Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Welche NIC kann das?

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 31
Registriert: 05.03.2014, 12:20

Welche NIC kann das?

Beitragvon Dogma » 25.03.2014, 12:30

ich suche eine NIC ( Dual oder Quad) mit der man jeden Port einzeln in eine VM durchreichen kann. Habe bis jetzt nix im Netz gefunden ( evtl. gibt es das ja auch gar nicht).

Mit freundlichen Grüßen
Dogma

Member
Beiträge: 319
Registriert: 26.04.2009, 15:59
Wohnort: Laatzen

Beitragvon PatrickW » 25.03.2014, 13:38

Moin,

also wir haben in unseren ESXi Intel Quad Port Karten, wo ich zumindest auf den ersten Blick jeden Port einzeln durchreichen könnte.
Auf den Karten sind Intel 82850 Chips verbaut.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

MfG Patrick

Member
Beiträge: 475
Registriert: 08.08.2008, 10:45

Beitragvon pirx » 25.03.2014, 13:55

Geht es da um SR-IOV? Wenn ja -> HCL

http://www.vmware.com/resources/compati ... ategory=io

--> Standard IO Devices --> Features SR-IOV

King of the Hill
Beiträge: 12188
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 25.03.2014, 16:59

Bitte mal vorher http://kb.vmware.com/kb/2038739 angucken ob man mit den Einschraenkungen leben kann.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 31
Registriert: 05.03.2014, 12:20

Beitragvon Dogma » 25.03.2014, 18:15

PatrickW hat geschrieben:Moin,

also wir haben in unseren ESXi Intel Quad Port Karten, wo ich zumindest auf den ersten Blick jeden Port einzeln durchreichen könnte.
Auf den Karten sind Intel 82850 Chips verbaut.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

MfG Patrick


Sicher das die NIC einen Intel 82850 Chip hat? Wenn ich danach im Internet such bekomme ich nur einen Memory Controll Hub als ergebnis (MCH).

pirx hat geschrieben:Geht es da um SR-IOV? Wenn ja -> HCL

http://www.vmware.com/resources/compati ... ategory=io

--> Standard IO Devices --> Features SR-IOV


SR-IOV soll es eigentlich nicht sein, obwohl es sich sehr interessant anhört.
Ich wollte eigentlich nur einer VM eine eigende NIC zuweisen, weil ich es am vSwitch nicht einzeln zuweisen kann.

King of the Hill
Beiträge: 12188
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 25.03.2014, 18:19

Ja was denn nun?

Mach eine NEUE Portgruppe und weise die vNIC deiner Wahl zu. Deine VM dann mit dieser Portgruppe verbinden. Nun hast du da eine Trennung und auch dedizierte Bandbreite.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 31
Registriert: 05.03.2014, 12:20

Beitragvon Dogma » 25.03.2014, 18:47

Portgruppen hab ich für die VM's gemacht aber ich schaffe es nicht jeder Portgruppe eine vNIC zu zuweisen sondern alle vNIC sind auf der rechten Seite untereinander (wenn ich zu Hause bin mache ich mal ein Screenshot davon)

King of the Hill
Beiträge: 12188
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 25.03.2014, 19:13

Die visuelle Darstellung des Netzwerkes sind nur die zugeordnetet VMNICs zum vSwitch. Welche VMNICS von welcher Portgruppe verwendet werden ist nicht erkenntlich.

Wenn es dich stoert mach halt einen neue vSwitch. Aber das ist nur Kosmetik.

Es zaehlt was an aktiver VMNIC in der Portgruppe konfiguriert ist.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 31
Registriert: 05.03.2014, 12:20

Beitragvon Dogma » 25.03.2014, 19:29

ah das heißt also der vSwitch gibt jeder Portgruppe automatisch eine vNIC und die Portgruppe weise ich wiederrum der VM zu.

Was ist wenn ich mehr Portgruppen als vNIC's habe verteilt der vSwitch dann die Last symetrisch auf die vorhandenen vNIC's?

P.S. Sry das ich so viel frage ^^ Hab zwar eine menge gelesen, aber vieles wird manchmal so erklärt das ein wenig vorwissen aus einem bestimmten gereich benötigt wird und da ich nicht vom fach bin (jedoch mit recht guten technischen verständinis würde ich sagen) muss ich halb manchmal etwas genauer nachfragen.

Aber danke für die Unterstützung!!!

King of the Hill
Beiträge: 12188
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 25.03.2014, 19:37

Dogma hat geschrieben:ah das heißt also der vSwitch gibt jeder Portgruppe automatisch eine vNIC und die Portgruppe weise ich wiederrum der VM zu.


Korrekt. Alle Einstellungen vererben sich erstmal automatisch vom vSwitch auf die Portgruppen. Gefallen einem dort die Settings nicht kann man die Vererbung aufheben. Die zu verwendeten VMNICs bilden hier keine Ausnahme.


Was ist wenn ich mehr Portgruppen als vNIC's habe verteilt der vSwitch dann die Last symetrisch auf die vorhandenen vNIC's?


Fuer jede Portgruppe kann eine LoadBalancy Policy gewaehlt werden. Die default ist fuer die meisten Faelle die Passende. Mit einem vDS,E+ und vSphere 5.5 kommt eine weitere dazu.

Mehr Portgruppen als VMNICs zu haben ist durchaus ueblich wenn du z.B an VLAN denks. Wir haben 50 Portgruppen auf einem vSwitch welcher 2 VMNICs hat.


P.S. Sry das ich so viel frage ^^ Hab zwar eine menge gelesen, aber vieles wird manchmal so erklärt das ein wenig vorwissen aus einem bestimmten gereich benötigt wird und da ich nicht vom fach bin (jedoch mit recht guten technischen verständinis würde ich sagen) muss ich halb manchmal etwas genauer nachfragen.

Aber danke für die Unterstützung!!!


Lese mal http://kensvirtualreality.wordpress.com ... %93part-3/ und die anderen Teile auch.

Gruss
Joerg


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste