Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Testnetzwerk virtualisierung möglich? (3 Netze, Router, Serv

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 10.12.2013, 13:25

Testnetzwerk virtualisierung möglich? (3 Netze, Router, Serv

Beitragvon Cryptkeeper » 10.12.2013, 14:31

Hi,

Zu einem möglichen Thema für meine Masterarbeit mache ich mir gerade Gedanken, ob es möglich wäre ein komplettes Testnetzwerk-Szenario zu virtualisieren. Also grob skizziert hatte ich mir folgendes gedacht:

Man definiert 2-3 Netze (evtl. teilweise mit Subnetzen) und verbindet diese jeweils mit virtualisierten Routern. Pro Netzwerk sollte dann entsprechend ein Server und/oder eine Workstation virtualisiert werden.

Das ganze sollte also einem alltäglichen Netzwerk-Szenario entsprechen: Evtl. auch mit Routing-Protokollen zwischen den Routern - Firewalls, Webanwendungen u. Mail auf die virtuellen Server aufgeteilt; etc. Gedacht wäre das ganze in etwa als Trainingszweck für Penetrations-Tests.

Mit Virtualisierung habe ich bisher leider nur im privaten (Desktop-) Rahmen (VMWare Workstation) Erfahrung. Daher frage ich mich nun, ob es überhaupt ressourcentechnisch realistisch ist eine solche Umgebung komplett zu virtualisieren? Eine reine Desktop-Lösung scheidet bei dem Szenario wohl eher aus. ;) Und wenn man "unbeschränkte" Hardware Ressourcen zur Verfügung hat wäre das wohl auch kein Problem.

Aber wäre eine relativ "einfache" Umsetzung möglich? Wie würdet ihr den Hardware-Aufwand für ein solches Szenario bewerten?

Vielen Dank,
Gruß

Sascha

Guru
Beiträge: 2789
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Testnetzwerk virtualisierung möglich? (3 Netze, Router,

Beitragvon rprengel » 10.12.2013, 17:17

[Moderator]Direktquoting entfernt[/Moderator]

Technisch kein Problem.
Wenn du mit Linux-Gästen arbeitest kann man mit 4 bis 8 GB eine Menge Systeme abbilden.
Wenn Windows-Server ins Spiel kommen wird das wohl knapp.
Das sollte sich mit dem Player oder Workstation machen lassen.
Gruss

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 10.12.2013, 21:23

Mein Setup für solche Spielchen ist ein ESXi 5.x und ein Switch welcher VLANs beherrscht. Die VLANs werden als Trunk zum ESXi durchgereicht. Für jedes VLAN gibt es eine Portgruppe. Verbunden wird das alles über eine Firewall VM. So kann ich solche Szenarien durchspielen und dabei sowohl physikalische als auch virtuelle Maschinen einbeziehen.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste