Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Neue Hardware plus dedizierte Grafikkarte

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 107
Registriert: 15.11.2011, 11:09

Neue Hardware plus dedizierte Grafikkarte

Beitragvon Neopolis » 14.09.2021, 09:50

Hallo zusammen,

wir planen derzeit eine Erweiterung unserer VMwareumgebung.
Zwei der neuen Server sollen eine hochperformante Grafikkarte bekommen.
Derzeit haben wir den DELL PowerEdge R840 (4x CPU, 1.5TB RAM) im EInsatz.
Die Server gibt es noch bei DELL zu kaufen aber kann man dort auch solche von VMware unterstütze Grafikkarten mitverbauen?
Welche Grafikkarten könnt ihr empfehlen und habt ihr schon Erfahrungen sammeln können wie das sinnvoll konfiguriert wird?
Wir stellen uns das recht einfach vor nur bestimmten VMs zu erlauben auf den Servern zu laufen.
Zwei Server wegen HA aber sind Teil des Clusters.
Ich bin für jeden Info dankbar die mir ein besseres Bild zeichnet um eine Entscheidung zu treffen.

Danke im Voraus.

Gruß Thomas

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Hardware plus dedizierte Grafikkarte

Beitragvon irix » 14.09.2021, 10:40

Moin Thomas,

ich mache Hauptberuflich Dell und VMware und hab die RZs voll mit PowerEdge.

Ja die R840 gibts mit GPU Support. Da aber schon aelter nur mit der
- NVIDIA M10
- NVIDIA V100

Da nicht jede Anwendung so mit jeder Loesung mag...
- Aktuell waere NVIDIA T4

und dann steht irgend ein Refresh vor der Tuer bzw. irgendeine Variante der T4.

Wir haben in unserer R740XD die M60 und beschleunigen damit die VDI VMs sowie RDSH. Wenn ich aktuell was kaufen muesste dann aber R750(der 15Gen. Launch war vor 2 Monaten mit Intel Icelake). Die R840 wird aber keinen direkten Nachfolger bekommen und wenn es denn unbedingt 4 CPUs sein muessen dann gibt die R950(XA).

Fallst du erst bei der Hardware angekommen bist
- vSphere Enterprise Plus
- Horizon
- NVIDIA SUMs

Ist das was es lizentechnisch noch so braucht.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 107
Registriert: 15.11.2011, 11:09

Re: Neue Hardware plus dedizierte Grafikkarte

Beitragvon Neopolis » 14.09.2021, 11:06

Hallo Jörg,

danke für die Infos. Genau da ist der den ich brauche. :-)
Ich habe das so verstanden, es gibt die R840 mit 4 CPUs und GPU Support abe rnur die die Karten M10 und V100 von NVIDIA. Richtig?
Oder muss ich bei Varriante mit Grafikkarte dann auch CPUs verzichten?
Bei uns geht es hauptsächlich um CAD Anwendungen die dann per RDP laufen damit die Mitarbeiter im HomeOffice flink arbeiten können wenn die ihre BIM Dinger machen.
Du empfielhst also den R950. Ja 4 CPUs sollten es sein. Wir haben derzeit 10 R840 und 2 R930. Letztere fallen 2023 raus.
Der Plan ist 4 Server für eine dedizierte Linux Umgebung aufzustellen damit wir uns die Lizenzkosten für das Windows Server Datacenter sparen und dann die zwei zusätzlichen Server mit den Grafikkarten und dann noch 2 Server für die beiden R930 die 2023 das Cluster verlassen.
Macht zusammen 8 neue Server mit jeweils 4 CPUs Xeon Gold und mindestens 1,5TB RAM

An die Lizenzen hab ich garnicht gedacht. Die sind zwingend notwendig?

Gruß Thomas

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Hardware plus dedizierte Grafikkarte

Beitragvon irix » 14.09.2021, 12:12

Ja die R840 kann 4x CPU und bis zu 2 GPUs. Beim der Einsatz der M10 waere aber der max. Speicher auf 1TB begrenzt. Bei der VT100 muesste ich gucken.

Nein, ohne weitere Softwarelizenzen von VMware und Nivdia ist da genau NULL beschleunigt. Nein RDP kann auch nicht verwendet werden.

Den Rest hab ich in der PM geschrieben.

Profi
Beiträge: 858
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Neue Hardware plus dedizierte Grafikkarte

Beitragvon Martin » 14.09.2021, 13:35

In den meisten Fällen lief es bei uns auf 4x 2-CPU Systeme hinaus statt 2x 4-CPU, da die Anschaffungskosten nicht viel höher waren und der zusätzliche Aufwand für den Betrieb deutlich durch die Vorteile der höheren Flexibiliätat z.B. bei Wartung und HA ausgeglichen wurde.

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Hardware plus dedizierte Grafikkarte

Beitragvon irix » 14.09.2021, 14:29

Da haengt es in der Tat von der Anzahl ab. Ja wir hatten frueher auch 4 Sockel Systeme im Cluster.. aber davon halt weniger und bei Ausfall/Wartung sind dann immer gleich XX% der Resourcen weg. Somit sind hier primaer 2 CPU Hosts. Ist aber dem Geschuldet das DellEMC hier schaecher aufgestellt ist als "andere".

Meine Kollegen haben eine extrem hohe Anzahl an Hosts... und die haben 4 und 8 Sockelsysteme.Wenn da einer Weg ist dann sind es X oder 0.X% welche fehlen :) Die haben das an Arbeitsspeicher was andere nicht mal an Storage haben.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 107
Registriert: 15.11.2011, 11:09

Re: Neue Hardware plus dedizierte Grafikkarte

Beitragvon Neopolis » 15.09.2021, 07:29

Bein uns sind es zwei RZs die redundant zu einander ausgelegt sind. Wir schauen das unsere Umgebung nur zu 40% ausgelastet ist.
Somit kann ein RZ bequem wegbrechen und der Betrieb geht ohne Probleme weiter.
Jetzt kommen wir ... mal wieder... an unsere RAM Kapazität diese liegt bei 45% und wollen jetzt erweitern.
Bei dieser Gelegenheit auch gleich das Cluster etwas umstrukturieren. Eben die dedizierten Linuxsysteme, die Server mit den Grafikkarten wo grafiklastige Berechnungen durchgeführt werden sollen und zwei die die zwei alten ersetzen sollen.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast