Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VDR: immer derselbe beschädigter Wiederherstellungpunkt

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2013, 16:18

VDR: immer derselbe beschädigter Wiederherstellungpunkt

Beitragvon ben.it » 23.01.2013, 08:58

Hallo Leute,

ich habe ständig bei derselben VM einen beschädigten Wiederherstellungspunkt.
Das ist sehr ärgerlich, weil mein Backup dann nicht einfach weiterläuft und ich es manuell wieder bereinigen muss.

Woran kann es liegen, dass immer bei der gleichen VM der Wiederherstellungspunkt beschädigt wird?

Grüße

King of the Hill
Beiträge: 12351
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 23.01.2013, 16:49

Wir kennen dein System nicht und deine Frage läßt sich vermutlich auch nicht allgemein beantworten, ansonsten hätte dir schon jemand geantwortet. Poste doch mal mehr Details.
Wie sieht dein Storage aus?
Wieviele Snapshots sind vorhanden?
Wieviel freien Platz im DS?
Um welchen Gast handelt es sich?

Member
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2013, 16:18

Beitragvon ben.it » 25.01.2013, 09:22

Danke für die Rückmeldung

- vSphere 4, insgesamt haben wir 5 Hosts und ein vCENTER

- Storage ist ein lokales Festplatten RAID auf dem vSphere Host.

- Deduplizierungsspeicher ist eine SAMBA Freigabe auf einem Linux Fileserver und hat genügend Platz, ext3 Datei-System, allerdings funktionieren alle anderen Backups auf diesem Server

- Freier Platz im DS: ca 350GB

- Snapshots für diese VM: keine

- Gast: ein CentOS Webserver, mit zwei NICs, 1x CPU, 2GB RAM, allerdings habe ich einen ähnlichen Webserver, bei dem die Sicherungen fehlerfrei laufen, nur hat dieser nur eine NIC, befindet sich aber auf demselben Host und auf demselben Speicher

Member
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2013, 16:18

Beitragvon ben.it » 25.01.2013, 09:30

Das Problem ist:
Laut Ereignisprotokoll wird die Sicherung erfolgreich abgeschlossen, erst bei der Integritätsprüfung wird der Wiederherstellunspunkt als "beschädigt" markiert. Anschließend wird der DS eben gesperrt und alle anderen Sicherungen werden nicht mehr ausgeführt bis ich diesen Wiederherstellungspunkt gelöscht habe.

Das geschieht immer nur bei diesem einen Gast, alle anderen Gäste insgesamt und auf diesem Host zu diesem Backup Fileserver funktionieren tadellos.

King of the Hill
Beiträge: 12351
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 25.01.2013, 17:47

VDR wurde von VMware mangels Fehlerfreiheit nach vSphere5 eingestellt und bei vSphere5.1 mit VDP neu angesetzt.
In den meisten Fällen half es in deinem Fall, wenn du eine manuelle VDR-Überprüfung angestossen hast und ja, diese dauert je nach Grösse gefühlte 1000 Stunden.


Zurück zu „VMs & Appliances“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast