Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Dell PowerVault Netzwerk

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2010, 21:36

Dell PowerVault Netzwerk

Beitragvon OliverC » 22.09.2015, 14:51

Hallo zusammen,

für eines unserer VMWare Cluster benötigen wir neuen Storage. Bisher haben wir Dell PowerVault MD 3220i im Einsatz.

Da wir allerdings ein Upgrade auf 10GBase-T switche planen stellt sich die Frage, ob wir nicht gleich die MD3820i mit Dual 10G-BaseT iSCSI Controllern nehmen.

Allerdings bin ich mir in einem Punkt nicht ganz sicher. Kann man die MD3820i mit den 10GBase-T iSCSI Netzwerkkarten auch an einem Switch mit 1000Base-T betreiben? (Juniper EX4200 und EX4300).

Ein Upgrade auf 10GBaseT Switches ist erst 2017 geplant. Trotzdem wäre es jetzt schon gut, wenn der Storage 10GBase T hätte und man diesen solange bis zum Switch Upgrade abwärtskompatibel an 1GIG Switches betreiben könnte.

Funktioniert das so?

Vielen Dank schon mal.

King of the Hill
Beiträge: 12188
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.09.2015, 15:42

Die 3220i ist in den letzten 2 Wochen EndOfSale/Life gegangen. Kaufe den Nachfolger wenn es denn Powervault sein soll oder eine EqualLogic welche was den Listpreis angeht unter der MD3820i liegt. Die EQL haette den Charm das sie 10GbE SFP+ und alternativ 1000/10000 Base-T auf den Controllern mitbringt und du mit 1GbE starten kannst und irgendwann mal die Switche updaten kannst und dann hast du immer noch die Wahl ob Optisch oder Kupfer.

Allerdings muss man sagen das bei Dell auf die Compellent gesetzt wird und auf laaaannnge Sicht dort aktiv entwickelt wird. Bei den Einstieg CMPLs muss man sich aber festlegen was man an Konnektivitaet haben moechte.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2010, 21:36

Beitragvon OliverC » 22.09.2015, 16:06

Hi Joerg,

danke für die Antwort. Wobei ich sagen muss, dass wir die MD 3820i recht günstig bekommen. Ca. 12k € mit 24 x 600 GB SAS 10k. Trotzdem werde ich prüfen, inwiefern die EQL in Frage kommt.

Was für mich aber ganz wichtig zu wissen wäre ist die Frage, ob die MD 3820i abwärtsompatibel ist... D.h. das man die beiden 10GBase-T iSCSI Ports an einem 1GbE Switch (JUNIPER EX4200/4300) betreiben kann?

Vielen Dank schon mal.

King of the Hill
Beiträge: 12188
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.09.2015, 16:42

Die 24x1200GB EQL war deutlich unter 15K und der Listpreis ist schon geringer sofern man bei der MD den HPK mitordert. Wobei der Neukundenbonus mit drin war und in diesem speziellen Fall war die Replizierung der MD mit drin.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2010, 21:36

Beitragvon OliverC » 22.09.2015, 16:52

Hi Joerg,

danke für die Antwort. Welche EQL ist das genau? Dann würde ich das mal checken. Weißt du, ob man bei der EQL die Controller Ports im LACP (Link Aggregation) Modus am Switch betreiben kann?

Ist dir ansonsten bekannt, ob man die MD 3820i auch an einem normalen 1GbE Switch betreiben kann?

King of the Hill
Beiträge: 12188
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.09.2015, 17:23

Du hast eine PM.

Nein die EQL braucht und darf man nicht mittels LACP anschliessen. VMware hat ein funktionierendes MPIO und Dell liefert wenn man moechte ein MultipathExtensionModule mit welches das VMware SATP ersetzt. Fuer Windows/Linux gibt es als Teil des HIT dann ein DSM was das OS eigene MPIO erweitert so das LACP nicht notwendig ist.

Ja meine Kollegen betreiben wohl eine MD3820i an 1GbE aber wenn du magst frag ich gezielt nach weil ich persoenlich habe keine so eine Installation vorgenommen bzw. betreue keinen. Die offizielle Doku schweigt sich aus zu diesem Thema. Aber ich denke da mal positiv :)

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2010, 21:36

Beitragvon OliverC » 22.09.2015, 17:40

Hi Joerg,

danke für die Bestätigung und deine Message.

Ich melde mich später oder morgen bei dir.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast