Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Dell Server und Firmware updates

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 87
Registriert: 23.05.2013, 22:14

Dell Server und Firmware updates

Beitragvon vl13 » 18.06.2013, 22:14

Hallo an alle DELL Experten,

gibt es fuer DELL Server so etwas wie die HP Firmware DVD's?

Hintergrund:
Wir sind Server-seitig ein reiner HP Shop, durch eine Uebernahme sind wir nun um kam auch ein R710 mit, auf dem bisher ein ESXi 4.0 (patch level 0) lauft.

Da der Server wie auch der ESXi sich wie im Auslieferzustand befinden heisst das nun 3 Jahre Updates Nachfahren und den ESXi auf (5.0/5.1) zu heben (deshalb auch die BIOS /Firmware updates)

Habe bei DELL bisher nur den "Repository Manager" gefunden der kann anscheined Upgrade ISOs bauen, ich kann das aber uber ein paar hundert Km Distanz ohne DRAC nicht testen ...

Bin fuer jeden weiteren Tip dankbar!

King of the Hill
Beiträge: 12189
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 18.06.2013, 22:58

Ja, die gibt es und heist dann SUU und ist eine 5GB Ansammlung an akt. FW fuer alle Hardware Sachen.

1. Man bootet mit einer SBUU und welches dann das Medium und legt die SUU ein. Source kann ein USB/CDROM, Share oder FTP sein
2. Du bootest in den LifecycleController und gibts dort die Quelle an. CDROM, Share oder Internet
3. Dell Management Plugin for vCenter

Eine SUU ist das was du dir mit dem RepositoryManger auch selber zusammenstellen kannst. Nun aber das grosse abbbbberrrrrrrr. Wenn 3. Jahre nix gemacht worden ist wirst du hoechstwahrscheinlich in folgendes Problem laufen. Dell mus mal was an den Zertifikaten gemacht oder geaendert haben. Sprich das alte Management akzeptiert keine neuere Updatequelle. Der LC muss erst mal auf 1.5.5x gebracht werden. Dieses Update kann ueber die iDRAC eingespielt werden. Die Datei heist genau BDF_1.5.5_BIN-12.usc und akt. den UnifiedServerConfigurator so das er die aktuellen Signauren kennt.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 87
Registriert: 23.05.2013, 22:14

Beitragvon vl13 » 19.06.2013, 00:46

Danke fuer den Hinweis, denke da das haette mich wohl kalt erwischt!

Meines Wissens nach hat die Kiste kein iDRAC, zumindest kann ich nichts in der Zusammenstellung finden wenn ich bei DELL die S/N abrufe.

Fuer den Fall das ein iDRAC drin ist waere es evtl. auch Interessant eine Liz. zu ordern (ROI ist bei der Entfernung ziemlich schnell erreicht).

King of the Hill
Beiträge: 12189
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 19.06.2013, 10:21

Wenn du mir den ServiceTag per PM schickst koennen wir nochmal gemeinsam schauen. Aber bei der 11Gen. konnte man in der Tat am falschen Ende sparen und dann konnte das Teil Komplett OHNE iDRAC (Express Version ueber Shared NIC1) kaufen und somit nuetzt eine Lizenz nichts. Somit muss die iDRAC nachgekauft werden und du must sagen obs Enterprise bzw. Enterprise + Flash Card sein soll. Entprise beinhaltet unter anderem VideoRedirection..

In der 12Gen. ist die iDRAC phys. immer Dabei aber nun gibts wie bei HP(ILO) und FSC(iRMC) Lizenzen zum (Nach) Kauf wenn man mehr funktionalitaet braucht.

Gruss
Joerg


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste