Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

EPS zu PCIe Stecker Konverter

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 30.03.2009, 17:13

EPS zu PCIe Stecker Konverter

Beitragvon UrsDerBär » 23.01.2013, 19:42

Hallo Zusammen,

Mal eine Frage an die Bastler unter euch. Servernetzteile von Rackserver haben ja häufig zwei 8pin EPS Stecker oder 2x4pin + 8pin für Dual CPU Systeme jedoch keinen 6 oder 8pin PCIe Stecker für Grafikkarten.

Ich möchte aber für eine günstige Rack-Workstation mit einer CPU einen 6pin Graka-Stecker haben. Die Karte zieht max. 75Watt über den zusätzlichen Anschluss.

Es gibt da Konverter welche zwei 4pin Molex auf PCIe 6+2 bringen. Das gefällt mir aber nicht wirklich. Die 12V Rails für die Festplatten scheinen mir etwas schmal auf der Brust. Hersteller hat auch abgewunken (war ja eh klar).

Sinniger scheint mir die Verwendung des zweiten 8pin EPS-Steckers für einen Adapter zu sein. Der sollte eine stabile Spannung sowie sicher über genügend Bums verfügen und 75Watt problemlos bereitstellen können wenn man ein ein dickes DualSystem betreiben kann.

Ist meine Schlussfolgerung falsch oder kann ich das tatsächlich so machen?


Wegen der Abwärme mache ich mir keine Sorgen. Hersteller der Graka hat mir zumindest die Freigabe erteilt. Der Slot müsse nur aktiv mit Frischluft versorgt werden und vorzugsweise der Slot darunter leer sein.

Grüsse und Dankeschön

King of the Hill
Beiträge: 13013
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 23.01.2013, 21:37

Sowas gibts als Works 8 Pin EPS to 6+2 Pin PCI-E Power Adapter 8IN Cable Sleeved, aber vielleicht findest du noch einen näher gelegenen Anbieter...

Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 23.01.2013, 22:07

Vielen Dank zu später Stunde. Hab auch einen in USA gefunden, nicht wirklich näher. :D Werde vermutlich eh selber einen machen. Ist ja keine Hexerei.

Frage mich eher ob die Idee tatsächlich so doll ist oder ob man das besser bleiben lässt.

Die normalen 6pol Graka-Stecker haben neben den normalen Grounds einen Sense/Ground Pin, die EPS nur Grounds. Vermute auf dem Sense/Ground kann/darf Blindstrom zurückfliessen? Dient dies zum puffern von miesen Graka-Layout-Designs? Schmerzt das die EPS-Anschlüsse?

King of the Hill
Beiträge: 13013
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 24.01.2013, 01:05

UrsDerBär hat geschrieben:Die normalen 6pol Graka-Stecker haben neben den normalen Grounds einen Sense/Ground Pin, die EPS nur Grounds. Vermute auf dem Sense/Ground kann/darf Blindstrom zurückfliessen? Dient dies zum puffern von miesen Graka-Layout-Designs? Schmerzt das die EPS-Anschlüsse?
Eigentlich würde ich die Sense/Ground-Pins aussen vor lassen, aber auf der anderen Seite ist ein EPS-Connector nichts anderes als 2x ATX12V-P4. Wenn man davon ausgeht, daß jeder ATX12-P4-Connector auch eine 130W CPU im Socket-1366 versorgen kann, solltest du keine Engpässe haben.

Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 24.01.2013, 10:09

Dayworker hat geschrieben:Eigentlich würde ich die Sense/Ground-Pins aussen vor lassen, aber auf der anderen Seite ist ein EPS-Connector nichts anderes als 2x ATX12V-P4. Wenn man davon ausgeht, daß jeder ATX12-P4-Connector auch eine 130W CPU im Socket-1366 versorgen kann, solltest du keine Engpässe haben.

Das war auch meine Schlussfolgerung. Dann werde ich das einfach mal versuchen. :D
Zumal vom Rest der 12V auch nicht viel beansprucht wird. Verwende SSD's anstelle von 15k SAS für welche die ja ausgelegt sein muss. Rein vom Layout könnte trotzdem alles vom gleichen Rail kommen.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste