Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Leistungsreserven eines HP G9

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 29
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Leistungsreserven eines HP G9

Beitragvon leon_20v » 17.12.2019, 15:45

Hallo zusammen,

ich weiß die Frage ist schwer pauschal zu beantworten und kommt immer auf die VMs drauf an. Allerdings möchte ich diese trotzdem stellen, da mir die Erfahrung fehlt und ich ungern im live Betrieb Fehler machen möchte.

Wir haben 40 VMs verteilt in einem Cluster mit 3x HP G9. Alle Server haben einen 2x E5-2630V4, also 40 Cores und 256GB Ram. Von der CPU Auslastung sind die Server laut Anzeige bei ca. 7-10%. Arbeitsspeicher laut Anzeige hat jeder Server 100 GB in Verwendung.

Jetzt muss einer der Server ausgeschalten werden. Auf diesem Server läuft jetzt blöderweise das ERP und der Exchange die neben den Terminalservern am meisten Leistung benötigen. Das ERP macht auch bei vMotion immer wieder mal Probleme.

Ich frage mich inwiefern kann ich der Anzeige vertrauen, wenn ich jetzt alle Server auf die anderen beiden verteile? Ich denke bei einer Auslastung von 7-10% sollte es eigentlich kein Problem sein sofern genügend Arbeitsspeicher vorhanden ist? Wie kann ich denn dafür ein Gefühl entwickeln?

Vielen Dank,
Grüße
Leon

Guru
Beiträge: 2308
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Leistungsreserven eines HP G9

Beitragvon ~thc » 17.12.2019, 20:26

leon_20v hat geschrieben:Alle Server haben einen 2x E5-2630V4, also 40 Cores

Nein, das sind nur 20 Cores - Hyperthreading ist Murks und sollte nicht so gezählt werden.

Wie viele vCPUs haben die VMs insgesamt? Wie viele VMs laufen im Betrieb unter erheblicher Last und wie viele sind eher "idle"?

Member
Beiträge: 29
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: Leistungsreserven eines HP G9

Beitragvon leon_20v » 18.12.2019, 19:01

Danke für deine Antwort, insgesamt haben die Server 65 vCPUs.

Es sind ca. 6 Server (ERP, Exchange, 2x Terminalserver, Telefonserver, Fileserver/DC) die mehr ausgelastet sind bzw überhaupt ein paar MHZ benutzen. Alle anderen sind zu 95% IDLE und benutzen vll so 50-100Mhz max. laut der Anzeige im ESXi.

Guru
Beiträge: 2308
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Leistungsreserven eines HP G9

Beitragvon ~thc » 18.12.2019, 19:12

Wenn du die sechs Server mit ihren vCPUs auf 40 physischen Cores bequem unterbringst und das Overprovisioning (65 -> 40) von lauter "Idle"-Servern kommt, sehe ich da keine Engpässe.

Experte
Beiträge: 1664
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Leistungsreserven eines HP G9

Beitragvon JustMe » 18.12.2019, 20:06

Irgendwie merkwuerdig...

Einmal heisst es "40 VMs", und dann "ca. 6 Server"...

Bei 40 koennte ich "ca." nachvollziehen, aber bei sechs (i.W.: sechs)?

Und wenn diese 6 Server bereits 65 Cores zugewiesen haben (im Schnitt also 11 pro Server-VM), dann sind die fuer die vorhandene Hardware schon recht ueppig (um nicht zu schreiben kritisch) ueberdimensioniert. Was vmtl. auch teilweise die Probleme beim vMotion erklaeren koennte; die aber auch von ganz anderer Seite, z.B. Disk/LAN, herruehren koennen. Wie sind dann die restlichen ca.6->40 VMs konfiguriert & ausgelastet?

Liegen diese ca. 6 Server mit 65 Cores etwa alleine auf dem einen auszuschaltenden Host?
Oder ist Dein Text so zu verstehen, dass nur diese sechs VMs nennenswerte Last erzeugen?

Wenn sich andererseits die genannten 65 Cores auf insgesamt 40 VMs verteilen, sieht die Sache schon wesentlich entspannter aus.

Zusammenfassend: Wie viele VMs mit wie vielen Cores (auch in "Cores per VM") sollen denn nun auf den verbleibenden zwei Hosts betrieben werden?

Aber moeglicherweise habe ich alles auch nur falsch verstanden. Das Alter; ich bitte um Nachsicht...

Member
Beiträge: 29
Registriert: 27.11.2016, 11:31

Re: Leistungsreserven eines HP G9

Beitragvon leon_20v » 19.12.2019, 09:28

Danke für eure Antworten!

Sorry ich bin mit Server und VM durcheinander gekommen... Eine VM war in meinem Gedankengang auch ein Server.

Hier nochmal richtig:

Wir habe 3 physikalische Server mit jeweils 40 logischen Prozessoren, also 20 echten Kernen und jeweisl 256GB Arbeitsspeicher

Wir haben insgesamt 40VMs verteil auf diesen 3 Servern verteilt. Alle 40 VMs haben zusammen 65 vCPUs und benötigen ca. 300GB Arbeitsspeicher.

6 VMs von den 40VMs benötigen etwas Leistung. Die anderen VMs idlen so vor sich hin und benötigen zu 95% keine Leistung.


Aktuell laufen auf Host_1 26 Server und hat eine aktuelle Auslastung der CPU von 12%, auf Host_3 laufen aktuell 13 Server und hat eine Auslastung von 15%. Host 2 ist aktuell leer weil dieser heute repariert wird.

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Re: Leistungsreserven eines HP G9

Beitragvon bla!zilla » 28.12.2019, 17:56

Augenscheinlich würde ich nicht mit Problemen rechnen, wenn du einen deiner Hosts abschalten musst. Aber um das besser beurteilen zu können müsste man andere Indikatoren heranziehen.

Nutzt ihr Reservierungen?


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste