Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Datacore SANsymphony V9 ISCSI Erfahrungen

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 23
Registriert: 31.10.2008, 08:53
Wohnort: Fürstenau

Datacore SANsymphony V9 ISCSI Erfahrungen

Beitragvon jens.frommeyer » 11.04.2013, 11:02

Hallo,

bin auf der Suche nach Erfahrungen zum dem Thema Datacore SANsymphony V9 in einer ISCSI Umgebung.
Sprich: Frontend,Backend und Mirror als ISCSI.

Wie ist da die Meinung, oder besser:
Frontend = ISCSI
Backend = FC
Mirror = FC

Andere Meinungen sind im profesionellen Einsatz von Datacore SANsymphony nur mit FC.

Bitte um Meinungen und Erfahrungen.

Gruss.

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 11.04.2013, 11:15

Funktioniert. Was soll ich dazu anderes sagen? Bin selber DCIE. Das Netzwerk muss es mitmachen und das Design muss sauber sein. Dann spricht da nichts gegen.

Member
Beiträge: 23
Registriert: 31.10.2008, 08:53
Wohnort: Fürstenau

Beitragvon jens.frommeyer » 11.04.2013, 13:40

Das es funktioniert habe ich mir gedacht, aber wie sieht es mit der Performance aus?

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 11.04.2013, 13:58

Was soll ich darauf anderes antworten als: "Gut...". Es hängt von deinen konkreten Anforderungen und deinem Budget ab. Die Entscheidung pro iSCSI und contra Fibre-Channel kann eine finanziell determinierte Entscheidung sein, sie kann aber auch bewusst auf Basis der Anforderungen getroffen werden (z.B. "wir wollen keine weitere Technologie" oder "es widerspricht unserer IT-Strategie").

Also: Warum interessierst du dich für iSCSI, was sind deine konkreten Anforderungen an die SAN-Umgebung und wie schaut es mit dem Budget aus?

Member
Beiträge: 360
Registriert: 13.07.2011, 15:33

Beitragvon MarcelMertens » 11.04.2013, 20:29

Da der FC Mirror die FC Option erfordert und vernünftige iSCSI Switche das selbe kosten wie FC Switche macht es eigentlich keinen sinn

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 11.04.2013, 20:40

Frontend = ISCSI
Backend = FC
Mirror = FC


Stand da vorhin nicht bei allen drei Punkten iSCSI?!?! Also wenn es tatsächlich so aufgebaut werden soll, dann macht das keinen Sinn. Dann ist es so, wie Marcel es beschrieben hat.

King of the Hill
Beiträge: 12204
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 11.04.2013, 22:18

Also ich hatte auch 3x iSCSI gelesen. Auch die Frage obs was kompl. neues ist oder ob da schon was vorhanden ist. Weil bei einem DataCore beginn auf der gruenen Wiese die Frage warum man da nicht nen Server mit 26 bzw. 32 internen Disks nehmen moechte und bei Bedarf noch ein DAS oder auch zwei. Wenn man sich so das "Backend" Netzwerk sparen kann bzw. LocalStorage nimmt was wuerde dageben sprechen?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 31.10.2008, 08:53
Wohnort: Fürstenau

Beitragvon jens.frommeyer » 12.04.2013, 07:17

Ich meinte zwei Varianten

1 Rein ISCSI

2 Als Mirror FC sonst ISCSI

Die Idee für kleine Umgebungen ist zwei Datacore Server mit DAS Festplatten und als Frontend und Mirror ISCSI.
Ein Dienstleister hat mir erzählt, das ISCSI nur Testumgebungen genutzt werden sollte, im produktiven Einsatz sollte FC genommen werden.
Ist das richtig?

Gruss

King of the Hill
Beiträge: 12204
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 12.04.2013, 08:19

Fuer iSCSI im generellen oder bezogen auf DataCore? Ersteres ist definitiv falsch und bei letzterem wuerden sich die DataCore Leute auch auf den Schlipps getreten fuehlen mit dieser Aussage.

Die Aussage das iSCSI generell "Einfacher" ist vermag ich nicht zu unterschreiben. Beides hat seine Herausvorderungen welche aber unterschiedlich sind.

FC wird mittelfristig stagnieren, das aber auf hohem Niveau. Im kleinen Umfeld gibts kaum noch Neudeployments.

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 12.04.2013, 09:30

Das sehe ich ähnlich. FC ist in kleinen Umgebungen relativ tot (ich rede hier von den typischen Essentials Plus Installationen). Wir haben gerade in dem Umfeld recht viele DataCore iSCSI Installationen (Basis sind meist DL180 G6 mit lokalen SAS Platten).

Ein sauberes iSCSI Netz ist nicht komplizierter oder einfacher als eine FC-Fabric. Von den Kosten her tut sich da, in einem gewissen Bereich, auch nichts. Es ist eine Frage der Anforderungen. Aber BE/ MR als FC und FE als iSCSI ist Mist.

Member
Beiträge: 360
Registriert: 13.07.2011, 15:33

Beitragvon MarcelMertens » 12.04.2013, 09:49

Wir betreiben 30-40 DataCore Installation, sowohl FC als auch iSCSI.
Die FC Installation sind absolut Problemlos, wir haben allerdings einige iSCSI Installation von anderen Systemhäusern übernommen wo an den iSCSI Switchen gespaart wurde (Cisco 2950, HP ProCurve 1810 usw). Unter Last (oft Nachts während des Backups) gibt es hier hier dann Probleme.

Was ich vermeiden würde ist iSCSI im Backend. Entweder lokale Platten (z.B T620 von Dell mit 32 Platten) oder DAS (Dell MD3220 bzw HP P2000 SAS). Hiermit kann man schon ordentlich Kapazität und auch Performance abbilden.

Für alles größere nehmen wir FC im Backend (Dell MD3260/3660f), normalerweise ist dann aber auch FC im Frontend.

Zusammenfassend: Für die Typischen VMware Essentials Umgebungen reicht iSCSI absolut aus. Da der Preisunterschied zwischen 1/10Gb nicht mehr so groß ist, würde ich aber direkt auf 10Gb/s iSCSI gehen.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste