Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

HA-Funktionalität bei Direct Attached Storage

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 04.06.2014, 10:59

HA-Funktionalität bei Direct Attached Storage

Beitragvon tommy66 » 04.06.2014, 11:23

Hallo Zusammen,

ist die HA-Funktionalität auch bei einem Direct Attached Storage gewährleistet?

Die Hardware erfüllt die VM-Kompatibilitätsanforderungen für ESXi 5.5.
Server: Zwei HP ProLiant DL380e, die imCluster laufen, mit HP Smart Array P421 Controllern mit zwei externen SAS Anschlüssen.
Storage: HP MSA 2040 SAS Dual Controller SFF Storage
Jeder der zwei Storage Controller wird direkt mit jedem Server verbunden, so dass vier Direct Attached Leitungen zur Verfügung stehen.

Ist somit die HA-Funktionalität gewährleistet?

Danke und Gruß
Thomas

King of the Hill
Beiträge: 12189
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 04.06.2014, 11:39

Da ich mit HP nun nicht soviel am Hut habe... das Storage ist schon ein passendes aber die HBAs in den Servern must du mal genauer angucken. Es werden "dumme" HBAs benoetigt bzw. http://h18004.www1.hp.com/products/quic ... 03_div.pdf Seite 32 (unten).

Dein HP Smart Array P421 wuerde ja RAID, Cache, Battery machen und ist fuer das Storage aus meiner Sicht nicht der passende. Der ist dafuer da um JBODs anzuschliessen.

Ueberleg..... bei einem der Forenmitglieder habe ich den vorhanden HP DL380G7 mit 2x HP 221 Dual SAS HBA 6Gbit/s aufgeruestet um ihn an ein Shared SAS vom Typ Dell MD3220 anzuschliessen. Den findet man auch auf Seite 32 wieder. Ansonsten frag einfach deinen oertlichen HP Partner.

Zu eigentlichen Frage.... ja so ein Shared SAS Storage ist geeignet fuer VMware HA, vMotion usw.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 3
Registriert: 04.06.2014, 10:59

Beitragvon tommy66 » 04.06.2014, 12:04

Hallo Jörg,

vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort.

Der HP H221 PCIe-3.0-SAS-Hostbusadapter (729552-B21) ist wohl dann der richtige für die Server.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 04.06.2014, 20:31

Hi,
wenn die Hardware noch nicht gekauft ist würde ich die MSA mit den normalen SFP+ Kontrollern nehmen und die Server mit einer 10G Dual Port Karte versehen. Das ganze dann mit DAC Kabeln verbinden. So kannst du bei der 2040 bis zu vier Server anschließen und bei einer 2010 bis zu zwei Server. Wenn das nicht reicht, braucht man halt 10G Switche.

Habe ich letzten Monat bei drei Kunden so gemacht läuft super. :o)

Dieser Weg hält einem mehr Optionen offen als die SAS Variante.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 3
Registriert: 04.06.2014, 10:59

Beitragvon tommy66 » 05.06.2014, 10:20

Hallo Peter,

auch eine gute Alternative mit SFP+ und DAC-Verkabelung, ist schneller und stromsparend.
Allerdings ist das Angebot schon beim Kunden.

Danke und Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 07.06.2014, 15:24

Hi,
da kann man dann nichts machen. :o)

Viel Erfolg bei dem Lead

Gruß Peter


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast