Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

ESXi 5.x auf Basis von HP ProLiant N54L

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 45
Registriert: 20.01.2012, 14:56
Wohnort: In der Nähe von Stuttgart

ESXi 5.x auf Basis von HP ProLiant N54L

Beitragvon CoderGrizzly » 30.11.2013, 19:29

Hallo alle zusammen, :)

ich brauche einen kleinen ESXi 5.x Server zum Herumspielen, sprich es ist kein Produktivsystem. Ich habe dazu mal folgendes zusammengestellt.
  • Hewlett-Packard ProLiant MicroServer N54L (704941-421)
  • Kingston ValueRAM DIMM 16 GB ECC DDR3-1333 Kit (KVR1333D3E9SK2/16G)
  • 2x Western Digital WD40EFRX 4 TB

Würde so um die 500 Euronen kostet.

Jetzt habe ich nur ein Problem: Der RAID Controller in der Southbridge des Boards. Die HP Kiste unterstützt nur Platten bis 2 TB und bietet kein RAID 10, nur 0 und 1. Ich bräuchte aber > 2 TB, die auch gespiegelt sein sollten. Dazu ist der RAID Controller auch nicht von VMware unterstützt.

Sprich wie ich es dreh' und wende: Ich brauche einen RAID 1 Controller, welche kompatibel ist.

Ich bin auch mal den "VMware Compatibility Guide" sowie den verfügbaren Controllern bei Alternate und MindFactory durchgegangen. War aber Fehlanzeige: Kein einziger Treffer. Zumindest nicht im Preissegment bis 100 Euro.

Weiß jemand von Euch einen von VMware unterstützen günstigen SATA RAID 1 Controller? :?: (RAID 10 wäre noch besser, aber wir wollen den Bogen ja mal nicht überspannen ;) )

Member
Beiträge: 45
Registriert: 20.01.2012, 14:56
Wohnort: In der Nähe von Stuttgart

Beitragvon CoderGrizzly » 30.11.2013, 19:48

Mir wurde ein LSI Logic SAS3041 empfohlen. Den bekommt man gebraucht für ca. 50 Euronen. Wird von ESXi als SAS1064E erkannt.
https://communities.vmware.com/message/2308687

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Controller? Oder vielleicht noch einen besseren Vorschlag?

King of the Hill
Beiträge: 12995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 30.11.2013, 19:52

Also beim neuen HP Microserver Gen8 (Intel-CPU) wird der mitgelieferte Controller mit dem HP-ISO des ESXi5 meines Wissens unterstützt und das vermute ich auch für die vorhergehende Generation auf AMD-Basis. Falls letzteres nicht der Fall sein sollte, findest du im Hardwareluxxx-Sammelthread supportete Controller.

Member
Beiträge: 45
Registriert: 20.01.2012, 14:56
Wohnort: In der Nähe von Stuttgart

Beitragvon CoderGrizzly » 30.11.2013, 20:04

In dem bin ich auch schon unterwegs. Dort sind aber nur 5 Controller gelistet, wovon der billigste mit 120 Euro zu Buche schlägt: IBM ServeRAID M1015 (90Y4556). Und der wird leider von VMware nicht unterstützt. Es gibt auch noch den IBM ServeRAID M5015 (46M0829). Der liegt dann aber schon bei 340 Euro. Wird zwar unterstützt, aber viel zu teuer - und für meine Anwendungsfall auch total oversized. :(

King of the Hill
Beiträge: 12995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 30.11.2013, 20:33

Der M1015 wird in den meisten Fällen auf "LSI 9211-IR Mode" umgeflasht und als reiner HBA genutzt, um mehr Datenträger direkt an eine VM (vielfach ZFS) durchreichen zu können.
Als Raid-Controller ist dieser wie mein H200 ohne BBU und somit auch aktiven Write-Cache aber bekanntermaßen sehr lahm und daran ändern weder Raid1, Raid0 noch Raid10 etwas. Für letzteres bräuchtest du dann auch mindestens 2 weitere Platten.

Wenn es nur zum rumspielen ist, wozu dann die Spiegelung?

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 01.12.2013, 09:47

Schau mal nach HP Smart Array P212 Controllern. Ich habe in meinem Micro Server so einen drin. Der sollte für rund 100 € zu haben sein.

Profi
Beiträge: 827
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Martin » 01.12.2013, 11:51

Der P212 macht aber auch nur einen Unterschied zu einem M1015 o.ä., wenn er mit BBU Cache ausgestattet wird. Und dann dürfte er auch wieder deutlich mehr als 100 Euro kosten ;)

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 01.12.2013, 12:12

Der Controller mit BBWC kostet bei eBay zwischen 100 € und 150 €.

King of the Hill
Beiträge: 12995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 01.12.2013, 14:31

Dann mußt du damals echt Glück gehabt haben...
Ich finde in der Bucht entweder nur Dollarangebote oder ab 179 Euronen aufwärts. Selbst nackt ohne RAM sind vielfach schon 200 Euronen fällig.



[add]
Da kann man auch gleich neu kaufen bei Shop.MCL.de für momentan 129 + Versand.

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 01.12.2013, 15:00

Zur Qualität von eBay Angeboten sage ich mal besser nix... klar kann man da Schnäppchen machen, aber die sind eher selten.

Zum MCL Angebot: Joar, brauchbares Angebot. Aber das Cachemodul ist ohne BBWC. Das BBWC käme noch on top. Aber da muss man halt die Augen offenhalten. Die P212er kann man mit Cache und BBWC durchaus mal für den Kurs schießen.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast