf US-Regierungsprojekte mal weiterspinnt und dabei den Handelskrieg mit Huawei vor Augen hat. Das man bei US-Regierungsprojekten keine Russen an Bord haben will, erklärt dann auch den Abgang der beiden Mitbegründer.

Guru
Beiträge: 2747
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: veeam wurde verkauft

Beitragvon rprengel » 17.02.2020, 20:36

Dayworker hat geschrieben:Ich bin gespannt, wie sich das noch entwickelt. Für einige Kunden wird es vermutlich ein böses Erwachen geben, wenn man das mit dem Zugriff auf US-Regierungsprojekte mal weiterspinnt und dabei den Handelskrieg mit Huawei vor Augen hat. Das man bei US-Regierungsprojekten keine Russen an Bord haben will, erklärt dann auch den Abgang der beiden Mitbegründer.


Wohl war,
irgendwie scheinen alle zu ignorieren das wir defacto in Kriegszeiten leben.
Es fallen zwar hier in Europa noch keine Bomben vom Himmel aber die digitalen Schlachten laufen längst.
Ist halt ein Problem wenn ein Großteil der Entscheider nicht mehr in Nachkriegszeiten sondern nur im tiefen Frieden und gesichertem Wohlstand gross geworden ist.
Gruss

Member
Beiträge: 171
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Re: veeam wurde verkauft

Beitragvon Stefan.r » 19.02.2020, 18:14

bin eher gespannt ob man die kostenfreien Versione einstellen wird

King of the Hill
Beiträge: 12921
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: veeam wurde verkauft

Beitragvon Dayworker » 19.02.2020, 18:50

Davon würde ich wie schon beim VMX-Explorer und der neuen Ausrichtung auf US-Goverment sowie Enterprise-Kunden ausgehen. Für zeitbasierte Nutzung läuft der Supportvertrag ja eh nach Zeit X aus und für die versionsbasierte Nutzung hast du vermutlich nur noch Zugriff auf Minorupdates zur Fehlerbeseitigung. Der neue Eigentümer wird es sich jedenfalls kaum nehmen lassen, mit neuen Versionnummern für klare Verhältnisse zu sorgen. Das war ja damals bei VMware auch nicht anders, als sie von EMC aquiriert wurden.

Die Frage wäre jetzt nur, ob Veeam es mit der Neuausrichtung überhaupt noch nötig hat, eine kostenfreie Version gewissermaßen als Schnapper anbieten zu müssen. Für Veeam war das ja der Markteinstieg und hat viele Kunden mit etwas grösserem Funktionswunsch direkt zu zahlenden Kunden mit überschaubaren Preisen (zumindest anfangs, hab die Preis-EW nicht verfolgt) gemacht.

Member
Beiträge: 171
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Re: veeam wurde verkauft

Beitragvon Stefan.r » 20.02.2020, 10:10

@Dayworker das Problem war eher dass Veeam unter Zugzwang war da es auch genug andere Hersteller gab die auch immer mehr gratis angeboten haben, du kannst schlecht eine Lizenzsierung nach VM verkaufen wenn dir die Konkurenz welche gratis gibt und gerade die Microfirmen werden durch die Synology Lössung ziemlich das Wasser abgegraben haben.

Veeam hat mit der gratis Version vorallem auch seine Marke gestärkt, mal schauen was mit v10 kommt

Guru
Beiträge: 2747
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: veeam wurde verkauft

Beitragvon rprengel » 21.02.2020, 08:26

Stefan.r hat geschrieben:@Dayworker das Problem war eher dass Veeam unter Zugzwang war da es auch genug andere Hersteller gab die auch immer mehr gratis angeboten haben, du kannst schlecht eine Lizenzsierung nach VM verkaufen wenn dir die Konkurenz welche gratis gibt und gerade die Microfirmen werden durch die Synology Lössung ziemlich das Wasser abgegraben haben.

Veeam hat mit der gratis Version vorallem auch seine Marke gestärkt, mal schauen was mit v10 kommt


Wobei die Frage ist ob sich Kunden die mir der Synology-Lösung sichern rechnen.

Gruss

Member
Beiträge: 171
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Re: veeam wurde verkauft

Beitragvon Stefan.r » 21.02.2020, 11:37

rprengel hat geschrieben:
Stefan.r hat geschrieben:@Dayworker das Problem war eher dass Veeam unter Zugzwang war da es auch genug andere Hersteller gab die auch immer mehr gratis angeboten haben, du kannst schlecht eine Lizenzsierung nach VM verkaufen wenn dir die Konkurenz welche gratis gibt und gerade die Microfirmen werden durch die Synology Lössung ziemlich das Wasser abgegraben haben.

Veeam hat mit der gratis Version vorallem auch seine Marke gestärkt, mal schauen was mit v10 kommt


Wobei die Frage ist ob sich Kunden die mir der Synology-Lösung sichern rechnen.

Gruss


denk schon, denn die werden warscheinlich das Paket was es früher mal gab pro VM genommen haben denn 20 Mann Firmen rennen oft nicht mit mehr als 10 Vms rum.

Veeam hatte mal nen alleinstellungsmerkmal bzw war fast ohne Konkurenz aber der Markt hat sich eben gedreht, inzwischen bieten dir andere Firmen ja schon extremen Rabatt wenn du vorher Veeam genutzt hast.

Veeam war auch gelinde gesagt immer die "fette bitch" die zwar alles konnte aber auch dementsprechend Resourcen braucht, das haben andere mit ihren 1 GB Appliancen besser gelösst.

Ich kenn die Kundenstruktur von Veeam jetzt nicht aber warum nein zu Kunden sagen zumal die ja selbst in den How 2 Dummy Tutorials vorgekommen sind, naja egal.

Ich denke die werden genau beobachten wieviele mit welchen Specs soffern möglich die kostenfreien Version nutzen und diese dann kastrieren oder einschränken, mal gucken, vllt lassen sies auch ganz .

Mich würden generell mal Umgebungen interessieren die Vmware einsetzen.


Zurück zu „3rd Party Zubehör und Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste