Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VM-Tools Update mit Update Manager 4.1 U1

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

VM-Tools Update mit Update Manager 4.1 U1

Beitragvon Chakuza » 19.05.2011, 13:48

Hallo zusammen..

Ich habe schon gegoogelt und das Admin manual zum Update Manager angeschaut doch ich finde keinen Weg wie ich die VM-Tools auf dem VMs aktualisieren kann. So wie ich das verstehe kann der Update Manager das, nur finde ich keine Anleitung wie das geht.

Wenn ich eine VM-Patch Baseline erstelle, kann ich im Reposytory kein VM-Tools Update Patch finden. Jedoch wenn ich eine Host-Patch Baseline erstelle findet er einen VM-Tools Update Patch.. nur ich will ja die VMs Updaten und nicht der Host.. Kann mir jemand sagen wie der Vorgang in diesem Fall ablaufen muss?

Mfg CHakuza

Member
Beiträge: 68
Registriert: 30.06.2010, 15:16

Beitragvon Magicans » 19.05.2011, 16:16

Du müsst über das Inventory VMs und Templates auswählen, da kannst du dann auf den Update Manger gehen und updates für VMs einspielen.

Unten einfach auf Remediate gehen und da dann Upgrade Baseline -> VMware tools

Ist aber mit etwas vorsicht zu genießen, weil er die VMs nach der installation neustartet.
Ist bei mir zumindest schon vorgekommen, daher eine Aktion ehr für Nachts oder Sonntag abends

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

Beitragvon Chakuza » 20.05.2011, 08:18

Genauu.. habe das gestern auch noch heruasgefunden.. es gibt ja eine Baseline die bereits vom VMware erstellt ist und die man für den Update von den VM-Tools brauchen kann.. Man kann ja keine eiegene Update VMö-Tools Baseline erstellen so weit ich weiss..

Member
Beiträge: 68
Registriert: 30.06.2010, 15:16

Beitragvon Magicans » 20.05.2011, 09:04

Wieso willst du auch eine neue erstellen, wenn die VMware eigene das auch schon prüft?

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

Beitragvon Chakuza » 20.05.2011, 13:45

Wollte nur schauen ob dies auch geht.. :)

Was ich mir aber wünschen würde wäre, dass man die VMs nicht immer Rebooten muss. Zb werden bei uns in der Firma die VMs zb 1 mal pro Woche neu gestartet und da wäre es super wenn man AUtomatisch nur die VM Tools auf die VMs Frauf spielen kann und diese dann beim Reboot am Wochenende übernommen werden... so bräuchte es nicht 2 Reboots..

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 21.05.2011, 08:55

Hi,
Da die VMware Tools ja aber auch die vHardware anpassen würde ich es nicht wollen, das die VM im Zweifelsfall in einem undefinierten Zustand sind.

Nur mal als Frage: Würdest du auf einer Windows Kiste ein Treiberupdate machen und die Kiste dann nicht Neustädten?

Grus Peter

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

Beitragvon Chakuza » 23.05.2011, 08:09

Zur Frage: Nein würde ich nicht, ich dachte halt nur wenn zb die VM jede Woche einmal am Sonntan um 23:00 bootet. Könnte ich das VM-Tool update zb um 22:30 am Sonntag starten und so würde dann um 23:00 die VM automatisch durch einen shudule task neu gestartet...war nur so eine Idee :)

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 23.05.2011, 08:23

Aber dafür kannst du die Update task doch zeitlichsteuern. Müsstest dann in deinem Script das den Maschine neu Startet nur eine Abfrage einbauen die checked wie lange die Kiste seit dem letzten Bootvorgang läuft.Ist das kleiner als x Stunden braucht sie keinen Neustart.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

Beitragvon Chakuza » 23.05.2011, 08:57

Ach so.. ja das ist eine gute Ideeè Danke :) Also den shudule task anpassen per skript und nicht den Update von den Update Tools?


Zurück zu „VMs & Appliances“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste